SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Quellen, Heilquellen und Brunnen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.09.2019, 15:33
Joze Joze ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2019
Beiträge: 1
Standard Heilbrunnen bei dem Heiligem Geist ?

Hallo liebe Leute bin ganz neu da dabei und komme aus Slowenien, wohne aber ganz nah zu Österreich. Habe auf einer unserer Webseite eben vor einigen Minuten über Wandern zu den 3 Megalithen bei dem Ort Heiliger Geist (in der Südsteiermark) gelesen. Dort in dem Bericht wurde ein Heilbrunne erwähnt. Der befindet sich ganz bei der Strasse von dem Grenzübergang Heiliger Geist. Das Wasser fliesst direkt aus einen grossen Stein und ganz nah bei dem Stein wachsen zwei mächtige Bäume: eine Fichte und Buche.
Der Brunnen ist auf euerer Karte von den Heilquellen und Brunnen in der STMK nicht aufmarkiert. Aber meine Frage lautet: ist das Wasser aus der Quelle tatsächlich heillig, für was soll das Wasser gut sein (welche Krankheiten)? Gibt dazu vielleicht eine bekannte Sage & Volksglaube?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.09.2019, 22:04
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.749
Standard AW: Heilbrunnen bei dem Heiligem Geist ?

Hallo Joze,

ich habe Schwierigkeiten in meiner Literatur die von Dir gesuchte Quelle zu finden. Nach meiner Literatur befindet sich auf slowenischem Staatsgebiet - allerdings knapp an der Grenze zu Österreich - die Quelle "Sveti Duh" also die Kirche zum Heiligen Geist am Osterberg, wobei sich das "Oster" auf das slowenische Wort für "spitz" bezieht.
Es dürfte sich um eine Kirche handeln, die mindestens seit dem Jahr 1600 kultisch besucht wird. Die Quelle selbst wird nach meiner Literatur in neuerer Zeit abgeleitet (?).
Ich habe keine Information zum Brunnen, Megalithen oder markanten Bäumen. Leider auch keine Informationen zum Volksglauben oder zu den Volkssagen dort.

Grundsätzlich ist zu Deiner zweiten Frage zu sagen:
Wasser ist nicht heilig, diese Betrachtung wird von der katholischen Kirche nur geduldet.
Einer Heilquelle eine bestimmte Heilwirkung im Sinne eines heutigen Medikamentes zuzuordnen ist auch nicht oder nur sehr bedingt (bei bestimmten Inhaltsstoffen) möglich. Bei Heilquellen ist in der Regel die Vorstellung und der Volksglaube der entscheidene Faktor.

Allerdings darf man das Thema Heilwasser auch nicht verniedlichen, das ist nach wie vor bis in die Gegenwart ein gewaltiger Wirtschaftsfaktor! Das Heilwesen rund um das Thema Wasser ist bis in die Gegenwart allein in Österreich ein Milliardengeschäft ohne dass es seriöse wissenschaftliche Grundlagen dafür gibt.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
heiliger-geist quelle, stmk

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:59 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at