SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Aberglaube

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 27.05.2006, 19:17
Benutzerbild von Oksana
Oksana Oksana ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2005
Ort: Archangelsk, Russland
Beiträge: 1.419
Lächeln AW: Aberglaube - Hochzeitsfoto

Zitat:
Bevor ein Pärchen nicht verheiratet ist, soll es kein "gemeinsames Foto" von ihnen geben, die Bezeihung geht sonst auseinander.
Ja, diesen Aberglauben gibt es auch bei uns.

Noch ein Aberglaube zum Thema "Hochzeit":

Seit langer Zeit existierte in Russland ein Hochzeitsaberglaube, nämlich – man darf im Mai nicht heiraten. Es gibt sogar einen Spruch: Wenn man im Mai heiratet, wird man sich das ganze Leben lang quälen. (Im Monatsnamen „Mai“ ist die Wurzel des Wortes „sich quälen“ vorhanden: май – маяться auf Russisch).

Dieser Aberglaube existiert immer noch (im Mai sind auf den Strassen wirklich weniger Autos mit Ringen und Luftballons zu sehen), aber natürlich nicht alle Leute sind abergläubisch und es gibt auch im Mai Hochzeiten. Bei uns gibt es einen Brauch, dass das junge Ehepaar nach dem Standesamt einige Denkmäler und Gedenkstätten besucht, darunter auch das Sieges-Denkmal mit der ewigen Flamme. Da habe ich heute ein frischgebackenes Ehepaar gesehen, konnte leider nur von hinten fotografieren

Liebe Grüße
Oksana
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Hochzeit_im_Mai.jpg  
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 27.05.2006, 20:53
Benutzerbild von gavial
gavial gavial ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg (bei Wien)
Beiträge: 248
Standard AW: Aberglaube - Hochzeitsfoto

Zitat:
Zitat von Oksana
im Mai sind auf den Strassen wirklich weniger Autos mit Ringen und Luftballons zu sehen
Wie sieht das mit den Ringen aus? Bei uns wird bei einer Hochzeit das Auto der Braut mit einem schönen Blumenstrauß auf der Motorhaube geschmückt.

Noch ein Brauch, fällt mir ein: Sind die Eltern (oder ein Elternteil) der Braut bereits verstorben, so besucht die Braut am Tag nach der Hochzeit mit ihrem Mann das Grab und legt den Brautstrauß dort ab. So ist es zumindest in Niederösterreich noch üblich.
__________________
gavial

--------------------------------------
Widme dich der Liebe und dem Kochen mit ganzer Hingabe (Dalai Lama)

Geändert von gavial (28.05.2006 um 08:04 Uhr) Grund: Schreibfehler
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 27.05.2006, 21:08
Benutzerbild von Oksana
Oksana Oksana ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2005
Ort: Archangelsk, Russland
Beiträge: 1.419
Lächeln AW: Aberglaube - Hochzeitsfoto

Zitat:
Wie sieht das mit den Ringen aus?
Uff, oben werden oft (nur auf dem Hauptauto, wo der Bräutigam und die Braut sitzen) 2 gelbe Ringe befestigt, die stellen die Eheringe dar. Dazu kommen noch Luftballons, Bände (meist die Farben der Staatsflagge - blau, weiß, rot), manchmal noch eine Puppe vorne. Die Autos, wo die Eltern und Gäste fahren, werden nur mit Luftballons und Bänden geschmückt. Das Auto heute stand beiseite, ich konnte ein Foto machen, während alle am Denkmal waren, es ist mir einfach nicht eingefallen. Das nächste Mal, versprochen!;-)

Liebe Grüße
Oksana
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 28.05.2006, 18:44
Benutzerbild von gavial
gavial gavial ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg (bei Wien)
Beiträge: 248
Standard AW: Aberglaube - Hochzeitsfoto

Bei uns gibt es am Land noch einen Hochzeitsbrauch mit wahrscheinlich sehr alten Wurzeln:

Heiratet die Braut aus dem Ort hinaus, ist also der Bräutigam aus einem anderen Ort, so wird vor der Kirche von den Burschen des Ortes ein Holzschranken errichtet. Kommt das Brautpaar nun aus der Kirche, so müssen beide gemeinsam mit einer Säge den Stamm durchschneiden. Anschließend ist eine ansehnliche Spende an die Errichter des Schrankens fällig. Dass die Sägezähne vorher extra stumpf gemacht wurden, versteht sich von selbst.
__________________
gavial

--------------------------------------
Widme dich der Liebe und dem Kochen mit ganzer Hingabe (Dalai Lama)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 29.05.2006, 18:02
Benutzerbild von Larissa
Larissa Larissa ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2006
Ort: Hagenburg am Steinhudermeer
Beiträge: 16
Standard AW: Aberglaube - Hochzeitsfoto

Ein paar Hochzeitsfotos aus Kiew, September 2005.
Deutsche Freunde sagten mal, sie könnten sich was besseres vorstellen, als an so einem wichtige und besonderen Tag zu einem Denkmal zu gehen.
Die Tradition am Hochzeitstag zu einem Denkmal zu gehen und dort Blumen niederzulegen stammte, meiner Meinung nach , aus der Sowjetzeit. Früher war das unter anderem Lenindenkmal oder am ewigen Feuer des unbekannten Soldaten (für die Soldaten, die im zweiten Weltkrieg gefallen sind). Heute kamen neue Denkmäler dazu, wie z. B. für Gründer der Stadt oder für Fürstin Olga, die Kiew und Kiewer Rus von 945 bis 969 regierte, und war die erste Christin in Kiewer Rus, die in Konstantinopel getauft wurde.
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Limousine vor Fürstin Olga_jpg.jpg
Hits:	27
Größe:	59,4 KB
ID:	193
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Michael_Goldkupel_Kathedrale_jpg.jpg
Hits:	23
Größe:	70,3 KB
ID:	194
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	vor der Kirche_jpg.jpg
Hits:	25
Größe:	86,3 KB
ID:	195
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 29.05.2006, 19:44
Benutzerbild von gavial
gavial gavial ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg (bei Wien)
Beiträge: 248
Standard AW: Aberglaube - Hochzeitsfoto

Hallo Larissa!

Verzeih mir meine unendliche Neugier. Was hält das Paar auf dem Foto "Vor der Kirche" in der Hand? Und was ist die Bedeutung des weißen Schals?
__________________
gavial

--------------------------------------
Widme dich der Liebe und dem Kochen mit ganzer Hingabe (Dalai Lama)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 29.05.2006, 20:16
Benutzerbild von Larissa
Larissa Larissa ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2006
Ort: Hagenburg am Steinhudermeer
Beiträge: 16
Standard AW: Aberglaube - Hochzeitsfoto

Du brauchst dich nicht zu entschuldigen. Ich beantworte gern dir diese Frage.

Das Brautpaar hält Ruschnik (рушник) mit jeweils einer Ikone. Ruschnik, eine Art Handtuch mit Handstickerei, ist ein wichtiges Attribut jedes Feiertages und wichtiges Ereignisses im Leben (Hochzeit, Geburt, Weihnachten, Masleniza...). Besonders viele Ruschniki hat man zur Hochzeit gestickt. Früher musste Braut jedem Gast ein Ruschnik schenken, das sie selbst gemacht hat. Je schöner und komplizierter Ornament war, desto mehr Achtung wurde der Braut entgegen gebracht. Vor der Hochzeit schenkten die Eltern des jungen Paares jeweils eine Ikone, die mit einem Ruschnik geschmückt war. Jeder Ruschnik war besonders feierlich mit roten Faden geschmückt. Eine Ikone soll Glück bringen und vor Kummer, Krankheit und bösem Auge schützen. Besonders beliebt sind Ikonen mit Gottesmutter oder auch Heiligen, die gleichen Namen tragen, wie die Person, der man das schenkt. Ich male (auf russisch schreibe) auch Ikonen. So habe ich für meinen Mann, der Peter heißt, eine Ikone mit dem Heiligen Petrus geschrieben.
Das ist mein Lieblingsmotiv - Gottes Mutter von Wladimir
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Gottes Mutter von Wladimir.jpg
Hits:	21
Größe:	28,3 KB
ID:	196
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 29.05.2006, 20:43
Benutzerbild von gavial
gavial gavial ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg (bei Wien)
Beiträge: 248
Standard AW: Aberglaube - Hochzeitsfoto

Danke für die Auskunft
Der Ausdruck "schreiben" in diesem Zusammenhang gefällt mir!
__________________
gavial

--------------------------------------
Widme dich der Liebe und dem Kochen mit ganzer Hingabe (Dalai Lama)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 05.06.2006, 19:43
Nicobär Nicobär ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2006
Beiträge: 450
Standard AW: Aberglaube - Hochzeitsfoto

Zitat:
Zitat von Larissa
Ist ja alles sehr schön - bis auf das Auto...
brrr...da würde mich ja keiner reinbekommen...
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 06.06.2006, 00:55
Benutzerbild von Larissa
Larissa Larissa ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2006
Ort: Hagenburg am Steinhudermeer
Beiträge: 16
Standard AW: Aberglaube - Hochzeitsfoto

Zitat:
Zitat von niccelausi
Ist ja alles sehr schön - bis auf das Auto...
brrr...da würde mich ja keiner reinbekommen...
Da hast du Recht! Die Großkotzigkeit der neuen Ukrainer (so nennt man dort Neureiche) geht mir auch ganz schön auf die Nerven. Vor allem, wenn du Menschen siehst, die früher Lehrer, Offiziere, Ingenieure waren oder auch überlebende Liquidatoren der Tschernobylkatastrophe... und heute an der Grenze zur Armut leben. Dann hast du nur Wut im Bauch... (
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Skorpionöl - Aberglaube? SAGEN.at Aberglaube 14 08.12.2012 15:23
Aberglaube zu "Haare an den Beinen" Berit (SAGEN.at) Aberglaube 1 19.08.2008 08:42
Aberglaube um Schwangerschaft, Geburt und Babywäsche Berit (SAGEN.at) Aberglaube 2 16.01.2008 01:12
Aberglaube - Brot [Südtirol] Berit (SAGEN.at) Aberglaube 1 17.04.2007 19:31
Aberglaube - Buchstabenzauber SAGEN.at Aberglaube 13 11.02.2006 20:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:39 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at