SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Aberglaube

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #13  
Alt 04.10.2013, 01:45
Benutzerbild von cerambyx
cerambyx cerambyx ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2006
Ort: Sankt Valentin, NÖ, Mostviertel
Beiträge: 3.273
cerambyx eine Nachricht über MSN schicken cerambyx eine Nachricht über Skype™ schicken
Ausrufezeichen AW: Wetterregel

Ich heb den Thread wieder aus der Versenkung:

In einem St. Michaels-Kalender von 1927 gesammelte Wetterregeln:
(Missionshaus St. Gabriel, Post Mödling bei Wien)

Bitte beachten: die Angaben gelten natürlich nur für diese Gegend!


Januar oder Eismonat / 31 Tage

Blitze im Winter verkünden oft schlechtes Wetter mit Regen und Hagel, besonders wenn die B.litze im Westen sich zeigen.

Januar warm, daß Gott erbarm'!

Schnee-Jahr, reich Jahr.

Auf viel Nebel im Januar
folgt oft ein nasses Frühjahr.

Tanzen im Januar die Mucken,
muß der Bauer nach Futter gucken.

Morgenrot am ersten Tag -
Unwetter bringt und große Plag.

Wie das Wetter zu Makarius war,
so wird's im September trüb und klar.

Fabian und Sebastian
läßt den Saft in die Bäume gahn

Zu Vinzenzi Sonnenschein,
bringt viel Korn und Wein.

Ist Pauli Bekehrung hell und klar,
so hofft man auf ein gutes Jahr.
__________________
unterwegs mit allen Sinnen ...
Mit Zitat antworten
 

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:13 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at