SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Aktuelles und Diskussionen

Umfrageergebnis anzeigen: Soll Dihydrogen-Monoxyd in der Umwelt verboten werden?
JA 8 57,14%
NEIN 6 42,86%
Teilnehmer: 14. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 23.05.2006, 13:48
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 30.400
Standard AW: Soll Dihydrogen-Monoxyd verboten werden?

Bei uns in den Alpen ist DHMO in kristalliner Form aufgetreten und hat gigantische Umweltschäden ausgelöst. Zudem macht die kristalline Form große Menschenmassen süchtig!

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.05.2006, 14:23
Benutzerbild von baru
baru baru ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2005
Ort: Salzburger Land
Beiträge: 3.188
Standard AW: Soll Dihydrogen-Monoxyd verboten werden?

Habt ihr die HP noch nicht entdeckt?
xxx
Und wenn man bedenkt, zu welch hohem Prozentsatz der Mensch DHMO eh schon intus hat - könnt einem da nit ganz ånders werdn?
__________________
Servus und a guate Zeit! Leni

Geändert von SAGEN.at (18.09.2009 um 20:40 Uhr) Grund: Link klappt leider nicht mehr.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23.05.2006, 14:54
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 30.400
Standard AW: Soll Dihydrogen-Monoxyd verboten werden?

Bei uns an der Uni wird sehr viel über DHMO und die Auswirkungen geforscht. Ich hatte exklusiv Gelegenheit, in einem der Hoch-Sicherheitslabore für SAGEN.at einen Bildbericht zu verfassen:



Auf meine Fragen hin gaben sich die Wissenschaftler verdächtig bedeckt. Zudem hatte ich den Eindruck, die Kollegen fürchten Hysterie in der Bevölkerung.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 23.05.2006, 21:19
Benutzerbild von baru
baru baru ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2005
Ort: Salzburger Land
Beiträge: 3.188
Standard AW: Soll Dihydrogen-Monoxyd verboten werden?

Zitat:
DHMO in kristalliner Form
Bei der Auswertung meiner Bilder ist man zur Überzeugung gekommen: DHMO ist drin!!!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
dhmo 1.jpg   dhmo2.jpg  
__________________
Servus und a guate Zeit! Leni
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 24.05.2006, 09:22
peter peter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2006
Beiträge: 3.298
Standard AW: Soll Dihydrogen-Monoxyd verboten werden?

Achtung!!!!!
Ich hatte neulich eine ziemlich starke Asphaltallergie an den Sohlen (Schwarzfärbung, übler Geruch,....), war völlig panisch, wollte schon in die Klinik gehen, aber dann dachte ich mir: sei ein wilder Hund, probier was Neues! Dann hab ich meine Füsse mit unverdünntem DHMO (lauwarm) behandelt und siehe da: die Allergie war bald abgeheilt!!!!!!!
Ich weiss natürlich nicht ob meine Behandlung unter das Tierversuchsgesetz fällt, dann wär sie nämlich bewilligungspflichtig und ob ich mich durch die Verbreitung nicht genehmigter Rezepturen im Internet strafbar mache, aber Ihr werdet mich schon nicht anzeigen, gell?
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 18.09.2009, 16:26
volker333 volker333 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2007
Beiträge: 502
Lächeln AW: Soll Dihydrogen-Monoxyd verboten werden?

Gerade gestern habe ich einen Fernsehbericht gesehen, wo ein klarer Fall von DHMO-Vergiftung vorlag. Überdosis --> jede Hilfe kam zu spät.

Wichtige Infos gibts auch unter:
DHMO
Für manches soll es auch förderlich sein.
Zitat:
Dihydrogenhydroxid spielt eine wesentliche Rolle in jenen Gehirnbereichen, die den Sexualtireb und das Lustempfinden betreffen. Daher kann genauso wie bei Leistungssportlern eine moderate Zufuhr von DHMO vor dem Sexualakt die Leistungsfähigkeit und das Lustempfinden steigern.

Ok, bin mal weg. In der Apotheke wird's das Zeug doch geben.

Bis dann Volker.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 18.09.2009, 18:24
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.618
Frage AW: Soll Dihydrogen-Monoxyd verboten werden?

Chemie ist das Fach, von dem ich am wenigsten Ahnung habe!
Wenn alles stimmt, was hier berichtet wird, stimme ich natürlich für
ein Verbot. Eine -wie so oft-nachdenkliche Ulrike
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 18.09.2009, 20:36
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 30.400
Standard AW: Soll Dihydrogen-Monoxyd verboten werden?

Hallo Ulrike,

ich finde es durchaus erfreulich, dass Du Dich dem DHMO-Verbot anschliesst!
Es ist wirklich höchste Zeit, dass gegen diese schreckliche Gefahr endlich einmal etwas auf juristischer Seite weitergeht!

Wir müssen nur schauen, dass Volker vorher noch in der Apotheke ein paar Vorräte zur Stimulation seines Sexualtriebes bekommt - alle anderen Leser dürften sich ja schon eingedeckt haben - dann bitte endlich DHMO verbieten!

Eine weitere Frage die sich noch stellt:
Wird das DHMO-Verbot nur innerhalb der EU oder weltweit gelten?
Es erschiene mir nämlich sehr bedenklich, wenn die Menschen wegen DHMO nach Russland fahren müssen, wie sie es jetzt schon zum Kauf von einer 100 Watt-Glühbirne tun müssen, wenn das Kellerlicht dunkel wird...

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 19.09.2009, 00:45
volker333 volker333 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2007
Beiträge: 502
Lächeln AW: Soll Dihydrogen-Monoxyd verboten werden?

Zitat:
Zitat von SAGEN.at Beitrag anzeigen
Wir müssen nur schauen, dass Volker vorher noch in der Apotheke ein paar Vorräte zur Stimulation seines Sexualtriebes bekommt - alle anderen Leser dürften sich ja schon eingedeckt haben - dann bitte endlich DHMO verbieten!
(SAGEN.at)
Habe leider kein DHMO in der Apotheke bekommen.
Wolfgang kannst du mir evtl. eine kleine Dosis von deinem scheinbar großen Vorrat abgeben?
Ist nicht für mich. Mir geht's gut.
Mein kleiner Hund läßt die Ohren etwas hängen. Vielleicht hilft's ja.

Natürlich nur wenn du es entbehren kannst. Ich schlage vor es bei dem nächsten Fotogewinnspiel als Preis auszusetzen.
Flasche mit Edelsteinen in DHMO eingelegt!

DHMO-Grüße
Volker
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 19.09.2009, 12:40
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.669
Standard AW: Soll Dihydrogen-Monoxyd verboten werden?

Zitat:
Zitat von volker333 Beitrag anzeigen
Habe leider kein DHMO in der Apotheke bekommen...
Das hat sicher jede Aphoteke. Du musst es nur genau spezifizieren!
Entweder Du verlangst "DHMO font." oder "DHMO dest.". Letzteres ist zwar etwas teurer aber dafür bekommst Du die Chemikalie in absolut reiner Form.
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Schilder - Was alles verboten ist SAGEN.at Gegenwartskultur, Alltagskultur und mehr? 779 10.10.2018 22:04
Suche warum in Westfalen das zweite Gesicht verboten war chandler Suche... 6 28.06.2014 17:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:42 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at