SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Volkskundliches Ratespiel

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #571  
Alt 25.04.2010, 19:54
gropli gropli ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2006
Beiträge: 304
Standard AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel

Grüezi

Das ist doch die SAXONIA, die erste deutsche Lokomotive.
Oder so...

Gruss Gropli


.
Mit Zitat antworten
  #572  
Alt 25.04.2010, 20:36
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.306
Standard AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel

Hier das Modell der Saxonia im Verkehrsmuseum Dresden.



Zitat:
Die erste deutsche Dampflokomotive war die Saxonia und verkehrte ab 1838 auf der Bahnlinie zwischen Leipzig und Dresden. Gefertigt wurde die Saxonia in der Maschinenbauanstalt Übigau bei Dresden. In Übigau wurden nicht nur Dampflokomotiven gefertigt, sondern in der zugehörigen Werft auf Dampfschiffe, wie zum Beispiel im Jahre 1837 das Dampfschiff Königin Maria.
Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #573  
Alt 25.04.2010, 23:10
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 30.196
Standard AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel

Bravo, Gropli und Dresdner haben praktisch gleichzeitig die Lösung präsentiert!

Es handelt sich um die "SAXONIA", der ersten in Deutschland erbauten Lokomotive. Der Ingenieur bzw Erbauer war Johann Andreas Schubert (1808 - 1870). Die "Saxonia" wurde von Schubert nach dem Muster der englischen Lokomotiven entworfen und unter seiner Leitung in Übigau (bei Dresden) ausgeführt.

Conrad Matschoß merkt an, dass in der Königlichen Eisengießerei die preußische Regierung schon 1816 zwei Grubenlokomotiven erbauen ließ, die sich jedoch nicht bewährten.

Am 7. April 1839 wurde die "Saxonia" zum "Erstaunen aller" von Prof. Schubert selbst hinter einem anderen Eröffnungszug auf der Leipzig-Dresdner Eisenbahn vorgeführt. Die Engländer unterdrückten die deutsche Lokomotive mit allen Mitteln und wollten auch die Saxonia sabotieren.

Über den weiteren Verbleib der Saxonia ist wenig bekannt. Conrad Matschoß schreibt darüber 1908:
"Ein Gefühl für die kulturgeschichtliche Bedeutung der Technik, die wenigstens die erste in Deutschland erbaute Lokomotive vor der Vernichtung hätte schützen können, war noch nicht vorhanden."
Quelle: VDI-Nachrichten, 21. März 1908

Am 12. Jänner 1989 erfolgte die Abnahme einer Rekonstruktion der Saxonia, die heute in Leipzig beheimatet ist.

Die angesprochene Lokomotive "AUSTRIA" sieht tatsächlich ähnlich aus:




Die "AUSTRIA" wurde von der Lokomotivfabrik Stephenson 1837 geliefert und ist damit ein englisches Produkt, wie es sie eben auch vor der SAXONIA schon in Deutschland gab.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #574  
Alt 26.04.2010, 20:42
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.306
Standard AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel

Hier das Bild eines Modells der ersten, in Deutschland auf einer Bahnstrecke eingesetzten Dampflokomotive. Die Adler war im Gegensatz zur Saxonia ein britisches Produkt.
Modell: Dauerausstellung Eisenbahngeschichte des Verkehrsmuseums Dresden.
Dresdner

__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #575  
Alt 26.04.2010, 21:15
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 30.196
Standard AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel

Und hier die "ADLER" im Jahr 1835 auf der Strecke zwischen Nürnberg und Fürth in einer kolorierten Lithographie:




Zur Ergänzung zu oben: Die von Conrad Matschoss oben beschriebenen ersten deutschen Lokomotiven 1816 und 1819 sind die beiden sog. "Krigar-Lokomotiven", die je nach Definition auch zu den ersten Personenlokomotiven gezählt werden könnten.
In dem Zusammenhang muss auch auf die Probebahn 1826 in Elberfeld (Wuppertal) hingewiesen werden.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #576  
Alt 26.04.2010, 22:18
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 30.196
Standard AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel

Dann könnten wir ja auch für die nächste Frage bei der Technikgeschichte bleiben, ich schwenke nun nach Österreich.

Der gesuchte Österreicher war Eisenbahnpionier, Eisenbahn-Industrieller und bahnbrechender Erfinder zahlreicher Dinge aus diesem Bereich.

Der Grund warum er nicht so bekannt ist, dürfte vermutlich in seinem für Österreich untypischen Namen liegen...

Das Bild zeigt eine seiner wichtigsten Erfindungen:



Wer war der gesuchte Erfinder?

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #577  
Alt 29.04.2010, 20:36
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.306
Standard AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel

Ist die gesuchte Person in der nachfolgenden Liste (Quelle: wiki) dabei?

Zitat:
* John Baillie (Eisenbahningenieur), erste gefederte Puffer (Bailliesche Schneckenfeder)
* Johann Brotan, Brotankessel
* Anton Elbel, Gepäcklokomotive
* Wilhelm von Engerth, Engerth-Lokomotive
* Franz Anton von Gerstner, Eisenbahnpionier
* Carl Ritter von Ghega, Erbauer der Semmeringbahn
* Adolph Giesl-Gieslingen, Entwickler des Giesl-Ejektors
* Karl Gölsdorf, erste sechsfach gekuppelte Dampflokomotive
* Louis Adolf Gölsdorf, Gepäcklokomotive
* John Haswell, erste Dampfbremse, Wellblech-Feuerbüchse
* Julius Lott, Bauleiter der Arlbergbahn
* Franz Xaver Riepl Geologe, Eisenbahn- und Hüttenfachmann
* Johann Rihosek, Reihenschema der kkStB, Bremse, Funkenfänger
* Rudolf Sanzin, Messmethoden
* Matthias Schönerer, Eisenbahnpionier
* Hans Steffan, Lokomotivkonstrukteur, bedeutender Bahnpublizist (Die Lokomotive)
* Carl Wurmb, Erbauer der Tauernbahn
Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #578  
Alt 29.04.2010, 21:27
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 30.196
Standard AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel

Die gesuchte Person ist dabei

Allerdings würdigt der Wikipedia-Artikel die gesuchte Person nur völlig unzureichend, damit könnte es schwierig werden...

Die gesuchte Person findet sich aber selbstverständlich auf allen österreichischen Eisenbahnwebseiten ausführlich beschrieben.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #579  
Alt 30.04.2010, 13:09
Dachstein Dachstein ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.10.2008
Ort: Innsbruck
Beiträge: 72
Standard AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel

John Haswell - entwarf die Pläne für die Reparaturwerkstätte für die Werkstätte der Wien Raaber Bahn (die dein Foto zeigen müsste), errichtete sie und leitet sie auch später.
Mit Zitat antworten
  #580  
Alt 30.04.2010, 13:10
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.636
Standard AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel

Ist das der Grabstein des Gesuchten?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Haswell_Grabstein.jpg  
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
erraten, europäische ethnologie, forschen, foto, fragen, kombinieren, online-quiz, quiz, raten, ratespiel, volkskunde, wettbewerb, wissen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:17 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at