SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > ERZÄHLEN

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #91  
Alt 18.03.2013, 19:22
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.493
Standard AW: Rund um den Kaffee

Danke für die schönen Fotos!-
Eduscho Dosen fand ich bei einem Besuch in der DDR allesamt aufgereiht
auf dem Schrank unserer Verwandten. Auch bei uns waren (und sind) sie
in Gebrauch. Ich sammelte übrigens auch mal leere englische Teedosen!
Paßt auch zum Kaffee: Nürnberger Lebkuchen, Weihnachtspakete aus dem
Versandhandel. Es gab große geprägte Blechtruhen mit Altnürnberger-Motiven.
Meine Mutter besitzt noch eine! Prima für Weihnachtsgebäck o.a.-Ulrike
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 18.03.2013, 19:24
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.493
Standard AW: Rund um den Kaffee

P.S. Caro Kaffee wollte ich nie trinken, schon als Kind wollte ich immer
"richtigen Kaffee wie die Großen"! Ich glaube, ein kleiner Schluck mit viel
Milch ist nicht schlimmer als Coca Cola!-Ulrike
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 18.03.2013, 19:35
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.493
Standard AW: Rund um den Kaffee

Nochmal P.S.
Frage: Woher kamen die Adressen?
Bei uns über die Kirche, wir hatten auch eine Patengemeinde: Eldena.
-Ulrike
Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 18.03.2013, 19:54
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.974
Standard AW: Rund um den Kaffee

Zitat:
Zitat von Ulrike Berkenhoff Beitrag anzeigen
P.S. Caro Kaffee wollte ich nie trinken, schon als Kind wollte ich immer "richtigen Kaffee wie die Großen"!
Das Problem hat sich in meiner Kindheit nicht gestellt, weil es keinen "richtigen" Kaffee gab. Woraus der "Kaffee-Ersatz" in der DDR (bis 1951) bestand, davon habe ich keine Ahnung. Wahrscheinlich war es gut, nicht zu wissen, aus was für dubiosen Substanzen das Zeug hergestellt wurde. Sowas wie Marken (Caro o.ä.) gab es sowieso nicht.

Aber jetzt habe ich noch ein Foto (Leute, die was gegen Kitsch haben, bitte weggucken!): Die Katzenkaffeekanne. Wer wie ich zum absolut perfekten guten Geschmack erzogen wurde, rächt sich später dafür, indem er sowas auf dem Flohmarkt kauft. (Benutzt habe ich dieses Schaustück natürlich nicht.)
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Katzenkanne1.jpg  
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 18.03.2013, 22:03
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.714
Standard AW: Rund um den Kaffee

Noch eine süße Schönheit aus der Auslage des Cafe Demel am Wiener Kohlenmarkt.
Kein Schreibfehler: dort gibts jetzt auch wieder die meiste Kohle
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Demels süße Prinzessin.JPG  
Mit Zitat antworten
  #96  
Alt 18.03.2013, 22:36
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.974
Standard AW: Rund um den Kaffee

Welch begnadeter Künstler hat das geschaffen!!!
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 19.03.2013, 08:13
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.714
Standard AW: Rund um den Kaffee

Ein Wiener Zuckerbäcker, dem es nicht süß genug sein konnte
Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 19.03.2013, 09:26
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.974
Standard AW: Rund um den Kaffee

Zitat:
Zitat von Elfie Beitrag anzeigen
Ein Wiener Zuckerbäcker, dem es nicht süß genug sein konnte
Wenn ich das sehe, frage ich mich doch, warum zwar Graz und Linz schon zur Kulturhauptstadt Europas ernannt wurden, Wien aber nicht?
Mit Zitat antworten
  #99  
Alt 19.03.2013, 09:59
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 24.796
Standard AW: Rund um den Kaffee

Zitat:
Ein Wiener Zuckerbäcker
Der Zuckerbäcker ist ist eigentlich nur in Wien und um Wien herum bekannt.
In anderen Teilen Österreichs wird der Beruf anders genannt.

Als ich ein kleines Kind war, hat eine Wiener Tante beim Spazieren durch eine Stadt im Salzkammergut für mich eine Zuckerbäckerei gesucht und Dank Unverständnis des Wortes mussten wir ohne Süßigkeiten oder Kuchen nach Hause gehen.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #100  
Alt 19.03.2013, 10:13
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.974
Standard AW: Rund um den Kaffee

Zitat:
Zitat von SAGEN.at Beitrag anzeigen
Als ich ein kleines Kind war, hat eine Wiener Tante beim Spazieren durch eine Stadt im Salzkammergut für mich eine Zuckerbäckerei gesucht und Dank Unverständnis des Wortes mussten wir ohne Süßigkeiten oder Kuchen nach Hause gehen. (SAGEN.at)
Hoffentlich hat das Kind die Enttäuschung inzwischen verkraftet!

Ich kenne das Wort "Zuckerbäcker" eigentlich nur in anderem Zusammenhang: Als Zuckerbäckerstil (= "Stalingotik"), wofür wir in Berlin ja ein paar schöne Beispiele haben. Aber Eßbares würde ich im Zweifelsfall auch vorziehen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:51 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at