SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Geschichte, Technikgeschichte, Industriegeschichte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.08.2008, 13:48
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.866
Standard Bergbau Ebensee

Wenn man bis vor kurzem durch Ebensee gefahren ist, sah man eine mächtige Industrieseilbahn, die sich quer über die Marktgemeinde erstreckte.

Die Seilbahn ist derzeit noch in Google-Earth gut erkennbar:


Bildquelle: Google Earth, Stand: 10. August 2008

Im Google-Earth-Foto erkennt man recht deutlich eine Seilbahnstation im Hafen am Traunsee, die Trassenführung über die Straßen, sowie die zweite Seilbahnstation im Solvay-Werk-Ebensee.

Im Hafen sind auch deutlich zwei Frachtschiffe des Bergwerks Ebensee zu erkennen.

Vor ein paar Tagen musste ich zu meiner Bestürzung feststellen, dass die Seilbahn offenkundig nicht mehr in Betrieb ist:


© Wolfgang Morscher, 3. August 2008

In Ebensee konnte ich in Erfahrung bringen, dass es sich bei der Seilbahn um ein Teilstück des Transportes vom Bergwerk zum Solvay-Werk handelt.

Das Bergwerk Ebensee befindet sich an der Ostseite vom Traunsee in ziemlich isolierter Lage in Karbach. Es führt keine Straße zum Bergwerk, es ist nur mit einem Schiff zu erreichen:


Bergwerk Ebensee, Bildquelle: Google Earth, Stand: 10. August 2008

Das Bergwerk Ebensee hat mich immer schon interessiert, vor vielen Jahren wollte ich es zu Fuß vom Moaristidl aus erreichen, musste jedoch aufgeben.

Die Transportkette vom Bergwerk Ebensee erfolgt mit Schiffen über den Traunsee und vom Hafen über die Seilbahn in das Solvay-Werk Ebensee.


Es wäre sehr interessant, wenn jemand über Details zum Bergwerk und aus den Solvay-Werken Ebensee berichten könnte!

Wolfgang (SAGEN.at)

Geändert von SAGEN.at (12.08.2008 um 16:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.08.2008, 00:11
Benutzerbild von claru
claru claru ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2005
Ort: Saskatchewan, Canada
Beiträge: 2.200
Daumen hoch AW: Bergbau Ebensee

hochinteressanter fund! hoffentlich kommen noch weitere berichte dazu!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.10.2008, 21:46
Dachstein Dachstein ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.10.2008
Ort: Innsbruck
Beiträge: 72
Standard AW: Bergbau Ebensee

Zum Transportweg:

Gebrochen wurde Kalk, welchen sie Solvay weiterverarbeitete. Der Kalk wurde gebrochen, über Muldenkipper und Sturzschacht auf Transportschiffe verladen. Diese brachten den Kalk nach Rindbach. Dort wurde der Kalkstein auf die Materialseilbahn verladen und zum Solvaywerk nach Ebensee transportiert.

MFG Dachstein
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.10.2008, 22:22
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.866
Standard AW: Bergbau Ebensee

Hallo Dachstein,

hast Du unter Umständen noch Fotos von der Seilbahn in Betrieb?

Wer war der Hersteller der Seilbahn?

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.10.2008, 22:25
Dachstein Dachstein ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.10.2008
Ort: Innsbruck
Beiträge: 72
Standard AW: Bergbau Ebensee

Die Anlage war jedenfalls eine Zweiseilumlaufbahn (eingeschränkter Herstellerkreis), wenn wer ein Bild der Klemmapparate herzaubern würde, könnte man schon mehr sagen.
Auch im Bruch gab es eine Seilbahn, die Betonstütze müsste sogar noch stehen.

MFG Dachstein
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bergbau, bergwerk, ebensee, industriegeschichte, oberösterreich, salzkammergut, solvay

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:23 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at