SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Events

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.02.2016, 18:06
Benutzerbild von Hornarum48
Hornarum48 Hornarum48 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2009
Ort: Horn und Wien
Beiträge: 1.211
Standard "Tanzende Frauen" im Höbarthmuseum der Stadt Horn

Vor wenigen Tagen wurde vom Akad. Maler Dr. Herbert Puschnik das Wandgemälde "Tanzende Frauen" für den Hallstattraum des Höbarthmuseums fertig gestellt. Vorlage dafür sind die zeichnerischen Darstellungen auf zwei Kegelhalsgefäßen aus dem Hallstattgräberfeld Maiersch bei Horn, Niederösterreich.
Die Gestaltung zeigt wohl ein Fruchtbarkeitsritual, wie die Darstellung von Frau und Kind (eventuell die Darstellung einer Schwangeren) weisen.
Zu sehen sind diese wichtigen Dokumentationen ab 21. Mai 2016. An diesem Tag werden die zwei Eisenzeiträume feierlich eröffnet werden. Unter anderem sind auch zahlreiche, verschieden geformte Gefäße, Schwerter, Lanzenspitzen und Schmuck sowie zwei Schaugräber - um nur einiges zu nennen - ausgestellt.

Die Neugestaltung der Dauerausstellung zur Urgeschichte im Höbarthmuseum umfasst nun einen Raum Altsteinzeit, einen Raum Jungsteinzeit, zwei Räume Bronzezeit und zwei Räume Eisenzeit. Die Museen der Stadt Horn beherbergen eine der wichtigsten und größten Urgeschichtssammlungen des Landes Niederösterreich.

Die wissenschaftliche Leitung der Neugestaltung lag in den Händen von Mag. Michaela Maurer und Prof. Hermann Maurer.

Am 22. Mai 2016 ist die gesamte "Urgeschichte" im Rahmen des Internationalen Museumstages ganztägig allgemein zugänglich.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Wandgemälde Tanzende Frauen Horn.jpg  
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.02.2016, 07:42
Benutzerbild von Hornarum48
Hornarum48 Hornarum48 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2009
Ort: Horn und Wien
Beiträge: 1.211
Standard AW: "Tanzende Frauen" im Höbarthmuseum der Stadt Horn

Ergänzend hier noch die Öffnungszeiten des Museums:


Museen der Stadt Horn - Höbarth- und Madermuseum

April bis Oktober
Dienstag bis Sonntag
10 bis 17 Uhr
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Logo Museum Horn.jpg  
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.02.2016, 10:14
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.991
Standard AW: "Tanzende Frauen" im Höbarthmuseum der Stadt Horn

Danke für den Hinweis!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.03.2016, 19:28
Benutzerbild von Hornarum48
Hornarum48 Hornarum48 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2009
Ort: Horn und Wien
Beiträge: 1.211
Standard AW: "Tanzende Frauen" im Höbarthmuseum der Stadt Horn

Da die Eisenzeiträume des Horner Höbarthmuseums bereits fertig eingerichtet und gestaltet sind, sind diese ab Freitag den 1. April 2016 für die Museumsbesucher zugänglich.
Die feierliche Eröffnung erfolgt aber erst am Samstag den 21. Mai 2016.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.04.2016, 18:26
Benutzerbild von Hornarum48
Hornarum48 Hornarum48 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2009
Ort: Horn und Wien
Beiträge: 1.211
Standard AW: "Tanzende Frauen" im Höbarthmuseum der Stadt Horn

Hier ein Schaugrab aus der Frühen Eisenzeit (Hallstattkultur). Das Grab stammt aus dem grossen Friedhof von Maiersch bei Horn (rund 100 Gräber). Es ist in der Neuaufstellung der Schausammlung zur Ur- und Frühgeschichte des Höbarthmuseums der Stadt Horn zu sehen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
DSCF3950_DxO.jpg  
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.04.2016, 19:03
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 29.025
Standard AW: "Tanzende Frauen" im Höbarthmuseum der Stadt Horn

Dieses Schaugrab ist sehr schön gestaltet!
Warum endet es jedoch bei den Knien?

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.04.2016, 06:41
Benutzerbild von Hornarum48
Hornarum48 Hornarum48 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2009
Ort: Horn und Wien
Beiträge: 1.211
Standard AW: "Tanzende Frauen" im Höbarthmuseum der Stadt Horn

Das Schaugrab wurde vom Ausgräber Prof. Josef Höbarth (gestorben 1952) gestaltet. Es sollte also dem Grabungsbefund entsprechen. Mangels sonstiger Überlieferungen ist nicht zu entscheiden, auf welche Weise die fehlenden Füße (die Unterschenkel sind teilweise erhalten) abhanden gekommen sind. Es bieten sich vor allem natürliche Vorgänge an.

Hier noch Einblicke in die zwei neuen Ausstellungsräume.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
10(1).jpg   03.jpg   01.jpg   07.jpg   04.jpg  

Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.04.2016, 14:53
Benutzerbild von Hornarum48
Hornarum48 Hornarum48 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2009
Ort: Horn und Wien
Beiträge: 1.211
Standard AW: "Tanzende Frauen" im Höbarthmuseum der Stadt Horn

Hier weitere Bilder zu den Eisenzeiträumen im Horner Höbarthmuseum! Es handelt sich dabei um Objekte aus der Hallstattkultur!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Frühe Eisenzeit (2).jpg   Frühe Eisenzeit (3).jpg   Frühe Eisenzeit (4).jpg   Frühe Eisenzeit (5).jpg   Frühe Eisenzeit.jpg  

Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.04.2016, 21:25
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 29.025
Standard AW: "Tanzende Frauen" im Höbarthmuseum der Stadt Horn

Exzellente Präsentation modernster Ausrichtung!
Das wäre für Leser wohl DIE Gelegenheit, sich in Niederösterreich mit der Frühgeschichte zu beschäftigen. Ich werde sicher mal in Horn vorbeikommen.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.04.2016, 13:48
Benutzerbild von Hornarum48
Hornarum48 Hornarum48 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2009
Ort: Horn und Wien
Beiträge: 1.211
Standard AW: "Tanzende Frauen" im Höbarthmuseum der Stadt Horn

Dein Besuch wird uns freuen! Werde dich gerne durch die Räume des Museums begleiten!
Das Museum beherbergt auch eine große volkskundliche Sammlung, die gerade in Neuaufstellung sich befindet und in absehbarer Zeit wieder zugänglich sein wird. Dazu kommt auch eine sehr umfangreiche landwirtschaftliche Sammlung (Madermuseum).

Hier noch Bilder betreffend die Späte Eisenzeit!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Späte Eisenzeit.jpg   Späte Eisenzeit (2).jpg   Späte Eisenzeit (3).jpg  
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
archäologie, horn, museum horn, urgeschichte, waldviertel

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:14 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at