SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Aktuelles und Diskussionen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.01.2006, 19:51
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 31.349
Standard Statt Herz stand Fußboden in Flammen

Um seine Ex-Freundin zurückzugewinnen, hat ein 20-jähriger Obersteirer ein riesiges Herz aus Teelichtern geformt und die Kerzen angezündet. Als er mit der jungen Frau nach Hause kam, stand jedoch der Fußboden in Flammen.

Eine Couch voller Rosen und am Wohnzimmerboden ein aus 220 Teelichtern geformtes Herz: Mit viel Romantik wollte der 20-jährige Mann aus Hönigsberg seine Ex-Freundin zurückgewinnen.

Bevor er sie abholte, zündete der Bursche noch die Kerzen an. Als er mit seiner Angebeteten kurze Zeit später wieder in die Wohnung zurückkehrte, stand der Fußboden lichterloh in Flammen.

Mit Wasserkübeln versuchte der Obersteirer das Feuer zu löschen, allerdings ohne Erfolg. Noch ehe die Feuerwehr eintraf, konnte ein Nachbar den Brand mit einem Handfeuerlöscher unter Kontrolle bringen. Die Feuerwehr musste glücklicherweise nicht mehr einschreiten.

Quelle: ORF.at, 19. Jänner 2006

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Autor von: Das kalte Herz? Samstagskind Suche... 4 20.07.2008 19:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:48 Uhr.


©2000 - 2022 www.SAGEN.at