SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Geschichte, Technikgeschichte, Industriegeschichte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.08.2011, 23:28
Nicobär Nicobär ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2006
Beiträge: 450
Standard Die Juister Inselbahn

Anbei stelle ich Euch ein Video von der Juister Inselbahn ins Forum, das ich auf youtube gefunden habe. Das Video entstand im Jahre 1980 - also zwei Jahre vor ihrer Stillegung und Inbetriebnahme des neuen, ortsnahen Hafens.


[ame="http://www.youtube.com/watch?v=dofbDyBYsmk"]Die Juister Inselbahn im Jahre 1980[/ame]

Die Einstellung des Betriebs und der Bau des Hafens geschahen aus Kostengründen. Die Anbindung der Insel hat sich bis heute ansonsten nicht geändert - anders als Borkum, Norderney und Langeoog ist die Bedienung Juists immer noch tideabhängig und bei Ostwind teilweise unmöglich.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.08.2011, 23:57
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.679
Standard AW: Die Juister Inselbahn

Hallo Sünnerklaas,

vielen Dank für diesen Hinweis auf diese unglaublich interessante technikgeschichtliche Dokumentation!

Eine Diesellokomotive?

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.08.2011, 10:11
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.559
Standard AW: Die Juister Inselbahn

Das ist ja mal wieder ein schöner Bericht aus dem Norden! Viele Grüße
dorthin von Ulrike
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.08.2011, 12:32
Nicobär Nicobär ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2006
Beiträge: 450
Standard AW: Die Juister Inselbahn

Vor allem im Winter waren diese Fahrten auf der schwankenden Pfahljochstrecke nichts für schwache Nerven. Bei Sturmflut war sie kaum zu sehen, der Lokführer fuhr praktisch blind. Unter solchen Bedingungen kamen auch nicht die Triebwagen zum Einsatz, sondern eine der beiden Lokomotiven. Teilweise drang das Wasser sogar in die Wagen selbst ein. Vor dem Eintreten einer Sturmflut musste sämtliches Wagenmaterial von der Landebrücke am Ende der Pfahljochstrecke abgefahren werden. Selbst für das sehr erfahrene Bahnpersonal war dies oft mehr als ein Abenteuer - v.a. wenn dies in der Dunkelheit erfolgen musste. Nach heutigen Arbeitsschutz- und Sicherheitsvorschriften wäre der Juister Inselbahn im Zustand von 1980 längst die Betriebserlaubnis entzogen worden.

Die heute noch existierenden Inselbahnen auf Borkum, Langeoog und Wangerooge sind inzwischen hochmoderne Eisenbahnen auf kleiner Spur. Die Borkumer Kleinbahn fährt heute mit 50 km/h durch die Dünen, die Bahnübergänge sind mit Halbschranken und Lichtsignalen gesichert. Gütertransport auf der Schiene findet heute nur noch auf Wangerooge statt - auf Langeoog und Borkum haben dies inzwischen LKW übernommen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.08.2011, 12:50
Nicobär Nicobär ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2006
Beiträge: 450
Standard AW: Die Juister Inselbahn

Hier habe ich noch einmal ein Video, das die Ansteuerung der Juister Landungsbrücke von der anderen Seite zeigt. Das Video stammt ebenfalls aus dem Jahre 1980.

[ame="http://www.youtube.com/watch?v=VLaRlZXOk3s&feature=related"]Juist 1980 - Fahrt mit der " Frisia ? " [/ame]

Man beachte den Zustand der Gleise auf dem Anleger!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:34 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at