SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > ERZÄHLEN > GESCHICHTEN und MÄRCHEN

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.09.2010, 12:55
Weg123 Weg123 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.09.2010
Beiträge: 1
Beitrag Der Weg

Der Weg

Da war er nun der kleine, alleine freigesetzt im Nirgendwo. Ringsum sah er nur, nun wie soll ich sagen, er sah nichts. Nichts außer dem kleinen Lichtpunkt am Ende des Nichts. Er hatte keinen Anhaltspunkt als den kleinen Punkt. Der Punkt war hell, grün und klein. Nun was sollte er hier tun am Ende der Welt. Er hatte ja nichts als diesen Punkt. So entschied er dem Punkt nachzugehen. Er schien weit weg doch im anderen Moment schon wieder Ganz nahe. Am Weg bemerkte er wie schön dieses Nichts war, denn auch im nichts gibt es immer etwas Aufregendes. Nun ja da er ja ging musste er ja auch einen Boden haben. Plötzlich war der Boden genau so besonders wie dieser Punkt. Der Boden war hart aber auch weich, er war braun und erdig. Er war hier im Nichts wo es also doch etwas gab, er hatte den Boden unter sich und ein kleines Ziel und so hatte er einen Weg. Denn um einen Weg zu gehen braucht man immer den unterstützenden Boden und ein Ziel.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:19 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at