SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Suche...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 13.12.2013, 17:18
Benutzerbild von LS68
LS68 LS68 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2010
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 800
Lächeln AW: Rheinland Sagen 1.Band Paul Zaunert ca. 1920

Danke Nicobär. Ich werde mir die Seite mal ansehen. Gruß Lars
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 21.12.2013, 16:52
Benutzerbild von LS68
LS68 LS68 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2010
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 800
Standard AW: Rheinland Sagen 1.Band Paul Zaunert ca. 1920

Ich habe einen Kriegshelden und Königsmörder gefunden, der im 12 Jahrhundert gelebt hat. Also ca 50 Jahre vor Walter von der Vogelweide in aller Munde war.

Die Slawenstämme waren in viele Stämme zersplittert und unter sich zerstritten. Heinrich der Löwe zog in deren Land ein, die Slawen stellten sich wegen Ihrer unterlegenen Waffentechnik nie im offenen Kampf. Sondern schlugen immer nur abgesprengte kleine Gruppen. Das machte Heinrichs Truppen sehr zu schaffen. Vor Crema gab es hohe verluste und seine Mannen hungerten.

Gunzelin von Hagen und der Ritter von Skaten schlossen sich einem Trupp Roßknechte fern vom Lager an. Sie verbargen Ihre Rüstung unter der Verkleidung als Roßknecht und die Slawen wunderten sich über deren unverletzbarkeit. Die Slawen wurden besiegt. Von Hagen tötete einen hünenhaften Reiter der Slawen. Es war "Fürst Niklot". Die Slawen schlossen Frieden und unterwarfen sich Heinrich dem Löwen.

Gunzelin von Hagen wurde der erste Graf von Schwerin

Quelle: Göttinger Jugend-Bände / Fischer Verlag / Heinrich der Löwe /1954

Geändert von LS68 (21.12.2013 um 23:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 21.12.2013, 17:02
Benutzerbild von LS68
LS68 LS68 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2010
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 800
Standard AW: Rheinland Sagen 1.Band Paul Zaunert ca. 1920

warscheinlich war Hagen von Troja (Xanten) der Urahn dieses Helden (Von Hagen / später der erste Graf von Schwerin ).
Das Gemetzel fand auch in einem Wald statt.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 21.12.2013, 22:13
Benutzerbild von LS68
LS68 LS68 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2010
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 800
Standard AW: Rheinland Sagen 1.Band Paul Zaunert ca. 1920

Bei Wikipedia wird geschrieben, das es sich nicht um Slawen sondern um Wenden gehandelt hat. Wahrscheinlich sind sie ein Volksstamm der Slaven, so wie Thüringen einst einst eine Herrschaft im Wendengebiet war. (erstmalsgenannt als Königssitz mit 8 Hektar gerodetem Land - 4 mal so groß wie das heutige Monaco)

Das erste Thüringer Reich wurde im 5 Jahrhundert von den Franken und Sachsen erobert. Zeitgleich wurden auch die Burgunder von den Fraken erobert. Warscheinlich wollte man "von Hagen" mit dem Sieg über die Wenden auch irgendwie im 5 Jahrhundert ansiedeln.

Zur Zeit Walter von der Vogelweide stand auch die neue Landgrafenschaft Thüringen - Hessen in blüte.

Man wird sich wundern, der erste Führer der Franken hieß Francus und kam auch aus Troja.

Geändert von LS68 (21.12.2013 um 23:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 22.12.2013, 00:12
Benutzerbild von LS68
LS68 LS68 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2010
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 800
Standard AW: Rheinland Sagen 1.Band Paul Zaunert ca. 1920

Die Frage ob es Hermann der Arminius / Armenius der Cherusker heißt gibt es für mich nur eine Antwort : Arminius.

Hermann heist im deutschen : Mann der Heeres
Ackermann : Mann des Ackers : war also Bauer
Lehmann : Man des Leh ?? (Mann des Lehens???, Mann des Lehms ???)
Baumann : Mann des Baues : Bauarbeiter , Ackerbau
Reinermann : Mann des Reiner : ein von Herrn Reiner abhängiger Mann/Familie
Bertamann : Mann von Berta : ein von einer Frau mit Vornamen Berta
abhängiger Mann. z.B. große Mitgift
Brinkmann : Brink heißt Land : war also Bauer
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 22.12.2013, 11:01
Benutzerbild von LS68
LS68 LS68 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2010
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 800
Standard AW: Rheinland Sagen 1.Band Paul Zaunert ca. 1920

Das Geschlecht des Francus war bereits zu Cäsar Zeiten bekannt.
Ca.60 vor Chr. und wird in der Sage Karl Ynach, Salvius Brabon und Frau Schwan auf Sagen.at erwähnt.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 23.12.2013, 02:54
Benutzerbild von LS68
LS68 LS68 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2010
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 800
Standard AW: Rheinland Sagen 1.Band Paul Zaunert ca. 1920

Zitat:
Zitat von LS68 Beitrag anzeigen
Bei Wikipedia wird geschrieben, das es sich nicht um Slawen sondern um Wenden gehandelt hat. Wahrscheinlich sind sie ein Volksstamm der Slaven, so wie Thüringen einst einst eine Herrschaft im Wendengebiet war. (erstmalsgenannt als Königssitz mit 8 Hektar gerodetem Land - 4 mal so groß wie das heutige Monaco)
Monaco ist 2qkm groß. da habe ich mich vertan.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 23.12.2013, 03:00
Benutzerbild von LS68
LS68 LS68 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2010
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 800
Standard AW: Rheinland Sagen 1.Band Paul Zaunert ca. 1920

Zitat:
Zitat von LS68 Beitrag anzeigen
Die Frage ob es Hermann der Arminius / Armenius der Cherusker heißt gibt es für mich nur eine Antwort : Arminius.
o vergessen : Die Frage, ob es Hermann oder Arminius / Armenius der cheruskerfürst heißt, gibt für mich nur eine Antwort : Arminius
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 23.12.2013, 10:46
Benutzerbild von LS68
LS68 LS68 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2010
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 800
Standard AW: Rheinland Sagen 1.Band Paul Zaunert ca. 1920

Verona (Bern) war eine römische Kolonie, welche bereits 550 vor Christus gegründet wurde. Ebens heißt esin der Thidrek -Sage, Das Dietrich als Königssohn von Ditmar in Bern aufwächst. Dietrich von bern müsste also ein Sohn von Theoderich gewesen sein.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 23.12.2013, 20:08
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.513
Standard AW: Rheinland Sagen 1.Band Paul Zaunert ca. 1920

Ich besitze ein kleinformatiges Büchlein von Wilhelm Ruland: Rheinsagen.
2. Aufl. Bonn, leider keine Jahreszahl. Schönes Gedicht am Anfang:
"Schau hin und schreib!"
Und an den Rebenhügeln
Ließ Bild auf Bild
erstehen mir die Sage.
Ich sah aufs neu
der Vorzeit schöne Tage,
Abtei und Burg, die sich im Strome spiegeln.

Und von mir warf mein Dichten ich und Klügeln
Und bat die Holde, dass sie sing und sage.
Sie winkte und stand Antwort jeder Frage,
Bis grüßend sie entschwand auf lichten Flügeln.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:12 Uhr.


©2000 - 2018 www.SAGEN.at