SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Geschichte, Technikgeschichte, Industriegeschichte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.07.2010, 15:17
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 30.197
Standard Flugpionier Innsbrucker in Mauthausen

In einem Schulbuch aus den 1960er Jahren, damals gab es das Schulfach "Heimatkunde" noch als Schulfach, lese ich von dem Flugpionier namens Innsbrucker in Mauthausen, Oberösterreich:
Als der Innsbrucker flog

Es war um das Jahr 1900. In seinem stillen Arbeiterhäusel saß der Steinbrecher Innsbrucker, sinnierte, zeichnete und bastelte. Er wollte einen Apparat bauen, mit dem man sich wie ein Vogel in die Luft erheben konnte. Ganz unabhängig von den Flugversuchen, die lange schon verschiedene Erfinder gemacht hatten, und von denen er kaum etwas wußte, ging er ans Werk. Unermüdlich arbeitete er an seinem Plan. In seiner kurzen Freizeit hatte Innsbrucker bereits zwei Flügel und einen Mechanismus, der sie in Schwung halten sollte, gebaut.

Endlich war es soweit! Wie ein Lauffeuer ging es durch den Donaumarkt Mauthausen: Der Innsbrucker will heute nachmittag vom Steinbruch herunterfliegen!

Alt und jung sprach von nichts anderem als von dem Flug. Schon am frühen Nachmittag säumte eine bunte Menschenmenge den steilen Abhang des Lößabraumes. Diesen Ort hatte Innsbrucker in kluger Voraussicht gewählt. Steil senkt sich der Abhang des künstlich aufgeschütteten Sandberges in die Tiefe.

Und schon ging ein Raunen durch die schaulustige Menge. Innsbrucker erschien mit seinem Flugapparat und stellte sich auf den Gipfel des Sandberges. Der große Augenblick war gekommen. Alles verstummte und sah gespannt nach oben.

Ein kurzer Anlauf, und dann wagte der mutige Mann den Sprung in die Tiefe. Wenige Sekunden dauerte der Gleitflug, dann sackte der Flieger ab, und eine Staubwolke bedeckte Mann und Maschine.

Innsbrucker kam mit dem bloßen Schrecken davon. Aber sein Apparat war zertrümmert und mit ihm der Traum vom Fliegen. Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. "Der Versuch wäre vielleicht geglückt", redete sich der Enttäuschte aus, "aber die vielen Menschen haben mich so in Aufregung gebracht, daß ich ganz vergessen habe, die Maschine richtig in Bewegung zu setzen."

Dieser Versuch war mißglückt. Mit dem Fliegen aber befaßten sich längst schon ernsthafte Wissenschaftler und Techniker, bis wenige Jahre später der uralte Traum der Menschheit verwirklicht war.
Wer kennt noch weitere Informationen über diesen Flugpionier namens "Innsbrucker"?

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.07.2010, 19:58
Benutzerbild von Hornarum48
Hornarum48 Hornarum48 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2009
Ort: Horn und Wien
Beiträge: 1.228
Standard AW: Flugpionier Innsbrucker in Mauthausen

Zu einem Flugpionier Innsbrucker kann ich nichts sagen. Die Geschichte wirkt irgendwie märchenhaft, aber solche Originale hats sicher immer wieder einmal gegeben und gibt es auch heute noch!

Ich möchte auf eine Sonderausstellung in den Museen der Stadt Horn ("Höbarthmuseum") hinweisen, welche ab Mitte August zugänglich sein wird. Die offizielle Eröffnung ist am 10. September 2010.
Und zwar betrifft diese Sonderausstellung den Mitarbeiter von Igo Etrich, den Flugpionier Karl Illner (1877 - 1935), der am 10. Oktober 1910 einen Überlandflug von Wien nach Horn erfolgreich durchführte. In Horn wurde ihm damals dafür ein Denkmal gesetzt und zum hundertsten Jahrestag gibt es diese von Ing. Karlheinz Hulka gestaltete umfangreiche Sonderausstellung.

Aus volkskundlicher Sicht interessant ist das für diesen Flug gewählte "magische Datum" 10. 10. (19)10.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.09.2010, 16:44
Benutzerbild von Hornarum48
Hornarum48 Hornarum48 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2009
Ort: Horn und Wien
Beiträge: 1.228
Standard AW: Flugpionier Innsbrucker in Mauthausen

Ich möchte noch einmal auf die Ausstellung "Karl Illner - Der Traum vom Fliegen" hinweisen!
Die Ausstellung wird am 10. September um 19 Uhr feierlich eröffnet!
Zur Ausstellung gibt es auch einen Katalog!
Ausstellungsort: MUSEEN DER STADT HORN
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.09.2010, 22:21
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.637
Standard AW: Flugpionier Innsbrucker in Mauthausen

Hier der Zeitungsartikel über den Flug aus "Die Neue Zeitung" vom 11. Oktober 1910

Quelle: ANNO, Zeitungsarchiv der Österr. Nationalbibliothek
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Illner_Horn_1.jpg   Illner_Horn_2.jpg  
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.09.2010, 22:40
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 30.197
Standard AW: Flugpionier Innsbrucker in Mauthausen

Vielen Dank für den interessanten Beleg!

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.09.2010, 00:22
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.637
Standard AW: Flugpionier Innsbrucker in Mauthausen

Nach dem Besuch der Ausstellung "Karl Illner - Der Traum vom Fliegen" in Horn war ich begeistert, wie kompetent und informativ dieses Thema aufbereitet wurde. Auf fünf(!) Räume verteilt wird das Werk des Flugpioniers dargestellt und sein Flug nach Horn erläutert.

Zahlreiche Originalexponate machen das Abenteuer Fliegen wieder lebendig und verdeutlichen, welche rasante Entwicklung dieses Verkehrsmittel genommen hat.

Beeindruckend und bei genauem Hinsehen bedrückend sind auch die Bezüge, die zum Flugzeug als Kriegsgerät hergestellt wurden.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Illner_Flug_Horn_03.jpg   Illner_Start_Wien.jpg   Illner_Werkzeug_03.jpg  
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.09.2010, 20:26
Ian Ian ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2010
Beiträge: 5
Beitrag AW: Flugpionier Innsbrucker in Mauthausen

hatte weder von Innsbrucker noch von Illner gehört, fragte mich schon deshalb gleich, ob Euch der Name Gustav Mesmer (der `Ikarus vom Lautertal`) was sagt, schon mal gehört ?

ich hörte von ihm das erste Mal durch die Musik von Grachmusikoff und dem Live-Hörspiel von Holger Reile.

Vielleicht gibt es hier ja auch schon eine Interessengruppe für sowas -- ich bin nagel-neu hier, nur durch Zufall bei SAGEN.AT und diesem Forum gelandet, was ich bisher gesehen habe gefällt mir! :
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.09.2010, 23:29
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 30.197
Standard AW: Flugpionier Innsbrucker in Mauthausen

Hallo Ian,

willkommen im Forum und herzlichen Dank für diesen hochinteressanten Beitrag!

Ich kann zwar zu Gustav Mesmer im Augenblick nichts beitragen, bedanke mich aber bei Dir für diesen für mich bereichernden Beitrag.

Wenn Herr Messmer sicherlich auch ein tragisches Schicksal hatte, beeindruckt er doch durch seine Persönlichkeit und seinen Willen. Unglaublich.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.09.2010, 09:41
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.991
Standard AW: Flugpionier Innsbrucker in Mauthausen

Erschütternde Biographie, danke für den Beitrag.
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
1900, flugpionier, innsbrucker, mauthausen, oberösterreich, unbekannt

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:03 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at