SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > ERZÄHLEN

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.01.2021, 15:16
Arenas Arenas ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2020
Ort: Frankreich
Beiträge: 168
Standard Friedhof Skulpturen

G.T.

Ich konnte hier:

http://www.sagen.at/fotos/showphoto.php?photo=60520

das Bild von einer Friedhof-Statue enddecken.

Die Künstlerin war: Maria Delago wurde am 11. Januar 1902 in St Leonhard
in Passeier geboren, wo ihr Vater Landrichter war. Sie nahm bei der
bekannten Meraner Malerin und Zeichnerin Anni Egôsi Unterricht. Danach
ging sie an die Kunstgewerbeschule nach Wien, um sich vier Jahre lang
in Keramik und Bildhauerei ausbilden zu lassen. Nach AbschluB dieser
Ausbildung kehrte Maria Delago in die Heimat zurück und brannte in Bozen
ihre ersten Vasen und Terrakotten. Zur weiteren Ausbildung fuhr sie
ôfters nach München, wo sie schlieBlich an der Akademie in München
den bekannten Zeichner und Karikaturisten Olaf Gulbranson zum Lehrer
hatte. Nun entfaltete sich ihre voile künstlerische Begabung: es
entstanden kunstvoll gebrannte und koforierte Vasen und Schalen,
schôn verzierte und glasierte Ofenkachein, kleine Tierplastiken
und menschliche Figürchen. Maria Delago erhielt immer weitere und
grôBere Auftrâge: für Brunnenfiguren, Kreuzwegstationen, Grabdenkmàler.
Aber immer blieb sie der Keramik treu, die über die Landesgrenzen hinaus
zu einem Begriff wurden. Maria Delago schuf aber auch zahlreiche Radierungen
und andere graphische Arbeiten und Portrâts und Landschaftsbilder. Berühmt
sind auch ihre Arbeiten in Bronze, so der bekannte Christomannos-Adler im
Rosengarten (4 m hoch). Ausstellungen hatte sie in Bozen, Meran, Trient,
Venedig, Mailand, Innsbruck, München, Erlangen und Karlsruhe. 1963 wurde
sie mit dem Walther-von-der-Vogelweide-Preis des Kulturwerkes für Südtirol
ausgezeichnet. 1976 wurde eine Fernsehsendung über Maria Delago gestaltet.
1979 sollte über Maria Delago eine eigene Künstlermonographie erscheinen und
zu diesem Zweck eine groBe Ausstellung ihres vielseitigen Schaffens stattfinden.
Dazu fuhr die inzwischen bereits 77 Jahre ait gewordene Künstlerin mehrmals im
Lande herum, und bei einer dieser Fahrten erlitt sie am 10. Februar 1979 einen
tôdlichen Verkehrsunfall südlich von Bozen.

Nota bene:
Ich bin Besitzer einer kleineren Statuette H=35 cm "der Eilenden".
Ein Zufall

@r
__________________
Table
Mit Zitat antworten
 

Stichworte
friedhof-statue, künstlerin-delago-maria, südtirol

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:07 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at