SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > ERZÄHLEN

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.07.2009, 09:15
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard Wieland der Schmied

ein ziehen ein schmerzen
ich zerre und wickle den schmerzwurm
mehrmals um die hand
und schleudere ihn weg von mir
rufe helfer und bitte darum,
daß er wo hinkommen möge,
wo er keinem mehr schaden kann,
aber immer wieder
flutscht er zurück
in den körper, ich spür`s, ich zucke
und verkrampfe, will ihn nicht mehr,
tut nur weh und macht mir leid.

nach einem langen kampf
steht plötzlich wieland der schmied
vor mir und lächelt mich an,
er schmiedet mir ein messer,
damit kann ich ganz leicht
die eindringlinge aufspiessen
ohne mich selbst dabei zu verletzen,
er zeigt es mir, ganz leicht rutscht das messer
in meinen körper- wie durch butter,
tut mir nicht weh, verletzt nichts,
packt das übel an der wurzel, zieht es heraus,
und wieland hackt den eindringling klein,
wie ein fleischer sein schwein.

wieland lächelt und ich staune,
er steht in seiner schmiedewerkstatt
mit dickem bauch und kratzigem bart,
und lächelt und hilft mir nach und nach alle
eindringlinge und schmerzwürmer aus meinem körper zu ziehen,
mit diesem speziellen messer,
das gleichzeitig zum ziehen und hacken geeignet ist...

danke wieland.
darf ich wiederkommen?
er lächelt, brummt ein wenig vor sich hin...

...und nickt.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.07.2009, 09:23
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Wieland der Schmied

http://de.wikipedia.org/wiki/Wieland_der_Schmied

Nur damit ihr wisst, wovon ich spreche. :-)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.07.2009, 14:40
Benutzerbild von Oldtimer
Oldtimer Oldtimer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2009
Beiträge: 85
Standard AW: Wieland der Schmied

Ohoooo - sehr lustig
hast du das gedichtet ?

Wieland ist einem natürlich ein Begriff - wenn man als Kind die
Germanischen Götter und Heldensagen gelesen hat.
Das tat ich immer mit der Taschenlampe unter der Bettdecke.

Gruss

Oldtimer
__________________
Die Schule ist nur die Saat -
der Beruf ist die Ernte
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.07.2009, 17:33
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Wieland der Schmied

ja, das hab ich gedichtet.
weil mir der schmied heute bei einer schamanischen reise (ich hatte schmerzen und woltle sie weg kriegen) begegnete und ich ihn noch gar nicht kannte. *schäm* ich hab`s nicht so mit sagen, aber wie man sieht kommen die hauptdarsteller eh von selber zu mir wenn sie was zu sagen haben. *lach*
alles liebe, sonja
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.07.2009, 11:28
alterego alterego ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 582
Standard AW: Wieland der Schmied

Ein nettes Gedicht Rabenweib.

Wem wäre wohl Wieland nicht ein Begriff?
Noch dazu, wo doch sein Sohn Wittich und sein Schwert Mimung
in meiner Lieblingssage um Dietrich von Bern eine große Rolle spielen.

Wieland war für mich immer die gemanische Entsprechung vom griechischen Daedalus. Eine schöne Sage, mit der du dich unbedingt näher beschäftigen solltest.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.07.2009, 11:35
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Wieland der Schmied

das mach ich!
versprochen!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.07.2009, 14:13
volker333 volker333 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2007
Beiträge: 502
Lächeln AW: Wieland der Schmied

Hallo Rabenweib,
wenn du das Messer nicht mehr brauchst schicks mir mal vorbei. Ich habe "Rücken". Wahrscheinlich vom vielen am PC-Sitzen oder vom . Der nächste Winter kommt bestimmt.




Grüße Volker

ps: Wo verdammt gibt's in unserer Ecke einen Lochstein? Da klettere ich aber sowas von durch!

Ok und weg, by.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.07.2009, 14:16
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Wieland der Schmied

wennst mich mal besuchen kommst, kannst du durch den lochstein kriechen und das messer kann ich dir gerne leihen. ich kann dir auch erklären, wie man es einsetzt. das dauert aber ein bisschen. da müsstest du dir ein-zwei stunden zeit nehmen...

alles liebe, sonja
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.07.2009, 20:42
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.559
Lächeln AW: Wieland der Schmied

Habe eine Ausgabe "Deutsche Heldensagen" von Gerhard Aick, Tosa Verlag:
Wien. Gleich zu Anfang eine schöne Farbtafel von Wieland dem Schmied
als geflügelter "Ikarus". Die Illustrationen stammen von der bekannten
Hildegard Pezolt, das Buch könnte ca 50 Jahre alt sein. Sicherlich ist
es einigen hier im Forum vertraut? Vielleicht war es ein Konfirmations-
geschenk (für meinen Mann). Möchte die schöne Einleitung hier einstellen:
Die Sage läßt die Menschen der grauen Vorzeit mit überirdischen Kräften
die Natur bezwingen. Kein Gott ist Wieland mehr. Der gleich dem Hellenen
Icarus den Flug durch den blauen Äther wagt. Doch der Schmied aus dem
Nordland büßt auch nicht wie jener Jüngling seinen Wagemut mit dem Tod.
Unsterblich ist der Ruhm des kunstreichen Meisters, und höchstes Lob des
Handwerks singt unser Lied. Das Fleiß und Schaffensfreude neben der Würde
des Königs stellt.
1. Lehrzeit bei den Zwergen
2. Fahrt zu König Nidung
3. Wieland und Bathilde
4. Wielands Unglück
5. Der Schuß auf den Apfel
6. Wielands Rache
7. König der Lüfte
8. Wielands Hochzeit
Schön auch der Schluß, als er seinen Sohn Wittich in den Armen hält:
Werde kühn und stark wie deine Väter. Möge von Wates Blut die Kraft
und die Güte, als Nidungs Erbe der Königsstolz durch deine Adern strömen.
Schreite als Held durch dieses irdische dasein, und ist im Kampf dein
letztes Stündlein gekommmen, dann möge dich deine große Ahnfrau gnädig
zurücknehmen in das haus, aus dem wir alle stammen, das Schloß unter
dem
Meer.
(Die Ahnfrau war eine Seenixe, Wachhilde)
Durch die Verse von Rabenfrau angeregt, habe ich mir das alte Buch
vorgeholt!
Viele Grüße von Ulrike!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.07.2009, 22:40
volker333 volker333 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2007
Beiträge: 502
Lächeln AW: Wieland der Schmied

Zitat:
Zitat von Rabenweib Beitrag anzeigen
wennst mich mal besuchen kommst, kannst du durch den lochstein kriechen und das messer kann ich dir gerne leihen. ich kann dir auch erklären, wie man es einsetzt. das dauert aber ein bisschen. da müsstest du dir ein-zwei stunden zeit nehmen...

alles liebe, sonja
Nie mehr Rabenweib, nur noch Sonja!!
Sonja ich bin schon unterwegs. (Sagt mein Rücken)
Vielen Dank für dein nettes Angebot.
Im Moment ist das leider nicht möglich. Wenn der Schmerz aber noch stärker wird komme ich auf allen Vieren gekrochen.

Wenn ich dann da bin sieht das so aus.


Pass mir nur auf das Messer auf.
Tut das eigentlich weh??


Oder kitzelt das? Ich bin absolut kitzelig.



By Volker
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:44 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at