SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Technik und Wissenschaft

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.02.2011, 09:52
Benutzerbild von bRokEnCHaRacTer
bRokEnCHaRacTer bRokEnCHaRacTer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2010
Ort: Vienna
Beiträge: 570
Standard AKW Zwentendorf

Vielleicht interessiert es den einen oder anderen hier, wie es in einem Atomkraftwerk aussieht. Ich hatte vor kurzem die Gelegenheit, das AKW Zwentendorf zu besichtigen und zu fotografieren.

Wer es noch nicht kennt: Kernkraftwerk Zwentendorf befindet sich in Niederösterreich, direkt an der Donau. Es ist ein nie in Betrieb gegangenes Kernkraftwerk und die größte Investitionsruine von Österreich.

Ein Auszug aus dem Wikipedia-Artikel:
Zitat:
Nach der Errichtung des Kernkraftwerks lehnte die Bevölkerung aber am 5. November 1978 in einer Volksabstimmung mit einer hauchdünnen Mehrheit von 50,47 % die Inbetriebnahme ab. Die Volksabstimmung führte zu heftigen Diskussionen, da diese Abstimmung stark an die Person des damaligen Bundeskanzlers Bruno Kreisky gebunden war, der im Falle eines Votums gegen das Kraftwerk zurücktreten wollte. Die damalige ÖVP unter Obmann Josef Taus sah damals eine Chance, den übermächtigen Bundeskanzler Kreisky (SPÖ) im Falle einer Niederlage zu schwächen oder zum Rücktritt zu bewegen, was allerdings trotz verlorener Abstimmung nicht eintrat. Pikanterweise fuhr Bruno Kreisky bei der Nationalratswahl 1979 seinen größten Wahltriumph ein. Bis zum März 1985, als die „stille Liquidierung“ des Kernkraftwerks Zwentendorf beschlossen wurde, kostete es insgesamt 14 Milliarden Schilling (1 Mrd. Euro), 600 Millionen Schilling (43,6 Mio. Euro) davon waren allein für die Instandhaltung nötig gewesen.

In der Folge führte die Nichtinbetriebnahme bereits im Dezember 1978 zum Atomsperrgesetz, nach welchem in Österreich auch in Zukunft keine Kernkraftwerke ohne Volksabstimmung gebaut werden dürfen. Dieses Gesetz wurde 1999 durch das „Bundesverfassungsgesetz für ein atomfreies Österreich“ verschärft, welches im Verfassungsrang steht.
Das Atomkraftwerk von außen:

AKW im Mondschein

Blick nach oben in den "Turm".

Durchblick

Die Schaltwarte:

Control Center: Panorama Edition

In dem "Loch" im Brennelement-Wechselbecken befindet sich der eigentliche Reaktor. Hinten sieht man auch die gelbe Brennelementwechsel-Maschine.

Flutbecken

Montageöffnung des Sicherheitsbehälter:

Space Capsule II

Im Sicherheitsbehälter:

Inside the Space Capsule

Kondensationskammer mit Düsenstock von Überdruckventil:

Kondensationskammer

Personenschleuse für den Steuerstabantriebsraum:

Exit

Steuerstabantriebsgehäuserohr, hier sieht man auch die internen Umwelzpumpen:

Steuerstabantriebsrohre II

Direkt von unten, mit dem Fisheye:

Atomic Egg

Die 113 Steuerstabantriebsgehäuserohre

Steuerstabantriebsrohre I

Rohrchaos im Steuerstabantriebsraum:

Chaos

Blick von oben auf die Montagemaschine im Steuerstabantriebsraum:

Pipe Madness from Above

Die abgedeckte Hochdruckturbine im Maschinenhaus:

Hochdruckturbine

Detail einer Niederdruckturbine:

Niederdruckturbine

Blick auf die drei Niederdruckturbinen:

Turbine


Ein paar Bilder mehr gibt es auf flickr.
__________________
bRokEnView.net

Geändert von bRokEnCHaRacTer (26.02.2011 um 10:04 Uhr) Grund: Mr Sagen.At: Könntest du bitte die Video-Funktion für flickr rausnehmen? ;)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.02.2011, 12:55
Benutzerbild von stanze
stanze stanze ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2009
Beiträge: 1.978
Standard AW: AKW Zwentendorf

Tolle Doku. von einer tödlichen Schönheit.
Danke dafür.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.02.2011, 23:05
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.444
Standard AW: AKW Zwentendorf

Hallo bRokEnCHaRacTer,

ganz herzlichen Dank für diese beeindruckende Wanderung durch das AKW Zwentendorf! Diese Foto-Führung bringt wirklich einen exzellenten Eindruck in die Technikgeschichte der 1970er Jahre.

Was ich mich beim Betrachten Deiner Bilder frage:
die Betreiber der Anlage müssten Dich doch anlässlich dieser Bildqualität auf Knieen bitten, einen Bildband zum Atomkraftwerk Zwentendorf zu gestalten?

Auf Deinen Bildern glänzen die Rohre, es hat den Anschein, als würde das ganze AKW täglich ziemlich penibel geputzt werden.

Die Kondensationskammer mit dem Düsenstock ist nebenbei eine ganz geniale technische Konstruktion: wie groß ist das Ding in der Realität?

PS: die Video-Funktion bedarf ein Update - mache ich voraussichtlich Ende März.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.02.2011, 10:39
far.a far.a ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2007
Ort: Altenmarkt bei Fürstenfeld, Steiermark
Beiträge: 3.130
Standard AW: AKW Zwentendorf

Ausgezeichnete Informationen in Text und Bild - und das komprimiert auf das Wesentliche. Alle Achtung!
far.a
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.02.2011, 16:44
Benutzerbild von bRokEnCHaRacTer
bRokEnCHaRacTer bRokEnCHaRacTer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2010
Ort: Vienna
Beiträge: 570
Standard AW: AKW Zwentendorf

Erst mal Danke!

Zitat:
Zitat von SAGEN.at Beitrag anzeigen
die Betreiber der Anlage müssten Dich doch anlässlich dieser Bildqualität auf Knieen bitten, einen Bildband zum Atomkraftwerk Zwentendorf zu gestalten?
Leider kam da nichts, ich hab denen aber eine CD mit Bildern geschickt.


Zitat:
Zitat von SAGEN.at Beitrag anzeigen
Die Kondensationskammer mit dem Düsenstock ist nebenbei eine ganz geniale technische Konstruktion: wie groß ist das Ding in der Realität?
In etwa mannshoch, würde ich sagen.
__________________
bRokEnView.net
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.05.2011, 21:49
Dachstein Dachstein ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.10.2008
Ort: Innsbruck
Beiträge: 72
Standard AW: AKW Zwentendorf

Zitat:
Zitat von bRokEnCHaRacTer Beitrag anzeigen
Es ist ein nie in Betrieb gegangenes Kernkraftwerk und die größte Investitionsruine von Österreich.
Ich behaupte ja, dass wir Österreicher das einzige Volk der Erde ist, das den Modellbau in Perfektion beherrscht - immerhin sind wir die einzigen auf dieser Welt, die ein Modell eines AKWs haben, das auch noch funktionieren täte.

MFG Dachstein
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
akw, atomkraftwerk, brokenview.net, nuclear power plant, Österreich

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:26 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at