SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Suche...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.02.2010, 11:58
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 25.313
Standard Mit Navi verirrt

Mit einem "besonderen Vertrauensverhältnis" zur Technik werden die zahlreichen Verirrungen und Pannen mit den Navigationsgeräten bei Verkehrsteilnehmern erklärt.

Ich habe eine kleine Übersicht über solche Pannen der letzten Zeit gestaltet.

Sollte jemand von weiteren Fällen hören, freue ich mich auf Ergänzungen.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.02.2010, 12:40
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 25.313
Standard AW: Mit Navi verirrt

Zufällig sehe ich gerade den Bericht aus dem Burgenland, wo die Freiwillige Feuerwehr Bad Sauerbrunn heute Morgen bei Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen zu einem Feldweg gerufen worden ist.

Dort steckte eine junge Frau mit ihrem Auto in der einzigen Schneezunge im Umkreis von 15 Kilometern fest.

Aus dem Bericht geht leider nicht hervor, ob hier ein Navi im Spiel war...



Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.02.2010, 14:07
stanze stanze ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2009
Beiträge: 1.826
Standard AW: Mit Navi verirrt

Die besten Geschichten schreibt das Leben selbst und es sind immer wieder lustige Sachen dabei.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.02.2010, 17:37
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.277
Standard AW: Mit Navi verirrt

Das Problem der Nvis ist halt immer das Kartenmaterial.
Zumindest in D beziehen alle Hersteller ihr Kartenmaterial von zwei Anbietern. Dieses wird dann in die jeweilige Hardware eingespeist - fertig.

Zwei Erlebnisse vom Vorjahr mit nagelneuen Geräten.

Streatmate von Pearl lotste mich auf der Route Kohlenstraße - A17-Auffahrt Dresden-Süd nicht etwa direkt rechts Kreuzung Südhöhe auf die B 170, sondern gerade und in einem Bogen auf eine ca. 3m breite Anliegerstraße.

Mein derzeitiges Becker Z101 führt auf der Route Schenna - MEBO nicht direkt auf die MEBO oder die Ausfallstraße an Schloss Traudtmannsdorf vorbei, sondern "touristisch wertvoll" direkt durch die engen Staßen im Zentrum Merans. Dort ist aber zeitweise Markt und die Straßen sind deshalb voll gesperrt. Ein Drama!!!!

Auf der anderen Seite hat das Navi Huberts Maschinenhaus der Marmorbahn sofort und ohne Umwege gefunden.

Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.02.2010, 19:26
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 25.313
Standard AW: Mit Navi verirrt

Hier ebenso von heute noch ein weiterer Autofahrer, der sich eher gefährlich verirrte. Laut Pressemeldung ist hier vermutlich das Navi unschuldig, hier ist der herkömmliche Wegweiser für Fußgänger schuld...

@ Dresdner: ja in Meran sind wir auch schon mit dem Navi auf dem Marktplatz gestanden...

Bei Deiner Fahrt zum Maschinenhaus der Marmorbahn kann ich allerdings meine Feststellung nicht unterdrücken, dass Du Dir vermutlich mit Deinem Blick auf's Navi besser getan hast, als durch Blick aus dem Fenster - bei Fensterblick erkennt man, dass der Abgrund unmittelbar neben der schmalen, einspurigen Strasse bei Parnetz ein schrecklich tiefer ist...

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.02.2010, 19:47
Hubert Tscholl Hubert Tscholl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: LAAS / SÜDTIROL
Beiträge: 141
Standard AW: Mit Navi verirrt

Hallo Wolfgang!
So schlimm wie du schreibst ist es dort aber wirklich nicht.
LG
Hubert
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.02.2010, 20:21
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.277
Standard AW: Mit Navi verirrt

Zitat:
Hallo Wolfgang!
So schlimm wie du schreibst ist es dort aber wirklich nicht.
LG
Hubert
Doch, doch, Hubert.
Ich habe dir ja auch gesagt, dass ich es mir nicht vorstellen kann, wie ihr gerade im Winter da hoch kommt.

Die Bergfahrt zum Maschinenhaus war, was den Tiefenblick anbetrifft, wirklich am Rande des Erträglichen. Runter gings dann auf der Bergseite, da war das Ganze schon eher zu ertragen.

Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.02.2010, 20:33
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 25.313
Standard AW: Mit Navi verirrt

Hallo Dresdner,

vielen Dank für Deine Unterstützung!

Die unheimliche Stelle für Autofahrer bei Parnetz ist hier, leider zeigt das Luftbild nicht, wie steil es wirklich ist.

Nachtrag: der rote Pfeil markiert die Position und Blickrichtung des Fotos im nächsten Beitrag.


Bildquelle: maps.bing.com


Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28.02.2010, 20:44
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 25.313
Standard AW: Mit Navi verirrt

Hier nun die selbe Stelle aus dem Auto fotografiert. Links unten im Bild sieht man den Hang:

http://www.sagen.at/fotos/showphoto..../size/big/cat/

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 28.02.2010, 21:09
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.051
Standard AW: Mit Navi verirrt

Was ist schon steil? Solange der "Abgrund" nicht vor sondern neben dem Auto ist geht's ja noch
Manchmal fahre ich lohnenswerte Ziele mit Hilfe von Koordinateneingabe ins Navi an. Hier allerdings empfiehlt sich ein ganz genaues Studium der 50-tausender Karte und dennoch kann es passieren, dass das Auto dann paniert ist und ich auch schon die Schuhe mit dem Hochdruckreiniger säubern musste.
Nachtrag: Auch über Fähren sollte man sich bei der Routenplanung genau erkundigen, sonst kann es wegen Hoch-/Niederwasser oder Betriebssperre schon einmal 100 km und mehr Umweg geben
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Schlamm_2.jpg  
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
auto, autofahren, gps, navi, navigationsgerät, panne, sackgasse, verirrt, verkehr

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:29 Uhr.


©2000 - 2018 www.SAGEN.at