SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Aktuelles und Diskussionen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 02.05.2012, 15:37
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Maikäfersammeln

meine schwiegermutter hat einen haufen larven in der erde im garten und am balkon! maikäfer ende nie hier! :-)
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 02.05.2012, 16:24
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.991
Standard AW: Maikäfersammeln

ich hab schon ewig lang keine mehr gesehen - im Herbst bin ich auf einige dicke Engerlinge gestoßen, die ich wieder sorgsam verbuddelt hab, aber vermutlich sind Maulwurf und Co. anderer Gesinnung .
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 02.05.2012, 22:00
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.266
Standard AW: Maikäfersammeln

Ich habe heute in der Früh im Tiroler Regionalradio einen Maikäfer-Experten gehört, der wissenschaftlich fundiert erklärt hat, dass das Auftreten der Maikäfer (zumindest in den Alpen) von der Seehöhe abhängt.

Und für Mai 2012 ist von der Seehöhe mein Wohnort (=Innsbruck) zur Maikäferplage angekündigt.
Mal sehen - die Kamera ist natürlich bereit.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 06.05.2012, 19:46
Benutzerbild von baru
baru baru ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2005
Ort: Salzburger Land
Beiträge: 3.183
Standard AW: Maikäfersammeln

Zitat:
Zitat von Ulrike Berkenhoff Beitrag anzeigen
Nun klärt mich noch auf: was ist ein Juni-Käfer? Foto?
Ulrike, ich hab deine Frage erst jetzt entdeckt:

Die Junikäfer haben sich bei uns in den vergangenen Jahren zu einer regelrechten Plage entwickelt.
2011 sind sie in Scharen aufgetreten, meine Wildrosen haben sehr unter ihnen gelitten :Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	junikäfer 2011.JPG
Hits:	7
Größe:	245,6 KB
ID:	4348

Im Frühjahr 2010 haben ihre Engerlinge große Schäden auf den Wiesen angerichtet: Die Graswurzeln wurden abgefressen, große Flächen wurden überhaupt braun, und was noch grün war, hatte nur mehr wenig Bindung zum Untergrund. Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	junikäferschäden 10.jpg
Hits:	7
Größe:	257,1 KB
ID:	4349

Maikäfer habe ich 2011 nur vereinzelt gesehen, heuer noch keinen...
__________________
Servus und a guate Zeit! Leni
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 07.05.2012, 10:57
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.266
Standard AW: Maikäfersammeln

Das Bild von der geschädigten Wiese ist sehr interessant!
Ich hätte nicht gedacht, dass so große Flächen von Engerlingen abgefressen werden können.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 09.05.2012, 19:52
Benutzerbild von baru
baru baru ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2005
Ort: Salzburger Land
Beiträge: 3.183
Standard AW: Maikäfersammeln

Zitat:
Und für Mai 2012 ist von der Seehöhe mein Wohnort (=Innsbruck) zur Maikäferplage angekündigt.
In Osttirol schon eingetroffen: http://tirol.orf.at/news/stories/2532289/
Maikäfer sorgen in Osttirol für eine Plage. Die Käfer hängen in Trauben an den Bäumen. Bauern und Gärtner müssen zusehen, wie ihre Bäume kahl gefressen werden. Nächste Woche soll es noch schlimmer kommen.

Rund um die Straßenlaternen liegen die braunen Insekten und in der Nacht klopft es gespenstisch ans Fenster. Aber es wird noch schlimmer, sagt Werner Perwanger von Gartenbauverein Nußdorf-Debant. Es gebe derzeit schon einen sehr starken Befall von Maikäfern in seinem Bereich. In der nächsten Woche werde sich der Befall noch extrem verschärfen. Seine Eichenbäume würden in einer Woche kahl gefressen zu sein. Vor allem auf Eichenblätter haben die Maikäfer Appetit.

Bäume treiben wieder neu aus
Aber es gibt auch Entwarnung, denn der Schaden halte sich in Grenzen, sagt Werner Perwanger. Die Bäume würden sich relativ rasch erholen, die Blätter nachwachsen. Gegen die Maikäferplage hilft nur das Einsammeln der Maikäfer oder die längerfristige Bekämpfung der Engerlinge mit Pilzen und Würmern. Aus den eingesammelten Maikäfern kann man etwa eine Maikäfersuppe zubereiten, die laut Wikipedia geschmacklich an eine Krebssuppe erinnern soll.

Maikäfer leben nach ihrer Umwandlung vom Engerling zum Käfer etwa ein Monat lang und sterben nach der Begattung bzw. Eiablage. Die zehn bis 100 Eier werden in feuchten Humus abgelegt, die Engerlinge brauchen drei bis fünf Jahre bis sie zu geschlechtsreifen Käfern werden. Dadurch kommt es etwa alle drei bis vier Jahre zu einem verstärkten Auftreten von Maikäfern.

Hier http://tvthek.orf.at/programs/1257-Heute-in-Oesterreich noch ein paar bewegte Bilder (letzter Beitrag vor dem Wetter)
__________________
Servus und a guate Zeit! Leni
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 09.05.2012, 22:39
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.266
Standard AW: Maikäfersammeln

Zitat:
Aus den eingesammelten Maikäfern kann man etwa eine Maikäfersuppe zubereiten
dann muss also die Maikäfersuppe nur noch ein Gourmet-Hit in den Hotels werden und das Problem ist gelöst

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
kopfgeld, käfer, ludesch, maikäfer, sammeln, vorarlberg

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:22 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at