SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Aktuelles und Diskussionen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.09.2006, 22:45
Dieter Dieter ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2006
Ort: Oberbayern
Beiträge: 23
Standard Dreimäderlhaus

Hallo,

nach der Geburt meiner dritten Tochter vor 2 Wochen werde ich immer wieder zum "Dreimädlerhaus" beglückwünscht, z.B. ... ja, da habt`s ja jetzt ein Dreimädlerhaus... oder herzlichen Glückwunsch zum Dreimäderlhaus...

Was steckt hinter der Bezeichnung Dreimäderlhaus ? Ich meine, bei 2 oder vier Töchtern heisst es auch nicht Viermäderl- oder Zweimäderlhaus...

Dieter
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.09.2006, 23:32
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.436
Standard AW: Dreimäderlhaus

Hallo Dieter,

herzliche Gratulation zur Geburt Deiner dritten Tochter!

Die Bezeichnung "Dreimäderlhaus" dürfte vermutlich mit dem Grazer Bestsellerautor Rudolf Hans Bartsch (1873 - 1952) zusammenhängen. Dieser hat, von Peter Rosegger beeinflußt, pseudoromantische Romane in Millionenauflagen verfasst. Sein auflagenstarker Roman "Schwammerl" (Leipzig 1912) wurde von Heinrich Berté zur Operette "Dreimäderlhaus", einem flachen Stück zu Franz Schubert, verarbeitet.

Quelle: frei nach Walther Killy, Literaturlexikon, München 1988.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.09.2006, 00:25
Nicobär Nicobär ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2006
Beiträge: 450
Standard AW: Dreimäderlhaus

Auch meinerseits - herzlichen Glückwunsch!

Zum Dreimädelhaus - bei uns gibt es an der Bundesstraße 212, die von Ganderkesee aus entlang des linken Ufers der Unterweser über Berne, Nordenham und Blexen und nach der Fährpassage dort nach Bremerhaven führt in der Ortschaft Krögerdorf ein sogenanntes 'Dreimädelhaus', ein Gasthof, an dem sich vor Installation einer Ampelanlage eine berüchtigte Unfallkreuzung befand, an der viele Menschen seit Aufkommen des KFZ-Verkehrs ihr Leben verloren und der auf Grund der Zeitungsmeldungen ("auf Höhe Dreimädelhaus") traurige Berühmtheit erlangte. Warum dieser Krug Dreimädelhaus heisst, kann niemand so genau sagen, denn es heisst, er hätte schon immer so geheißen; ich glaube, da sollte ich mal genauer recherchieren.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.09.2006, 10:12
Benutzerbild von cerambyx
cerambyx cerambyx ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2006
Ort: Sankt Valentin, NÖ, Mostviertel
Beiträge: 3.130
cerambyx eine Nachricht über MSN schicken cerambyx eine Nachricht über Skype™ schicken
Daumen hoch AW: Dreimäderlhaus

Auch meinerseits die herzlichsten Glückwünsche zum Nachwuchs!!!

Der (auch) bei uns verbreitete Spruch:

Margarete mit dem Wurm
Barbara mit dem Turm
Katharina mit dem Radl
sein' die heiligen Drei Madl

könnt' auch eine mögliche (ursprünglich keltische? >> Wilbeth - Ambeth - Borbeth) Wurzel des "Dreimäderlhauses" sein - hab dies mal irgendwo in einem Sprüchekalender aufgeschnappt - ist leider Jahre (Jahrzehnte?) her und mein "historisches" Interesse war noch nicht im "Sammelstadium" ;-) ...

mit herzlichen Grüße aus dem Steyrtal
Norbert
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:57 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at