SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Aktuelles und Diskussionen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 11.12.2005, 16:32
Berit (SAGEN.at) Berit (SAGEN.at) ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 2.512
Standard AW: Wahrzeichen Hungerburgbahn wird abgerissen

Zitat:
Zitat von Greif
Ich muss sagen ich war nie in Innsbruck, aber ich verstehe gerade nicht, WARUM sie abgerissen und ersetzt wird!!!
(Außer das "Argument" der ersatzteile)
Politik!! Ganz einfach Politik

... und weil so ein "Bahndl" nicht zu dem Image einer "Weltstadt" paßt

... und ein bißchen wirds schon auch mit dem (Schi)Tourismus zusammenhängen, da größere Beförderungskapazität

allerdings glaube ich, daß man die Bahn nur richtig Vermarkten müßte, aber bitte

Berit
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 14.12.2005, 00:10
Benutzerbild von gavial
gavial gavial ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg (bei Wien)
Beiträge: 248
Standard AW: Wahrzeichen Hungerburgbahn wird abgerissen

In anderen Städten ist man, so scheint es, weitsichtiger.

Zitat ooe.orf.at vom 13.12.05 / 08:16
"Pöstlingbergbahn unter Denkmalschutz
Was von Politikern immer wieder angekündigt worden ist, hat der Linzer Bürgermeister Franz Dobusch (SPÖ) jetzt schwarz auf weiß. Das Bundesdenkmalamt (BDA) stellt die gesamte Pöstlingbergbahn unter Denkmalschutz."

Aber Denkmalschutz kann man ja bei Bedarf auch wieder aufheben ...
__________________
gavial

--------------------------------------
Widme dich der Liebe und dem Kochen mit ganzer Hingabe (Dalai Lama)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 15.12.2005, 23:18
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 29.525
Standard AW: Wahrzeichen Hungerburgbahn wird abgerissen

Die Innsbrucker "Hungerburgbahn ist Geschichte" (Zitat: Tiroler Tageszeitung, 15. Dezember 2005, Titelseite).

Wie oben beschrieben, sind die Abbrucharbeiten der Hungerburgbahn nun in vollem Gange. Eine der oben abgebildeten Kabinen wird bei der Achenseebahn in Jenbach als Museumsstück ausgestellt, die zweite Kabine wurde verschrottet.

Einen besonders dümmlichen, öffentlichen Kommentar dazu wollen wir unseren Lesern (gekürzt) nicht vorenthalten:

"Endlich abgefahren

Hungerburgbahn-Diskussion wurde unerträglich
von Christoph Ursprunger, Tiroler Tageszeitung, 15. Dezember 2005

Dass die Hungerburgbahn endgültig abgefahren ist und nun Platz für das neue Bahnprojekt auf die Nordkette macht, ist sehr zu begrüßen. Denn zuletzt sehr abgefahren war auch die Diskussion um die angeblich 99 Jahre alte Dame, deren hässliche Fahrkabinen zwar aus dem Jahr 1981 stammen, was die Modernisierungsgegner aber nie ansprachen. Mit allen Mitteln wurde versucht, auf Nostalgie zu setzen, obwohl die Bahn eigentlich erst 24 Jahre auf dem Buckel hat.
...
Baufällige Brücken, ein rumpelndes Fahrwerk und nicht zuletzt das Schneckentempo machten die Bahn nicht gerade zum Renner. Jedenfalls fühlte man sich bei Fahrten mit der Bahn meist sehr einsam.
...
In Tirol gibt es fast 500 Seilbahnen und Sessellifte. Mit den Schleppliften steigt die Zahl der Aufstiegshilfen auf über 1100. Und diese werden laufend modernisiert oder erneuert, auch um bei den Fahrgästen das Sicherheitsgefühl zu steigern. Umso unverständlicher erschien es, ausgerechnet die Hungerburgbahn unangetastet lassen zu wollen."

Diese völlig unsinnige Entdeckung des Journalisten, daß die Waggons bzw Kabinen der Bahn natürlich nicht mehr dieselben aus dem Jahr 1906 sind, benötigt wohl keinen Kommentar...


Vielleicht suche ich noch im Bildarchiv meine Eiffelturm-Dokumentation, um zu vergleichen, wann in den 1990er Jahren die dortigen Kabinen erneuert wurden.

Ob der Ausbau der Tiroler Seilbahnen auf Menschenkatapulte vom Touristen geschätzt wird, kann ich an dieser Stelle nicht beurteilen, da ich solche Skigebiete dann nicht mehr besuche, sondern Skigebiete mit gemütlichen Schleppliften.

Es erscheint mir jedenfalls eine geniale Kränkung der Jugend, ihnen 4 Tage vor Beginn der Weihnachtsferien die städtische Bergbahn abzumontieren und sie mit ihren Snowboards, Rodeln und Ski's auf Linienbusse im Strassenverkehr zu verweisen.

Der so rasche Abriss der historischen Anlage erfolgte vermutlich, damit der private U-Bahn-Anbieter ganz sicher keine Konkurrenz durch die städtische Anlage bekommt.

Möge doch dieser Anbieter seine zahlenden Touristen im schnellsten Takt in die Berge katapultieren - ich bin ja neugierig, wie lange sich der Tourist noch solcher Geschäftemacherei aussetzt?

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 18.12.2005, 11:32
Benutzerbild von gavial
gavial gavial ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg (bei Wien)
Beiträge: 248
Standard AW: Wahrzeichen Hungerburgbahn wird abgerissen

Zitat:
Zitat von SAGEN.at
Der so rasche Abriss der historischen Anlage erfolgte vermutlich, damit der private U-Bahn-Anbieter ganz sicher keine Konkurrenz durch die städtische Anlage bekommt.
Das kommt mir irgendwie bekannt vor. Schon vor etwa 130 Jahren erlitt eine Standseilbahn auf den Kahlenberg das gleiche Schicksal. Heute weiß fast niemand mehr davon.

N.B. Die Zahnradbahn wäre heute eine Touristenattraktion ersten Ranges.
__________________
gavial

--------------------------------------
Widme dich der Liebe und dem Kochen mit ganzer Hingabe (Dalai Lama)

Geändert von gavial (18.12.2005 um 11:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 18.12.2005, 11:58
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 29.525
Standard AW: Wahrzeichen Hungerburgbahn wird abgerissen

Ja, und auch die Sterbeursache ist bei beiden Bahnen die selbe:

"die Standseilbahn auf den Leopoldsberg wurde übrigens schon 1875 von der Kahlenberg A. G. aufgekauft und stillgelegt, um die unliebsame Konkurrenz zur Zahnradbahn auszuschalten."

Kaum zu glauben, daß 130 Jahre vergangen sind und die Geschäftspraktiken sind die selben geblieben...

Wolfgang (SAGEN.at)

Geändert von SAGEN.at (18.12.2005 um 12:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 16.03.2007, 15:25
Benutzerbild von baru
baru baru ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2005
Ort: Salzburger Land
Beiträge: 3.188
Standard AW: Wahrzeichen Hungerburgbahn wird abgerissen

Zitat:
Die Innsbrucker "Hungerburgbahn ist Geschichte"
- jetzt kommt die Stiege, und zwar gleich bis aufs Hafelekar!
Das jedenfalls sieht ein Tiroler Tourismus-Mann als das Nonplusultra:
Hier nachzulesen: http://tirol.orf.at/stories/178718/
Braucht ma des wirklich?
__________________
Servus und a guate Zeit! Leni
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 16.03.2007, 18:18
Benutzerbild von cerambyx
cerambyx cerambyx ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2006
Ort: Sankt Valentin, NÖ, Mostviertel
Beiträge: 3.261
cerambyx eine Nachricht über MSN schicken cerambyx eine Nachricht über Skype™ schicken
Daumen hoch AW: Wahrzeichen Hungerburgbahn wird abgerissen

Mein Beileid nach Tirol

Nachdem die flachen Lande erfolgreich zugepflastert, der Rest ausreichend hinter Lärmschutzwänden verborgen wurde, braucht der Mensch verbleibende mögliche "action" in der für die Meisten eben unerreichbaren Höh' ... mittels Steighilfe, technischen Anlagen und das alles möglichst Risikoarm (=action für Dummies!!!)
Hier bei uns läuft der gleiche "action-Angebots-Wahnsinn" am Dachstein mit der hingeklotzten "Sky-Walk-Plattform" ... und wenn ich Euch sag', daß auch ein Klettersteig da raufführt, würd ich mich als Kletterer 'pflanzt fühlen, wenn ich mich die Wand hochplage und oben feuern mich die Touristen an ...

Fazit: Ich nehm das alles trotzdem nicht so tragisch - wer seine Umgebung so dem Tourismus verkauft, läßt sich ohnehin nicht bremsen - braucht aber auch nicht jammern, wenn diese Touristen dann mal ausbleiben (wie heuer im Nicht-Winter geschehen).

Und es bleiben genug Gebiete zum Seelenbaumeln: Kreuzeckgruppe, Karwendel, Waldviertel, Rottenmanner Rauern ... (m)ein Leben wird zu kurz sein um DAS alles kennenzulernen ....

Euer frohgemuter cerambyx

Geändert von cerambyx (16.03.2007 um 18:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 07.07.2007, 21:00
Sagensammler Sagensammler ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 31
Standard AW: Wahrzeichen Hungerburgbahn wird abgerissen

Zitat:
Zitat von Greif
Ich muss sagen ich war nie in Innsbruck, aber ich verstehe gerade nicht, WARUM sie abgerissen und ersetzt wird!!!
(Außer das "Argument" der ersatzteile)
Wie bereits gesagt wurde, kann "Ersatzteilmangel" unmöglich der Grund sein.
Wenn man vergleicht, so fährt z.B. die Giessbachbahn seit 1879, sowie die Stanserhornbahn seit 1893 in Originalausführung. Dazu fahren noch zahlreiche weitere Standseilbahnen aus der Zeit um 1900 in leicht veränderter Version (z.B. die Bürgenstockbahn 1888 oder die Drahrseilbahn Engelberg-Gerschnialp 1913). Abgesehen davon, dass die mechanischen Ausführungen und die Wagen sehr langlebig sind, werden noch heute für alle Teile, die ausgewechselt werden "sollten", Ersatz hergestellt.
Damit fällt auch das letzte, vorgeschobene Argument für den damaligen Abbruch dahin.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 07.07.2007, 21:20
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 29.525
Standard AW: Wahrzeichen Hungerburgbahn wird abgerissen

Und die "neue" Hungerburgbahn ist teilweise schon defekt bevor sie überhaupt fertiggestellt wird. Nachdem der Baufirma mehrfach beim Bau die Tunnelröhre eingebrochen ist, brechen, wie auch von Dolasilla dokumentiert, an den Haltestellen die Glasplatten auseinander.

Ich wage, von einem "Fluch der (alten) Hungerburgbahn" zu sprechen...

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 07.07.2007, 23:47
Alexander Alexander ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2005
Beiträge: 117
Standard AW: Wahrzeichen Hungerburgbahn wird abgerissen

Hallo,

das haben die Verantwortlichen auch nicht anders verdient. Hoffentlich wird das für die ein richtiger Reinfall, so dass sie mal begreifen was für einen Unsinn die dort die letzten Jahre veranstaltet haben.

Und nochwas, auch wenn es angeblich keine Ersatzteile für die alte Bahn gab, funktioniert hat sie auch so bis zum Schluss. Einzig die neue scheint wirklich auf Ersatzteile angewiesen zu sein.

Viele Grüße, Alexander.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:03 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at