SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > ERZÄHLEN

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #151  
Alt 22.02.2015, 20:26
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.306
Standard AW: Untergegangene Berufe

Türmer ist kein ausgestorbener Beruf, siehe die Auflistung sowie inhaltliche Informationen unter http://www.euntz.com/.
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #152  
Alt 28.05.2015, 20:07
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.588
Standard AW: Untergegangene Berufe

Nach längerer Zeit wieder ein Beitrag zu diesem interessanten Thema.
Meine Quelle ist eine örtliche Heimatzeitschrift: Ergste und wir, Mai 2015.
Ergste war früher eine eigenständige Gemeinde u. wurde später ein
Stadtteil meiner Heimatstadt Schwerte. Dort werden Berufe aufgelistet aus
dem Jahre 1895. Manche sind bekannt, andere weniger. Ich zähle mal alle auf,
da man eine Vorstellung bekommt vom Leben zur damaligen Zeit:
Schneider, Maurer, Geschirrschmiede
Schuhmacher, Stellmacher, Müller
Bäcker , Anstreicher , Schreiner
Metzger, Gerber, Sägemüller
Schmied, Zimmermann, Brenner (ich nehme an: Schnapsbrennerei)
Mägde auf Bauernhöfen, Dienstmägde
Kindermädchen, Haushälterin
Mit Zitat antworten
  #153  
Alt 28.05.2015, 20:13
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.588
Standard AW: Untergegangene Berufe

(Forts.)
Pensionärinnen
Lokomotivputzer
Handelsmänner
Rentiers, die sich als Kaufmann bezeichneten
Hausierer
Landbriefträger, Briefbote
Förster, Holzarbeiter, Fabrikant
Pfarrer, Küster, Lehrer
Hüttenbeamter
Invalide
Fettsieder,
Polizeidiener
Es gab Wirtschaften mit Bäckerei
Kolonialwaren und Lebensmittel, Familienbäckerei mit Kolonialwaren
Industrie, dort waren 59 Leute beschäftigt (nur Männer?)
Mit Zitat antworten
  #154  
Alt 28.05.2015, 20:21
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.588
Standard AW: Untergegangene Berufe

Forts.
um 1951 zeigte sich der Ort mit Lebensmittelgeschäften, Metzgereien
Bäckereien, Landwirtschaft, Malergeschäften, Schmieden (Hufbeschlagen
wird extra erwähnt), Schmiede und Schlosserei, Fuhrgeschäft, Zimmerei,
Schreinerei, Elektrohandel, Klempnerei, Schuhmacher, Friseuren, noch mehr
Wirtschaften, Flaschenbierhandel, Mühle, Uhrmacher, Schneidereien,
Milchhandel, Gärtner, Friedhofsgärtner, Heißmangel, Steinmetz, Textilgeschäft,
Landmaschinenmeister, Sattler, Polsterer, Haushaltswarengeschäft, Leihbücherei, Totoannahmestelle (Fußballtoto?), Taxiunternehmen,
Arzt, Zahnarzt, Industrie
interessant eine Taschentuchfabrikation die allerdings nur von 1947 bis 1957
bestand. Kamen dann die Papiertaschentücher auf? -
Viele Grüße von Ulrike!
Mit Zitat antworten
  #155  
Alt 01.06.2015, 22:41
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 30.113
Standard AW: Untergegangene Berufe

Vielen Dank Ulrike für die Zusammenstellung der Handwerke aus Deiner Stadt!

Da sind Berufe und Handwerk dabei, von dem wir heute gerade noch eine Ahnung der Funktion haben können...

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #156  
Alt 06.10.2015, 10:37
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.588
Standard AW: Untergegangene Berufe

Las heuer mal wieder die Bezeichnung "Schlachter". -
In einem alten Familienbuch "Zementeur", nannte sich später Maurer. -
Übrigens beginnen in meiner Heimatstadt nun wieder die Nachtwächterrundgänge (dunkle Jahreszeit),über den früheren" echten" Nachtwächter werden
einige Anekdoten erzählt. Für Touristen hat man auch mancherorts
weibliche "Nachtwächterinnen", dies wäre früher -glaube ich-unmöglich
gewesen.
Stellmacher ist heuer noch ein Nac hname, wer kennt diesen Beruf?
-Ulrike
Mit Zitat antworten
  #157  
Alt 06.10.2015, 22:12
alterego alterego ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 582
Standard AW: Untergegangene Berufe

Stellmacher werden bei uns in Österreich als Wagner bezeichnet.
Dieser Beruf ist zwar am aussterben, vereinzelt gibt es aber noch
den ein oder anderen Wagenmacher.

Ein anderer aussterbender Beruf ist der des Streckengehers.
Wer weiß, was diese Menschen gemacht haben?
Mit Zitat antworten
  #158  
Alt 06.10.2015, 22:17
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.991
Standard AW: Untergegangene Berufe

Die Eisenbahnschienen kontrolliert?
Mit Zitat antworten
  #159  
Alt 07.10.2015, 14:51
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.588
Standard AW: Untergegangene Berufe

Stimmt: Streckenwärter mußten lange Schienenkilometer ablaufen und
Schäden melden: Ulrike
Mit Zitat antworten
  #160  
Alt 07.10.2015, 14:56
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.588
Standard AW: Untergegangene Berufe

Bei uns steht noch ein Schrankenwärter-Häuschen an einem beschrankten
Bahnübergang, heuer wird dieser fernbedient (nur noch Halbschranken). Früher mußte der Bahner
mittels einer großen Kurbel die Schranken runter- und wieder raufkurbeln.
Er wurde telefonisch benachrichtigt, wenn ein Zug nahte. Zwischendurch
ging er in seinen Garten (Feldeisenbahner). Da viele Güterzüge fuhren, war
es auch nachts sicherlich anstrengend. -Ulrike
Übrigens sind die Halbschranken gefährlich, denn immer wieder überqueren
unvernünftige Menschen noch rasch die Schienen, man hat schon oft von
Unfällen an Schranken gehört.
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
beruf, diktat, hallknechte, halloren, salzwirker, stenotypistin

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:17 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at