SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Aktuelles und Diskussionen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 09.06.2010, 18:13
Benutzerbild von LS68
LS68 LS68 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2010
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 808
Standard AW: Hochwasser

Hallo Sonja
Habt Ihr immer noch Hochwasser , oder geht es jetzt wieder seinen normalen gang?
Gruß Lars
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 09.06.2010, 19:35
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Hochwasser

Da seit einigen Tagen die Sonne scheint, besteht jetzt keine Hochwassergefahr mehr, das Wasser ist zurück gegangen und wieder türkisgrün wie vorher.
Wenns jetzt noch ein paar Sonnentage hat kann man bald baden gehen in der Ybbs!

Alles Liebe, Sonja
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 30.07.2010, 19:24
Benutzerbild von LS68
LS68 LS68 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2010
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 808
Standard AW: Hochwasser

Wie tief ist denn der Fluß?

Bei uns am Friedhof ist ein kleiner, durch Mauern gelenkter Bach.
Bei Regen ist der nicht wieder zuerkennen. Ideal zum Wellenreiten und absaufen.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 03.08.2010, 08:57
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Hochwasser

Wie tief der Fluss ist, kann man glaub ich nicht sagen? Stellenweise ist er so seicht, daß Babys drin spielen können ohne Gefahr. Und dazwischen sind Rinnen die ziemlich tief sind, da kann man auch reinspringen von einem Felsen runter...
Und wenn Hochwasser ist gibt`s meterhohe Wellen, die nur so vorbeirauschen, daß man`?s mit der Angst zu tun kriegt. Das macht dann einen Höllenlärm und reisst Baumstämme mit...
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 05.08.2010, 20:32
Benutzerbild von LS68
LS68 LS68 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2010
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 808
Standard AW: Hochwasser

In Köln Rodenkirchen, wurden Steinwälle ca 15 meter in den Rhein gelegt.
Dadurch wurde die Strömungskraft gebrochen. Das Wasser ist seicht und flach abfallend. es gibt dort einen Sandstrand aus Quartzsand, im Sommer gehen die Menschen zum Schwimmen und Grillen dorthin. Schöne Gegend
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 08.08.2010, 10:32
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.558
Standard AW: Hochwasser

Aktuell ist eine Hochwasserkatastrophe in Görlitz und Umgegend! Vielleicht
weiß Dresdner mehr dazu? - Auch bei uns schüttet es momentan "wie aus Kübeln".- Besorgniserregend auch die Waldbrände bes. in Rußland. Viel
Getreide ging verloren, deshalb wurde dort schon Ausfuhrverbot verhängt.
- Der Mensch und seine Umwelt haben viele Probleme, manche fahrlässig
herbeigeführt. Ich denke an all das Öl im Meer! Man fühlt sich recht hilflos!
- Ulrike
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 08.08.2010, 10:42
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Hochwasser

Mutter Erde schüttelt sich.
Kein Wunder bei den lästigen Parasiten die sie hat!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 08.08.2010, 11:00
Benutzerbild von stanze
stanze stanze ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2009
Beiträge: 1.970
Standard AW: Hochwasser

Wie die Parasiten uns alle Anlügen.

Geändert von stanze (24.08.2012 um 19:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 08.08.2010, 19:49
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.287
Standard AW: Hochwasser

Zitat:
Aktuell ist eine Hochwasserkatastrophe in Görlitz und Umgegend! Vielleicht weiß Dresdner mehr dazu?
Derzeit hat es vor alllem das Dreiländereck D/PL/CZ erwischt. Die Neiße ist von 1,5m auf über 7m Pegelstand angewachsen. In Polen ist ein Deich gebrochen, die Talsperre am sächsischen Stausee Bautzen ist heute Nacht übergelaufen. Görlitz hat derzeit keine Wasser- und Stromversorgung. Insgesamt hat das Hochwasser bisher ca. 12 Menschenleben gefordert, davon drei in Sachsen. Kloster Marienstern bei Ostritz wurde komplett überflutet; derzeit läuft die Flutwelle nach Brandenburg. Der Fürst Pücklerpark im dortigen Welterbegebiet wurde gesperrt.
Die Elbe selbst hat vor allem Bad Schandau heimgesucht; das angrenzende Kirnitzschtal wurde durch den Fluß Kirnitzsch verwüstet. Besonders hat es die dortigen Mühlen getroffen. Anwohner und Touristen wurden durch Hubschrauber ausgeflogen. Die komplette Sächische Schweiz ist seit dem heutigen Vormittag nur noch für Bewohner und Versorgungsfahrzeuge erreichbar; alle anderen Fahrzeuge werden durch die Polizei zurückgeschickt.
In Dresden sind das Terrassenufer sowie das gegenüberliegende Gelände der Filmnächte betroffen - die größte mobile Videoleinwand der Welt wurde abgebaut. Die mobilen Hochwasserschutzwände für die Altstadt wurden in Position gebracht. Die Sächsische Dampfschifffahrt hat ihren Betrieb komplett eingestellt. In den nächsten Stunden wird auf der Elbe die Moldauflutwelle erwartet. In Dresden selbst war heute herrliches trockenes Sommerwetter.
Aktuelle Infos unter http://www.mdr.de/sachsenspiegel/ - Achtung: der Server ist zeitweise wegen Überlastung nicht erreichbar.
Das die neusten Infos -
Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 10.08.2010, 08:24
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.558
Standard AW: Hochwasser

Lese soeben in der Tageszeitung, daß der berühmte Muskauer Park
(Fürst Pückler) überschwemmt wurde. Meine Mutter stammt aus Spremberg
in der Niederlausitz, so verfolgen wir die Nachrichten intensiv. - Ulrike
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:56 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at