SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Aberglaube

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.06.2006, 14:01
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.786
Standard Aberglaube - Auto

Wer kennt Aberglauben rund um das Thema Auto und Verkehr?

Hier ein Auto mit Hufeisen, welches wohl Glück bringen soll, gesehen im Navis-Tal, Tirol:



© Wolfgang Morscher, 4. September 2005

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.06.2006, 15:03
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.556
Standard AW: Aberglaube - Auto

Wenn ich mir dieses Auto so ansehe, dann ist das Hufeisen nicht ganz unberechtigt

Ich sehe immer wieder Christophorus-Medaillien in Innenräumen von Autos oder Autobussen. Er ist ja auch der Schutzpatron der Kraftfahrer ...
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.06.2006, 16:56
Benutzerbild von cerambyx
cerambyx cerambyx ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2006
Ort: Sankt Valentin, NÖ, Mostviertel
Beiträge: 3.131
cerambyx eine Nachricht über MSN schicken cerambyx eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Aberglaube - Auto

Hallo, Leute,

zu diesem Auto-Hufeisen ist zu sagen, daß es "falsch angebracht" ist !!
Alte Sennerinnen und Senner (oder Halter oder Schwoagerinnen) würden es sofort in die richtige Lage bringen: nämlich daß sich die Rundung UNTEN und die Öffnung OBEN befindet!

Die Begründung: wer sein Hufeisen SO aufhängt, schüttet das Glück, das es bringen (halten) soll, aus. (Das Hufeisen symbolisiert somit einen Kessel, eine "Butte", ein Gefäß .... somit ist der Gedanke einer direkten Verbindung zwischen heutigem Glückssysmbol und altem Fruchtbarkeitssymbol naheliegend...)

Ob das Auto deshalb so ausschaut, wie's ausschaut ...??
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.06.2006, 20:34
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.786
Standard AW: Aberglaube - Auto

Zitat:
zu diesem Auto-Hufeisen ist zu sagen, daß es "falsch angebracht" ist !!
das stimmt! Hufeisen werden so aufgehängt, dass das "Glück nicht ausrinnt". In Fiss in Tirol habe ich an einem sehr alten Bauernhaus ein Hufeisen gefunden, das (naturgemäss) "richtig" angebracht ist:



© Wolfgang Morscher, Fiss in Tirol, 31. Oktober 2005

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.06.2006, 21:41
Benutzerbild von Oksana
Oksana Oksana ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2005
Ort: Archangelsk, Russland
Beiträge: 1.419
Lächeln AW: Aberglaube - Auto

In Russland gibt es wenige Aberglauben um die Autos (oder habe ich nur wenige von vielen gehört?):

Man muss im Auto nicht pfeifen, um unterwegs mit einer Geldstrafe nicht belegt zu werden.
Man muss das Auto nicht neben dem Haus waschen, sonst wird bald etwas aus dem Auto gestohlen.
Wenn man mit seinem Auto eine Panne hat, ist das Auto „unglücklich“ und man muss es lieber verkaufen.
Man muss keine Einzelteile von einem zerschlagenen Auto in sein Auto montieren, das kann eine Panne provozieren.
Man muss die Autoschlüssel nicht auf den Tisch legen, man wird sonst den Motor nicht anlassen können.
Die Taxifahrer sagen nie dem ersten Kunden ab oder fahren nie eine Frau als erste, sonst haben sie nicht viel Gewinn an diesem Tag.
Es gibt auch „glückliche“ und „unglückliche“ Kennzeichen.

Liebe Grüße
Oksana
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.06.2006, 21:43
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.556
Standard AW: Aberglaube - Auto

Aberglaube im Auto dürfte tatsächlich ein unerschöpfliches Thema sein. Die Auswahl ist schier endlos .... Innerhalb von zehn Minuten fand ich diese Fetische auf einem Parkplatz.
Eigentlich sind das alles "Klassiker", die immer wieder zu finden sind:


Teddybären in einem Auto


Kinderschuhe an einem Rückblickspiegel


Der Wunderbaum, wahrlich ein Klassiker


Ein Stofftier hinter der Windschutzscheibe


Das Auto eines Pferdenarren


Rosenkranz in einem Auto, ebenfalls klassisch


Ein Schutzengelchen, auf dem Rückspiegel aufgehängt


Eine von vielen Stoffpuppen in einem Auto
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.06.2006, 21:49
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.556
Standard AW: Aberglaube - Auto

Manche Zeitgenossen leben gerne gefährlich . Bei diesem Auto ist die Heckscheibe komplett zugeräumt. Wie soll man da hinausschauen können?
(Als ich das Foto machte war die Ampel rot!)


Stofftiere auf der Heck-Ablage eines Autos
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.06.2006, 21:55
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.556
Standard AW: Aberglaube - Auto

... und dann merkte ich erst, dass ja auch ich so ein Tierchen im Auto habe, einen Gavial!


Krokodil im Auto des Fotografen

Diese Handpuppe ist allerdings kein "Glücksbringer". Rasch übergestreift sorgt sie für enorme Überraschungseffekte bei Autofahrern, die mir den "Vogel" oder ähnliches zeigen. Auch hinter Schulbussen, aus denen die Kinder die Zunge zeigen oder lange Nasen machen ist mein Gavial durchaus wirkungsvoll
__________________
Harry

Geändert von harry (03.06.2006 um 22:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.06.2006, 22:27
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.786
Standard AW: Aberglaube - Auto

Zitat:
(Als ich das Foto machte war die Ampel rot!)
doch wir glauben Dir!
die rote Ampel spiegelt sich ja im Seitenfenster beim Auto vorne rechts

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.01.2013, 23:32
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.980
Standard AW: Aberglaube - Auto

Eine Christophorus-Plakette haben in Deutschland unzählige Leute im Auto. (Es gibt auch welche speziell fürs Fahrrad.) Und Autosegnungen gibt's in Österreich doch sicher auch? Ich habe zwei erlebt (zufällig); bei der einen wurden pauschal alle Wagen gesegnet, die da auf dem Platz standen (Furth im Wald, Bayr. Wald), bei der anderen fuhr jeder einzelne bei einem Priester vor (Kevelaer, Wallfahrtsort in Nordrhein-Westfalen). Ich hab's mich nicht getraut, weil ich, da keiner Kirche angehörig, keine Ahnung hatte, was man bei der Segnung als Autofahrer womöglich sagen oder tun muß. (Ist beides schon 20 Jahre oder länger her. Inzwischen haben solche Aktionen eindeutig zugenommen.)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Aberglaube um Schwangerschaft, Geburt und Babywäsche Berit (SAGEN.at) Aberglaube 2 16.01.2008 01:12
aberglaube - efeu mina Aberglaube 3 27.03.2007 00:28
Das Auto - Ein Teil unserer Kultur harry Gegenwartskultur, Alltagskultur und mehr? 3 04.06.2006 01:27
Aberglaube - im Rennsport SAGEN.at Aberglaube 0 02.11.2005 18:10
Diebe boten Polizisten eigenes Auto an SAGEN.at Aktuelles und Diskussionen 0 27.08.2005 00:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:58 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at