SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > SAGEN.at-Fotosammlungen

Umfrageergebnis anzeigen: Themen-Fotowettbewerb Mai 2009: Harmonie Landschaft - Bauwerk - Gewinner
Dresdner 5 35,71%
Rabenweib 5 35,71%
harry 4 28,57%
Teilnehmer: 14. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.05.2009, 16:14
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 30.196
Standard Themen-Fotowettbewerb - Harmonie Landschaft - Bauwerk - Mai 2009

Das Thema für den SAGEN.at-Themen-Fotowettbewerb Mai 2009 ist:

Harmonie Landschaft - Bauwerk

Dieser Themenvorschlag stammt aus den Vorschlägen, mal sehen, wie das Thema umgesetzt werden kann?

Als Forum mit dem Fokus auf Europäische Ethnologie / Volkskunde ist neben Foto auch Erklärung zum Foto erwünscht.

Wie immer gilt für die Bewertung 50 % Bild und 50 % Text.
Bilder und Beschreibung nun hierher!

Die Spielregeln zum Fotowettbewerb finden sich hier und im Monat Mai 2009 erhält der Gewinner des Fotowettbewerbes eine Glasflasche voll mit Edelsteinen aus einem Tiroler Bergwerk *)!

Wolfgang (SAGEN.at)

*) unter Ausschluss des Rechtsweges!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.05.2009, 11:01
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.306
Standard AW: Themen-Fotowettbewerb - Harmonie Landschaft - Bauwerk - Mai 2009

Ein besonderes Problem hinsichtlich der Eingliederung von Bauwerken in die Landschaft stellten schon von je her die Stationen von Seilschwebebahnen dar. Ging es in früheren Zeiten darum, die "Macht des Menschen über die Natur" durch möglichst wuchtige Stationen zu demonstrieren, setzt sich in den beiden letzten Jahrzenhnten die Idee der sanften Eingliederung dieser Bauwerke in die sie umgebende Landschaft immer mehr durch.
Während dies bei Bergstationen durch die "Integration in den Berg bzw. vorhandene Bauwerke" zunehmend gelingt, stellen die Talstationen oft "störende Klötze" in der Landschaft dar.
Vorbildlich gelöst wurde die Integration des Bauwerkes Talstation in die Natur bei der Seilbahn Eisriesenwelt Werfen. Hier schmiegt sich die Talstation gleichsam an die sie umgebende Natur an - für mich eine vollendete Harmonie von Bauwerk und Landschaft.
Leider ist eine solche Bauweise bei Talstationen immer noch eine große Ausnahme und in der Art ihrer Umsetzung in Werfen - zumindest was den deutschsprachigen Raum betrifft - einzigartig.



Ein Porträt der Seilbahnanlage findet sich unter http://www.seilbahngeschichte.de/eisriesenwelt.htm
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.05.2009, 17:26
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Themen-Fotowettbewerb - Harmonie Landschaft - Bauwerk - Mai 2009

Die Franzensburg im Schlosspark Laxenburg bei Wien

Die Franzensburg im Schlosspark Laxenburg bei Wien wurde 1798 errichtet und gilt als Hauptwerk des romantischen Klassizismus.
Die Burg wurde gleichzeitig mit der Eröffnung der Burgkapelle am 15. Oktober 1801 eröffnet.
Fetrig gestellt wurde sie allerdings erst Ende 1835.

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts machte man sie dann als Museum dem Volk zugänglich.
Ein Führer schrieb über das Kaiserschloss, e ssei ein.... " Museum von Denkmälern über Geschichte, Sitten, Gebräuche, Kunst, Lebensart und Hausgeräte der vaterländischen Vorzeit"...

Zahlreiche Geschenke aus reichen Stiften und Schlössern (Melk, Greillenstein,Zwettl, Klosterneuburg und andere) sowie adelige Einzelpersonen machten die Sammlung komplett und stifteten die dekorative Ausstattung.
Die Franzensburg ist entweder mit der Fähre über den Schlossteich zu erreichen, oder zu Fuß über eine Brücke.

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.05.2009, 19:03
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.636
Standard AW: Themen-Fotowettbewerb - Harmonie Landschaft - Bauwerk - Mai 2009

Zitat:
Zitat von Rabenweib Beitrag anzeigen
... Zahlreiche Geschenke aus reichen Stiften und Schlössern ... machten die Sammlung komplett und stifteten die dekorative Ausstattung ...
Naja, "Geschenke". Darüber ließe sich trefflich streiten. Sehr viele Dinge, wie z. B. große Teile der dekorativen Ausstattung des Schlosses Neugebäude oder der Capella Speciosa von Klosterneuburg wurden einfach "angefordert" und damit wurde auch die wertvolle Bausubstanz dieser Gebäude ruinös.
Andere Zeiten - andere Sitten eben.
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.05.2009, 20:54
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Themen-Fotowettbewerb - Harmonie Landschaft - Bauwerk - Mai 2009

danke für die anmerkung. ich hab`s nur abgeschrieben (den text aber verändert damit es nicht gestohlen ist).
alle sliebe, sonja
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.05.2009, 23:08
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.636
Standard AW: Themen-Fotowettbewerb - Harmonie Landschaft - Bauwerk - Mai 2009

Die scheinbar unberührte Natur ist das Bauwerk.


Der Marchfeldkanal am Abend

Der Marchfeldkanal wurde errichtet, da das Marchfeld vom Vertrocknen bedroht war. Um der Kornkammer Österreichs das benötigte Wasser zur Verfügung zu stellen wurde 1995 ein Wasserverteilungsnetz bestehend aus dem künstlich geschaffenen Marchfeldkanal, Rußbach, Obersiebenbrunner Kanal und Stempfelbach fertiggestellt.

Der Marchfeldkanal mit seinen aufregend und abwechslungsreich gestalteten Uferlandschaften ist ein künstliches Bauwerk, das an der wiener Stadtgrenze bei Langenzersdorf beginnt, die nördlichen Bezirke Wiens quert und nach etwa 25 Kilometern in den Rußbach mündet. Rad- und Wanderwege begleiten den Kanal und er ist auch mit dem Kanu befahrbar.
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.05.2009, 23:34
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 30.196
Standard AW: Themen-Fotowettbewerb - Harmonie Landschaft - Bauwerk - Mai 2009

Der Themen-Fotowettbewerb "Harmonie Landschaft - Bauwerk" ist nun geschlossen und die Abstimmung eröffnet.

Wir danken Euch für die schönen Beiträge!

Bis Ende Mai 2009 lauft nun die spannende Abstimmung, wer das beste Bild mit Dokumentation gebracht hat - dieses kommt dann für ein Monat auf die Startseite von SAGEN.at, der Gewinner bekommt eine Glasflasche voll mit Edelsteinen aus einem historischen Tiroler Bergwerk *)!

Nun harren wir auf Eure Abstimmung, natürlich auch Diskussion zu den eingereichten Fotos, die Abstimmung dauert bis 31. Mai 2009, kurz vor Mitternacht.

Wolfgang (SAGEN.at)

*) unter Ausschluss des Rechtsweges!


Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.06.2009, 21:04
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 30.196
Standard AW: Themen-Fotowettbewerb - Harmonie Landschaft - Bauwerk - Mai 2009

Die Gewinner im SAGEN.at-Themen-Fotowettbewerb "Harmonie Landschaft - Bauwerk" im Mai 2009 sind:

Dresdner

und

Rabenweib



Wir gratulieren Dresdner und Rabenweib ganz herzlich und überreichen beiden eine Glasflasche voll mit Edelsteinen aus einem historischen Tiroler Bergwerk.

Die Fotos finden sich ab Juni 2009 auch auf der Startseite von SAGEN.at!

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.06.2009, 20:43
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Themen-Fotowettbewerb - Harmonie Landschaft - Bauwerk - Mai 2009


wird zeit daß mal ein wenig mehr leute hier mitmachen!
sonst bin ich am ende "stein-reich"
oder ich muss ne runde aussetzen damit nicht alle edelsteine bei mir landen!
aber vielen dank trotzdem!!

liebe grüße, sonja
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
architektur, bauwerk, bauwesen, ethnologie, fotografie, fotowettbewerb, gewinn, harmonie, kulturgut, landschaft, sagen.at-fotowettbewerb, sieg, technik, volkskunde, wettbewerb

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:28 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at