SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Geschichte, Technikgeschichte, Industriegeschichte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 17.02.2015, 11:14
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.287
Standard AW: 70. Jahrestag der Zerstörung Dresdens

Zitat:
Ich denke, dass die Bezeichnung daher kommt, dass im Jahr 1945 in Mitteleuropa von den Alliierten nur noch die Briten und die USA flugfähig waren. Frankreich und Russland hatte zu diesem Zeitpunkt keine Luftwaffe mehr.
Da muss ich doch vehement widersprechen. Zum einen handelte es sich damals um die sowjetischen Luftstreitkräfte und nicht um die russische Luftwaffe.
Zum anderen hatten die sowjetischen Luftstreitkräfte auch zum Ende des Krieges eine gewaltige Schlagkraft. Nehmen wir als Beispiel nur die 16. Luftarmee, die sowohl während des Krieges als auch in der Nachkriegszeit (Kalter Krieg, GSSD) eine wichtige Rolle spielte.
Allein dieser Verband umfasste 1945 28 Fliegerdivisionen und fünf selbstständige Fliegerregimenter mit insgesamt 3.033 Flugzeugen. Im Einzelnen waren das 1.548 Jagd- und 687 Schlachtflugzeuge, 533 Tag- und 151 Nachtbomber sowie 114 Aufklärer.
Unbestritten ist natürlich, dass die RAF und vor allem die USAF ein wesentlich größeres Potential zur Verfügung hatten - ausführlich nachzulesen (auch was die Einsätze betrifft) unter http://gsb.download.bva.bund.de/BBK/...s_S_95_137.pdf.

__________________________________________________ _______

Obwohl nur als Sprachbeispiel genannt, noch eine Anmerkung zum "er hat net mehr gmocht".
Wir empfanden diese Formulierung durchaus nicht als Verniedlichung sondern als einen ernsthaften Begriff, der allein schon der dort gängigen Sprachmelodie wesentlich besser angemessen ist, als die "harten" Begriffe.
Was den Umgang mit dem Thema an sich angeht, scheint die Reflexion in der Bevölkerung dazu in unseren beiden Ländern doch ein wenig unterschiedlich zu sein. In Deutschland in breiten gesellschaftlichen Kreisen (fast) eine Problematik wie andere konfliktbeladene Themen auch, in Österreich doch noch weitgehend tabuisiert.
Sieht man sich die offiziellen Verlautbarungen wie http://bmg.gv.at/cms/home/attachment...mt10092012.pdf, http://www.kriseninterventionszentru...den_Medien.pdf, oder auch http://www.bmi.gv.at/cms/BMI_Oeffent...RAEVENTION.pdf an, wird das Thema, ebenso wie in Deutschland von offizieller Seite durchaus offensiv angegangen.
Nur das ist letzendlich auch die Chance, derartige Taten zu vermeiden. Einig sind wir uns, dass man über die konkrete Vorgehensweise bei derartigen Taten nicht berichtet, um Nachahmungstätern keine Handlungsanweisung zu geben.
PS: Da diese Problematik nichts mit dem eigentlichen Hauptthema zu tun hat, sollte man dafür ein neues Thema eröffnen bzw. diese Diskussion hier ggf. beenden.
__________________
www.bergbahngeschichte.de

Geändert von Dresdner (17.02.2015 um 16:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 17.02.2015, 16:43
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 10.257
Standard AW: 70. Jahrestag der Zerstörung Dresdens

Danke Dresdner für deinen Beiträge! Man sollte auch so etwas nie vergessen!
Eben läuft in ORFIII ein Film darüber... erschütternd! Für mich war das ein Massenmord an Zivilisten!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 18.02.2015, 10:05
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 10.257
Standard AW: 70. Jahrestag der Zerstörung Dresdens

Hier noch der Link zur gestrigen letzten Wiederholung des Filmes Das Drama von Dresden
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 18.02.2015, 15:24
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.287
Standard AW: 70. Jahrestag der Zerstörung Dresdens

Danke an Joa für den Link.

Was mich aber heute völlig sprachlos gemacht hat ist das, was Johann Dulig, Sohn des stellvertretenden sächsischen Ministerpräsidenten Martin Dulig (SPD) sowie Mitglied des Kreistages Meißen und stellvertretender Vorsitzender der „Jusos“ Meißen auf seinem Facebookprofil gepostet hat.

Schaut euch den Anhang an, soviel Unreife und Dummheit bei einem zwanzigjährigen Menschen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
dulig.jpg  
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 18.02.2015, 16:35
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.991
Standard AW: 70. Jahrestag der Zerstörung Dresdens

Ekelhaft - man könnte da auch schon Anderes als nur Unreife und Dummheit vermuten.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 23.02.2015, 18:50
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 10.257
Standard AW: 70. Jahrestag der Zerstörung Dresdens

Eben ist die Doku Die Wahrheit über Dresden in 3sat angelaufen!

Vor 70 Jahren, vom 13. bis zum 15. Februar 1945, wurde Dresden durch alliierte Luftangriffe in weiten Teilen zerstört. Das Gedenken an die Toten wurde immer wieder politisch instrumentalisiert, die Zahl der Opfer und der Verlauf der Luftangriffe dabei sehr unterschiedlich dargestellt, je nach politischem Lager. Im Auftrag der Stadt Dresden hat eine Historikerkommission in mehrjähriger Forschung ermittelt, was tatsächlich im Februar 1945 in und über Dresden geschah.
Die Dokumentation aus der Reihe "ZDF-History" enthüllt "Die Wahrheit über Dresden". Quelle
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 03.03.2015, 10:28
Gerd Gerd ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2009
Beiträge: 2.013
Standard AW: 70. Jahrestag der Zerstörung Dresdens

Bereits vor einiger Zeit habe ich in einer Zeitschrift gelesen, dass die Luftaufnahmen bzw. Dokumentationen über die Bombentreffer im Internet abrufbar sein sollen. Ist jemanden die Internetadresse bekannt ???
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 03.03.2015, 18:54
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.287
Standard AW: 70. Jahrestag der Zerstörung Dresdens

Die Luftbilddatenbank ist unter http://ncap.org.uk/ abrufbar.
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 03.03.2015, 22:08
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.860
Standard AW: 70. Jahrestag der Zerstörung Dresdens

Zitat:
Die Luftbilddatenbank ist unter http://ncap.org.uk/ abrufbar.
Falls dort jemand ein Abo hat, ich würde mich über genau 1 (ein) Bild dort freuen

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 04.03.2015, 11:10
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.287
Standard AW: 70. Jahrestag der Zerstörung Dresdens

Das scheint ja doch komplizierter zu sein, als man zunächst vermutet.
Schon allein der Zugang zu den Luftbildern von RAF und USAF (http://www.vermessung.bayern.de/luft...istorisch.html - letzter Abschnitt).
Bei Interesse an nur einem Luftbild sollte man sich an das für diesen Ort zuständige staatliche Vermessungsamt wenden, ggf. kann man dort kostenfrei fündig werden.
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
13. februar 1945, dresden

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:40 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at