SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Off Topic und Tratsch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 18.10.2011, 16:10
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.558
Standard AW: Elektro-Fahrrad. Alternative für Mobilität, Luxus oder Trend?

Zitat:
Zitat von cerambyx Beitrag anzeigen
... und Einsatzkräfte bestätigen mir: 4x4 Autos hängen oft dort, wo's eben nur mehr mit Ketten geht ... also statt "sicherer" gehts "schneller" und "weiter abseits" ...
Ich wohne im wiener Raum an einer Gasse mit 35% (!) Steigung und bin selig über die 4x4 Autos am Markt. Allerdings, wo eine Steigung ist, da ist in die andere Richtung auch ein gleich großes Gefälle - auch bei Glatteis. Da entwickelt ein 4x4-Auto genau die gleiche Bremswirkung, wie jedes andere. Das vergessen aber viele Allrad-Fahrer, wie ich schon einige Male sah
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 06.12.2011, 10:36
alfros alfros ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2011
Beiträge: 2
Standard AW: Elektro-Fahrrad. Alternative für Mobilität, Luxus oder Trend?

Ich selbst habe mir vor etwa einem halben Jahr mein erstes Elektrofahrrad gekauft und ich muss ehrlich sagen, dass ich die Eingewöhnung schon komisch fand - vorher musste ich mich nicht daran erinnern, den Akku aufzulanden, weil ich ein herkömmliches (aber dennoch sehr schönes und tolles) Fahrrad hatte.

Es ist immer eine Frage nach "brauche ich das wirklich" - wenn man nur ein zwei Mal im Monat mit dem Fahrrad fährt, dann tut es auch ein Normales, aber, wenn man wirklich tagtäglich das Rad schwingt, dann ist es definitiv sinnvoll, sich ein elektronisches Fahrrad zu kaufen, weil es das Leben durchaus erleichtert. Auch, wenn es wirklich Strom schluckt und ein wenig mehr Aufwand ist, als ein klassisches Fahrrad.

Geändert von alfros (06.12.2011 um 18:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 17.01.2016, 11:40
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.559
Standard AW: Elektro-Fahrrad. Alternative für Mobilität, Luxus oder Trend?

Ein deutscher Politiker will den Kauf von Elektroautos ankurbeln mit
jeweils 5 000 Euro Prämie! Was sagt "man" dazu? -Ulrike
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 17.01.2016, 11:58
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 10.257
Standard AW: Elektro-Fahrrad. Alternative für Mobilität, Luxus oder Trend?

Zitat:
Zitat von harry Beitrag anzeigen
Ich wohne im wiener Raum an einer Gasse mit 35% (!) Steigung...
welche ich in meiner Radlfahrzeit mal in einem mit dem kurzen anschließenden K-Steig mit Geländer , welcher dann den absoluten Höhepunkt an Asphaltsteilheit darstellt, durchgeradelt bin! Das war noch um einiges heftiger als die Eiserne Handgasse!
Mit einem Elektroradl stelle ich mir das aber vergleichsweise relativ entspannt vor!
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
akku, ausflug, bike, elektro, elektro-fahrrad, energie, fahrrad, mobilität, stromverbrauch

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:09 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at