SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Aberglaube

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.01.2007, 13:51
Athunis Athunis ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2006
Beiträge: 102
Standard altar, hausaltar

hallo liebe leute!

ich hoffe das thema ist am richtige platz.... :-)

ich suche noch mehrere erfahrungen, ansichten, bedeutungen, herkunft (angeblich aus tirol, aber mich interessieren noch eventuelle vorgänger aus altchristlichen bzw heidnischen zeiten und was davon mitreingenommen wurde) und anwendungen der bäuerlichen hausaltäre bzw hergottswinkel.

der hergottswinkel war/ist ja meist in der stube im eck nahe, neben des eßtisches angebracht und darauf befindet sich meist ein weißes tuch, oftmals sehr schön bestickt und wandelbar im laufe des jahres.
am altar selbst sind gebräuchlicherweise immer eine kreuz mit jesus angebracht sowie statuen und bilder von maria oder besonderen hausheiligen.

als opfergaben bzw dekorationen bzw magisch/rituell wirksame "zutaten" die man auf den hergottswinkel stellt kenne ich:

die lebenskerze
die wetterkerze
palmbuschen
kräuterbüscherl
den hausrosenkranz
weihwasser (unterscheidlichster art)

kennt noch jemand dinge, die man mit dem hergottswinkel tut/tat?
ich habe einmal von "opfergaben" nach einer schlachtung gehört, das man teile des tieres auf den hausaltar gestellt hat. sowie darbringung von gläsern mit wein oder bier oder ein glas wasser. kennt jemand dazu näheres?

liebe grüße
Kriss!
Mit Zitat antworten
 

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:14 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at