SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Volkskundliches Ratespiel

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #2001  
Alt 20.09.2009, 08:47
Benutzerbild von Gotto
Gotto Gotto ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2006
Ort: Innsbruck
Beiträge: 402
Gotto eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel

Also auf ein Neues......

Wie nennt man diese Arbeit die von diesem Mann durchgeführt wird ??

Ein eher leichtes Rätsel.


Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	rätsel9.jpg
Hits:	13
Größe:	149,1 KB
ID:	1410
Mit Zitat antworten
  #2002  
Alt 20.09.2009, 10:54
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.545
Standard AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel

Ich nehme an, dass hier in eine Stahlschmelze mittels einer Brennlanze Sauerstoff eingeblasen wird.

Wie diese Tätigkeit genau genannt wird:
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #2003  
Alt 20.09.2009, 11:04
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.665
Standard AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel

Ich tippe auf ein Gebäude zwischen Graßmayrstraße und Neurauthgasse in Innsbruck, das löst aber die Frage nicht

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #2004  
Alt 20.09.2009, 17:22
Benutzerbild von Gotto
Gotto Gotto ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2006
Ort: Innsbruck
Beiträge: 402
Gotto eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel

@Harry:

...wie beim Brieflos "Leider nichts"...weder Stahl noch Sauerstoff.

@Wolfgang:

....du bist am richtigen Weg. Nur die Tätigkeit möcht ich noch wissen.
Mit Zitat antworten
  #2005  
Alt 20.09.2009, 17:39
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.665
Standard AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel

Ist doch kein Problem

Auf dem Foto sieht man ganz klar und deutlich flüssige Bronze für Glockenguss!

Im großen Ofen, in dem aus 22 Prozent Zinn und 78 Prozent Kupfer das Glockenmaterial Bronze wird, herrschen Temperaturen von 1150 Grad Celsius.

Es handelt sich um Arbeitsschritte, die seit Hunderten von Jahren angewandt werden, heute hilft halt ein bischen mehr Technik zu mehr Präzision. So wird die Temperatur im Inneren des Kessels mit einem Pyrometer gemessen.

In der Familie einer Glockengießerei werden die letzten Geheimnisse des Glockengießens nur von Generation zu Generation weitergegeben.

Im Bild abgebildet ist allerdings so ein Geheimnis: Das Gemisch aus Zinn und Kupfer wird mit einem feuchten Erlenstamm immer wieder umgerührt!

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #2006  
Alt 21.09.2009, 11:02
Benutzerbild von Gotto
Gotto Gotto ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2006
Ort: Innsbruck
Beiträge: 402
Gotto eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel

@ Wolfgang

Super, es ist die richtige Beschreibung. Sogar die Holzart ist richtig.

LG Gotto
Mit Zitat antworten
  #2007  
Alt 21.09.2009, 11:11
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.665
Standard AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel

@ Gotto:
fairerweise muss ich gestehen, dass ich hier etwas Glück hatte. Ich habe gestern beim Aufräumen in einer alten Zeitung (6.9.) einen Bericht über die Glockengießerei mit exakt diesem Fotomotiv gesehen.

Jetzt sehe ich eben, dass der Artikel auch online ist:
Schweißtreibende Arbeit für wohlklingende Töne
In der Glockengießerei Grassmayr erfährt man allerhand über diese alte Kunst.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #2008  
Alt 21.09.2009, 11:16
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.665
Standard AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel

Hier ein wie ich meine echt extremes Foto aus dem historischen Tiroler Bergbau.

Was zeigt das Foto und wo könnte das sein?

Wolfgang (SAGEN.at)
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Raetsel_21_9_09.jpg  
Mit Zitat antworten
  #2009  
Alt 21.09.2009, 19:33
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.287
Standard AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel

Sollte ein Bergbaufolgeschaden sein, das Haus droht abzukippen. Das Haus wird mit zusätzlichen Abstützungen gegen den drohenden Absturz gesichert.

Haben wir hier in Mitteldeutschland auch zur Genüge.

Beispiele sind die große Pinge in Altenberg (historischer Zinnbergbau)

Foto: N. Kaiser / wikimedia

sowie der Häuserabsturz dieses Jahres in Nachterstedt (künstlicher See in ehemaliger Braunkohlenabbaugrube)

Foto: I. Diron / wikimedia

Wolfgangs Fotostandort kann ich nicht lokalisieren, ich kenne die Bergbaugebiete Tirols nicht.

Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #2010  
Alt 21.09.2009, 19:51
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.665
Standard AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel

Hallo Dresdner,

bisher absolut richtig.
Auf Grund der vielen Stollen stürzte das gewaltige Bergwerk ein. Das abgebildete Gebäude ist - zumindest aus meiner Sicht - ein gutes Beispiel für Tiroler Gottvertrauen, denn dieses Gebäude steht zur Hälfte in der Luft bzw steht es über dem Abgrund...

Noch ein Hinweis: das Gebäude und dessen Standort, die Geschichte zur Erbauung sowie der Bergbau unterhalb des Gebäudes kommen mehrfach einschließlich Fotos auf SAGEN.at vor

Wie gesagt ein echt radikales Foto zum Thema Bergbau in Tirol. Vielleicht kann jemand das Gebäude identifizieren?

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
berufe raten, erraten, europäische ethnologie, forschen, foto, fragen, online-quiz, quiz, raten, ratespiel, volkskunde, wettbewerb, wissen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:04 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at