SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Off Topic und Tratsch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 20.10.2021, 21:26
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 31.046
Standard AW: Corona-Impfung

Na und?
In meinem Unternehmen gilt die 3G-Regel schon seit einigen Monaten. Das stört mich nicht im Geringsten. Wir werden beim Eingang kontrolliert, ich habe da kein Problem damit. Ich sehe bei einer Kontrolle doch nicht im Geringsten ein Grundrecht eingeschränkt, ganz im Gegenteil, sie gibt mir eine gewisse Sicherheit.

Meine Grundrechte sehe ich durch Schwurbler bzw Impfgegner beeinträchtigt, die die Pandemie so völlig unnötig in die Länge ziehen.

Wie heute schon geschrieben, die Infektionszahlen sind nun höher als vor einem Jahr, allerdings sind die Varianten wesentlich ansteckender. Folglich wird Corona nun schön langsam alle betreffen. Die Geimpften werden davon kaum etwas mitbekommen, im schlimmsten Fall vermutlich 10 Tage bezahlten Krankenstand/Urlaub.

Long COVID mit drastisch gekürzter Lebenserwartung finde ich keine interessante Alternative, das Risiko würde ich bei klarem Verstand nicht eingehen. Ich kann auch bei besten Willen nicht nachvollziehen, warum Menschen dieses Risiko eingehen?

Kulturgeschichtlich betrachtet: Noch nie in der Medizingeschichte wurde ein Medikament so negativ befrachtet. Diese Ursachen gilt es nach meiner Einschätzung nun zu erforschen. Vor allem auch aus den Gründen, dass endlich mögliche Krebsmedikamente nun vor der Tür stehen. (wobei dann sicher keine Schwurbler mehr ablehnen werden...)

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 20.10.2021, 23:14
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 10.380
Standard AW: Corona-Impfung

Zitat:
Zitat von SAGEN.at Beitrag anzeigen
Na und?
In meinem Unternehmen gilt die 3G-Regel schon seit einigen Monaten. Das stört mich nicht im Geringsten. Wir werden beim Eingang kontrolliert, ich habe da kein Problem damit. Ich sehe bei einer Kontrolle doch nicht im Geringsten ein Grundrecht eingeschränkt, ganz im Gegenteil, sie gibt mir eine gewisse Sicherheit.

Dich stört das nicht, weil Du Teil des staatlichen Systems bist, geimpft und von unserem Steuergeld bezahlt wirst! Ist das eigentlich schon jemand aufgefallen, dass die Impftreiber alle vom Staat (unserem Steuergeld) bezahlt werden? Wozu brauchst Du eine Sicherheit? Du bist doch durch deine Impfungen voll immunisiert und sicher?

Meine Grundrechte sehe ich durch Schwurbler bzw Impfgegner beeinträchtigt, die die Pandemie so völlig unnötig in die Länge ziehen.

Die Impfgegner wissen sich so zu verhalten, dass sie nicht angesteckt werden, zumindest die Meisten! Die Impfgegner ziehen die Pandemie nicht in die Länge. Es sind die irren Maßnahmen, welche immer wieder verstärkt gesetzt werden, um die Leute zu disziplinieren und zukünftig immer unter Kontrolle zu haben. Wer glaubt, dass, wenn er sich impfen lässt, wieder seine frühere Freiheit erlangt, wird fürchterlich enttäuscht werden, wie auch die Vergangenheit schon beweist, was in der Beziehung schon alles versprochen wurde und nicht eingetroffen ist!

Wie heute schon geschrieben, die Infektionszahlen sind nun höher als vor einem Jahr, allerdings sind die Varianten wesentlich ansteckender. Folglich wird Corona nun schön langsam alle betreffen. Die Geimpften werden davon kaum etwas mitbekommen, im schlimmsten Fall vermutlich 10 Tage bezahlten Krankenstand/Urlaub.

Das ist alles gesteuert, durch Tests und manipulierte Statistiken und stimmt so überhaupt nicht! Es gelangen auch immer mehr Geimpfte in die Spitäler weil sie trotzdem an Corona erkranken, manche sterben auch daran! Das wird von den Mainstreammedien natürlich nicht an die große Glocke gehängt! Diese Zahlen sind sowieso alle gefaked.


Long COVID mit drastisch gekürzter Lebenserwartung finde ich keine interessante Alternative, das Risiko würde ich bei klarem Verstand nicht eingehen. Ich kann auch bei besten Willen nicht nachvollziehen, warum Menschen dieses Risiko eingehen?

Du stellst einfach Aussagen in den Raum, die so nicht stimmen! Long Covid oder Covid zu bekommen, ist doch nicht die einzige Alternative, wenn man sich nicht spritzen lässt! Alleine diese Aussage entbehrt schon jeglicher Realität!


Kulturgeschichtlich betrachtet: Noch nie in der Medizingeschichte wurde ein Medikament so negativ befrachtet. Diese Ursachen gilt es nach meiner Einschätzung nun zu erforschen. Vor allem auch aus den Gründen, dass endlich mögliche Krebsmedikamente nun vor der Tür stehen. (wobei dann sicher keine Schwurbler mehr ablehnen werden...)

Es wurde auch noch nie ein Medikament in dieser Kürze produziert, ohne die Langzeitfolgen zu kennen!

Wolfgang (SAGEN.at)
............
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:07 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at