SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Jugend & Kinder

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.05.2005, 21:12
Benutzerbild von gavial
gavial gavial ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg (bei Wien)
Beiträge: 248
Standard Sonnenuhr für etwas grössere Kids

Schritt 1

Besorge Dir folgendes Material:
3 Kartonblätter A4
Zirkel
Lineal
großes Geo-Dreieck
Bleistift
Filzstift
Klebstoff


Schritt 2

Auf das erste Blatt zeichnest Du ein Quadrat mit 20 cm Seitenlänge und in dieses Quadrat einen Kreis. Diesen Kreis teilst Du mit der Methode „Blume zeichnen“ in 12 Teile. Die Striche werden nummeriert und zwar so, dass 12 ganz unten, 6 genau rechts und 18 genau links ist. Der rote Mittelstrich ist eine Hilfslinie für den letzten Schritt.
Schneide das Quadrat aus.


Schritt 3

Ermittle die geografische Breite deines Wohnortes (schau im Atlas nach oder frage Papa, Mama, Onkel, Tante, Lehrer ….). Das muss nur auf Grad genau sein Minuten und Sekunden kann Deine Informationsquelle vergessen.
Auf das zweite Blatt zeichnest Du ein rechtwinkeliges Dreieck. Der Winkel B muss genau so groß sein, wie die geografische Breite. Die Höhe ist 10 cm.
Schneide das Dreieck aus.
Auf das dritte Blatt, es wird die Bodenplatte, zeichnest Du einfach einen waagrechten Strich in etwa 10 cm Höhe. Das wird unser „Montagestrich“. Im Rechten Winkel dazu auch einen Strich. Der soll dann, wenn Die Uhr fertig ist, genau nach Norden zeigen.


Schritt 4

In das Quadrat schneide nun auf der Hilfslinie von außen genau 5 cm ein (das entspricht dem blauen Teil des Striches.
Ebenso schneidest Du auf der Hilfslinie des Dreieckes entlang der blauen Linie 5 cm ein.


Endmontage:
Stecke das Dreieck (ab sofort heißt es „Gnomon“) und das Quadrat (das nennen wir „Zifferblatt“) zusammen und montiere es entlang des Montagestriches auf der Bodenplatte.
Fertig ist die Sonnenuhr!


Wissenswertes:
Jede Sonnenuhr zeigt die wahre Sonnenzeit an! Da wir bei uns Sommerzeit haben, zeigt die Sonnenuhr um 12 Uhr Sommerzeit auf 11.
Und auch das nur am fünfzehnten Breitengrad (das entspricht etwa der Linie Gmünd im Waldviertel – Eibiswald). In Wien geht die Uhr um etwa 6 Minuten vor, in Innsbruck 14 Minuten nach.
Dass dann noch jahreszeitliche Abweichungen von bis zu einer viertel Stunde zu berücksichtigen sind, darüber kannst du in der Fachliteratur nachsehen – Wenn du willst…. :smi_mitko

Geändert von gavial (09.05.2005 um 21:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Sonnenuhr zum Selbstbauen SAGEN.at Jugend & Kinder 4 07.05.2005 20:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:57 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at