SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Aktuelles und Diskussionen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.12.2012, 20:10
Goldsearch Goldsearch ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2012
Ort: Schaffhausen
Beiträge: 4
Goldsearch eine Nachricht über Skype™ schicken
Beitrag Hallo liebe Forumfreunde

Ich möchte im kommenden Jahr auf die Phillipinen Gold schürfen. Mine ist schon vorhanden und brauche jemand der sehr gut englisch spricht und der Ahung hat von Goldhaltigen Gesteinen und Maumaschienen fahren und warten kann. Es wird nicht nur bei einer Mine bleiben da es Projekt weiter entwickelt wird und vielleicht auch eine Gold Mine in Kanada erwerben möchte. Es ist eine grosse Herrausforderung für den jenigen und Durchhaltevermögen. Unterkunft ist vorhanden dann. Wichtig das er mit anpacken kann und selbständiges denken. Bitte nur ernstgemeinte Anfragen im Skype. Vorbereitugszeit 3-5 Monate und ich freue mich schon auf dieses Abenteuer.

Wünsche allen einen guten rutsch und Gesundheit für das Jahr 2013

Gruss Goldsearch :-)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.01.2013, 15:52
Benutzerbild von baru
baru baru ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2005
Ort: Salzburger Land
Beiträge: 3.188
Standard AW: Hallo liebe Forumfreunde

Zitat:
Goldsearch:Ich möchte im kommenden Jahr auf die Phillipinen Gold schürfen. Mine ist schon vorhanden und brauche jemand der sehr gut englisch spricht und der Ahung hat von Goldhaltigen Gesteinen und Maumaschienen fahren und warten kann.
Hast du dich auch informiert, was in den „freien“ claims los ist? Mord und Totschlag, Mafiamethoden, usw., sobald eine Kleinigkeit gefunden wurde. Die guten Stellen sind alle, weltweit, in der Hand von meistens ausländischen Konzernen.
Außerdem ist dieser „kleine“ Goldabbau meistens nur mit äußerst fragwürdigen Mitteln (Verwendung von Quecksilber z.B.) durchzuführen, vielfach eine Katastrophe für die Natur, incl. Menschen.

Zitat:
Es wird nicht nur bei einer Mine bleiben da es Projekt weiter entwickelt wird und vielleicht auch eine Gold Mine in Kanada erwerben möchte.
Kanada ist das Land mit den meisten gold mining companies (Quelle: http://www.miningfeeds.com/gold-mining-report-canada ) die weltweit schürfen.
Da musst du schon einen sehr, sehr guten finanziellen Polster haben, von der Bürokratie und Administration ganz abgesehen.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dir hat da jemand einen Floh ins Ohr gesetzt.
Der Traum, als kleiner Mann in eigenen Goldminen reich zu werden, der ist heutzutage nicht mehr zu verwirklichen. Goldabbau ist extrem industrialisiert - du kannst dich höchstens als Arbeiter in einem Konzern bewerben, und selbst da sind meistens gute Qualifikationen gefragt.
Mein Sohn arbeitete für kanad. Mining-Companies….
Zitat:
ich freue mich schon auf dieses Abenteuer.
Ich kann dir nur raten, dich wirklich eingehend zu informieren und auch zu hinterfragen, worauf du dich da einlassen willst.


Jedenfalls: Viel Glück!
__________________
Servus und a guate Zeit! Leni

Geändert von baru (01.01.2013 um 17:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.01.2013, 22:25
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 30.491
Standard AW: Hallo liebe Forumfreunde

Danke Baru! Präziser kann man es nicht ausdrücken!

Es gibt keine freien Schürfrechte mehr auf der Welt, selbst bei uns in den Alpen sind alle Schürfrechte im Bergbau über die Zeitspanne mehrerer Generationen verkauft.

Auch beim historischen Bergbau etwa am Klondike, Yukon etc. waren die einzigen wahren Gewinner die Vermittler diverser Sachen oder die Verkäufer von Werkzeug. Sehr drastisch beschrieben etwa im Buch "Goldjäger aus Tirol".

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.01.2013, 11:33
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.307
Standard AW: Hallo liebe Forumfreunde

Ich halte die Ideen von Goldsearch auch eher für ein Hirngespinst; die Goldgräberzeit ist längst vorbei.
Die Schürfrechte betreffend, sollte man jedoch differenzieren. In Deutschland werden durchaus neue Rechte zunächst für Erkundungen und danach für den Abbau vergeben.
Vorreiter ist dabei das Erzgebirge, wo neben alten Silberadern vor allem die seltenen Erden im Focus stehen. Siehe dazu z.B. unter http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitr...ebt-wieder-auf.
Auch im Harz gibt es erste Erkundungen - noch vor wenigen Jahren unrentable Lagerstätten werden, bedingt durch die explodierende Rohstoffnachfrage, plötzlich wieder attraktiv.
Ob diese finale Ausbeutung unserer einheimischen Ressourcen im Hinblick auf den Rohstoffbedarf nachfolgender Generationen sinnvoll ist, wage ich jedoch stark zu bezweifeln. Aber da sind wir schon wieder beim Thema Bewegungsgesetze der Gesellschaft ...
Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.02.2013, 16:10
Benutzerbild von keschtn
keschtn keschtn ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2013
Beiträge: 7
Standard AW: Hallo liebe Forumfreunde

gewisse Strände etc. mit einem Metalldetektor abzugehen ist u.U. ergiebiger. Schatzsuchen ist doch auch in Europa beliebt.

"Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah!"
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:11 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at