SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Technik und Wissenschaft

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 24.01.2011, 18:54
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 24.961
Standard AW: GAUI 330X-S, Quadrokopter, Erfahrungsaustausch

Hallo Dresdner,

ja und?

Es gibt - zumindest aus meiner Sicht - nur den Grund des Fotografierens und Filmens mit einem solchen Fluggerät. Was soll ich denn sonst damit tun?

Das ist doch lächerliche Argumentation. Sollen wir jetzt alle Digitalkameras einziehen, weil irgendwelche Leute Angst haben, auf irgendeinem Foto zu sein?

Soll ich warten bis Google Earth oder eigentlich qualitativ wesentlich besser norc.at den letzten noch nicht veröffentlichten Kaugummi am Asphalt in meiner Stadt ins Internet stellt? Da mache ich lieber meine eigenen Bilder.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 24.01.2011, 19:24
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.275
Standard AW: GAUI 330X-S, Quadrokopter, Erfahrungsaustausch

Der Artikel der SZ wurde rein zur Information eingestellt, ohne eine Bewertung. Bei Nichtgefallen bitte löschen.

Einige gewaltige Unterschiede zwischen SteetView, Digitalcamera und Aufnahmen mit Fluggeräten sehe ich dennoch.
Bei SteetView und auch weitgehend der Digitalcamera sind geschützte Privatbereiche tabu.
Steetview reduziert sich auf öffentliche Bereiche und hat die Möglichkeit der Unkenntlichmachung. Bestimmte öffentliche Bereiche wie Freibäder werden nicht abgelichtet.
Die normale Digitalkamera stößt bei umfriedeten Grundstücken und Wohnungen ab 1., 2. OG an ihre Grenzen.
Der Quadrokopter überwindet dies und kann in diese rein privaten Bereiche Einblick nehmen.
Aus datenschutzrechtlicher Sicht zumindest in D verboten, aber das mag in anderen Ländern anders geregelt sein.
Guten Flug!
Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 24.01.2011, 20:08
Benutzerbild von adig
adig adig ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2007
Beiträge: 173
Standard AW: GAUI 330X-S, Quadrokopter, Erfahrungsaustausch

Guten Abend Drestner,

europaweit fliegen schon einige Flugzeuge mit einer Vexcell Ultracam
Luftbildkamera. Dieser 196 Mill. Pixelkamera liefert schwarz-weiss Fotos,
Farbfotos und auch IR-Bilder. Bodenscanning ist auch möglich.
Wo bleibt der Datenschutz bei diesen Luftaufnahmen - diese Flugzeuge fliegen auch in Deutschland.
adig
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 24.01.2011, 20:27
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.275
Standard AW: GAUI 330X-S, Quadrokopter, Erfahrungsaustausch

Bei diesen hoheitlichen oder kommerziellen Aufnahmen geht es aber nicht um den bewussten Eingriff in die Privatsphäre, den ich auch keinem der hier an der Diskussion Beteiligten unterstellen will.
Fakt ist aber, dass Privatpersonen nicht über technische Möglichkeiten verfügen sollten, die Privatsphäre anderer Personen noch weiter aufzuweichen. Es gibt genügend Beispiele dafür im Internet.
Zudem möchte ich den Aufschrei der Empörung sehen, wenn das erste derartige private Fluggerät in einem vollbesetzten Fußballstadion oder bei der Loveparade in die Menschenmassen stürzt. In D muss leider erst so etwas passieren, dass die Gesetzgebung auch hier klare Grenzen setzt.
Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 24.01.2011, 21:36
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 24.961
Standard AW: GAUI 330X-S, Quadrokopter, Erfahrungsaustausch

Ich denke, jeder der mit einem Quadrokopter fliegt sollte verantwortungsvoll damit umgehen. Und vermutlich wird er auch vernüftig damit umgehen, denn ganz billig ist der private Hubschauber auch noch nicht.

Weiters sind bei einer Flughöhe von etwa 10 bis 15 Meter noch Millionen Akkus zu Laden, bis hier eine Privatperson etwa eine kleine Talschaft der Alpen dokumentiert hat. Und die Alpen sind doch ziemlich groß...

Zitat:
Bei SteetView und auch weitgehend der Digitalcamera sind geschützte Privatbereiche tabu.
Das kann ich allerdings wirklich nicht stehen lassen!
Ich bringe dazu zwei Beispiele.

Eine Aufnahme von norc.at irgendwo in Innsbruck, Stadtteil Höttinger Au. Diese Familien haben einen deutlichen hohen Sichtschutz vor ihrem Garten, dennoch können wir gemütlich in ihre Gärten und Wohnungen bzw Balkons blicken. Ich denke, diese Leute wissen gar nicht, wie öffentlich sie sind...

Es ist für Tirol nicht nett, die Wäsche am Sonntag vormittag aufzuhängen, zudem sieht die Jean am Wäscheständer schon sehr abgetragen aus...

Norc.at: Innsbruck, Höttinger Au, 2009

Ein anderes Beispiel via Google Street View in Tartsch, Vinschgau, Südtirol.
Tartsch ist eine Fraktion von Mals und hat 460 Einwohner. Ich bin auf die Stelle aufmerksam geworden, da ein Bericht in der Zeitschrift "Vinschger" von einem Haus (zum Rücken des Links) berichtet hat, wo regelmässig Autos und LKW's in die Hauswand krachen. Zur besseren Illustration als in der Zeitschrift habe ich mir die Situation in Google-StreetView angeschaut.

Da ist mir die in Tartsch zweifellos auf Grund der Einwohnerzahl und ihrer Schwangerschaft im Jahr 2009 sicher nicht unbekannte Dame aufgefallen. Das Bild könnte zu Spekulationen führen. Wer könnte der Begleiter an ihrer Seite sein usw....

Street View: Tartsch, Vinschgau, Südtirol

Neidlos muss ich anerkennen, mit meinem Quadkopter noch keine so hochauflösenden und deutlichen Bilder erreicht zu haben

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 25.01.2011, 11:45
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.275
Standard AW: GAUI 330X-S, Quadrokopter, Erfahrungsaustausch

Ja, die Peinlichkeiten bei StreetView, dazu gibt es auch ganz interessante Videos.

[ame="http://www.youtube.com/watch?v=C65yZqqAxgo"]YouTube - Bildpannen: Kurioses und Privates bei Street View[/ame]

Videoquelle: youtube

Was derartige Aufnahmen betrifft, ist deren Übernahme in die Internetseiten ein Zufallsprodukt und kein bewusstes, zielgerichtetes Eindringen in den Privatbereich. Zudem werden Personen und Autokennzeichen gepixelt - wenn auch nicht immer ausreichend. Bereiche wie Schwimmbäder etc. werden gar nicht aufgenommen.

Der private Drohnenanwender wiederum hat die Möglichkeit zielgerichtet in Privatbereiche einzudringen und die Ergebnisse ungepixelt zu missbrauchen. Zudem hat StreetView bereits vor dem Start ausreichend Möglichkeiten gegeben, sein Haus, seine Wohnung zu pixeln. Auch im Nachhinein ist das jedem Eigentümer, jedem Mieter möglich. Das Gleiche gilt für die sog. "peinlichen Szenen".

Wenn ich also als Eigentümer oder Mieter in der Höttinger Au in einem Haus wohne, welches abschüssig von der Straße liegt - warum nutze ich dann die angebotenen Möglichkeiten nicht?

Was die schwangere Dame und ihren Begleiter betrifft, so gehört es zum allgemeinen Lebensrisiko, dass man in öffentlich zugänglichen Bereichen abgelichtet wird. Mittelpunkt der Aufnahme ist hier eindeutig die Straße, es ist halt Pech, dass die 2 gerade dort unterwegs waren. Anders die Sachlage, wenn die Personen eindeutig und groß im Mittelpunkt des Bildes stehen würden. Hier griffe zumindest in D das Recht am eigenen Bild. Immerhin sind die Gesichter gepixelt und die Dame hat zudem die Möglichkeit, das Bild entfernen zu lassen.

Wie sieht es in zig anderen Internetseiten aus? Hier gibt es keine Vorankündigungen, gepixelte Gesichter und Autokennzeichen. Bei vielen Seiten nicht einmal greifbare Domaininhaber und Provider des Webspace.

Was die Verwendung der privaten Fluggeräte betrifft, so gehe ich bei den Forenmitgliedern zu 100% davon aus, dass die Geräte nur zu Naturaufnahmen dienen.

Nun gibt es leider aber auch Menschen, die anderen charakterlichen Neigungen nachhängen und über kurz oder lang werden auch diese sich der Flugtechnik bedienen.

Was das Absturzrisiko anbetrifft, gehe ich auch davon aus, dass niemand derartige Dinge bewusst herbeiführt.
Aber wenn selbst ausgebildeten Steuerleuten von Polizei und Militär gravierende Fehler unterlaufen, warum sollte dies einer Privatperson nicht passieren?

Es geht ja auch nicht darum, jemanden seinen Spaß zu verderben - ich zeige nur die Risiken dieser Technologie in den Händen von Privatperonen auf.

Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 25.01.2011, 12:02
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.010
Standard AW: GAUI 330X-S, Quadrokopter, Erfahrungsaustausch

Zitat:
Zitat von Dresdner Beitrag anzeigen
Es geht ja auch nicht darum, jemanden seinen Spaß zu verderben - ich zeige nur die Risiken dieser Technologie in den Händen von Privatperonen auf.
Die Risiken von Technologie sind spätestens seit der Erfindung von Küchenmessern bekannt. Ja eigentlich hätte man schon im Paläolithikum Wohnhöhlen (Feuer in geschlossenen Räumen!) verbieten sollen.
Wo man hinschaut ist's gefährlich
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 25.01.2011, 14:52
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.010
Standard AW: GAUI 330X-S, Quadrokopter, Erfahrungsaustausch

Zitat:
Zitat von SAGEN.at Beitrag anzeigen
Es gibt - zumindest aus meiner Sicht - nur den Grund des Fotografierens und Filmens mit einem solchen Fluggerät. Was soll ich denn sonst damit tun?
[ame=www.youtube.com/watch?v=W18Z3UnnS_0]Schaffe, schaffe, Häusle bauen![/ame]
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 25.01.2011, 22:38
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 24.961
Standard AW: GAUI 330X-S, Quadrokopter, Erfahrungsaustausch

Das Fliegen von Multikoptern via EDV-Geräte (zB. Notebook) ist ein sehr schwieriges Thema, hier bin ich auch in der Literatur noch nicht recht weitergekommen.

Für Universitäten sind Multikopter auch ein schwieriges weil interdisziplinäres Thema: diejenigen, die die Technik bräuchten haben nicht das KnowHow für die Flugtechnik und die Techniker eher wenig Verständnis.

Drittens dürften die etablierten Flugfirmen und Helikopter-Betreiber keine Freude mit den kleineren Geschwistern haben. Aus meiner persönlichen Sicht sehe ich aber in den Medien viele Einsatzmöglichkeiten vor allem bei Nacht, wo unbemannte routengesteuerte Flugmodelle auch unter für Retter zu gefährlichen Flugbedingungen sehr wohl dringend benötigte Hilfe bringen könnten. Hier sei etwa auf Notfall-Medikamente, Thermo-Pads, Lawinensuchgeräte oder Handy-Akkus (bzw. Handys) hingewiesen...

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 30.01.2011, 22:21
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 24.961
Standard AW: GAUI 330X-S, Quadrokopter, Erfahrungsaustausch

Dieses Wochenende habe ich mich daran gemacht, einen Quadkopter nach meinen Vorstellungen zu bauen.

Basierend auf Bauteilen des GAUI 330X-S, Teilen aus dem Baumarkt und ein paar eigenen Ideen

Hier der Bau der Ausleger, was mit der fertigen Kreuzplatte kein größeres Problem darstellt. Die Motorenhalterungen sind wiederum am Ende der Auslager angebracht:

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Quadflyer_Selbstbau_1.jpg
Hits:	16
Größe:	84,9 KB
ID:	2722

Vorläufig habe ich mich für Pertinax-Platten als Chassismittelteile entschlossen. Diese sind günstig und sehr leicht zu bearbeiten:

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Quadflyer_Selbstbau_2.jpg
Hits:	7
Größe:	57,6 KB
ID:	2723

Hier einen Arbeitsschritt weiter:

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Quadflyer_Selbstbau_3.jpg
Hits:	7
Größe:	77,1 KB
ID:	2724

Hier erste Tests die Mittelplatte zu befestigen, was eigentlich auch keine Probleme darstellt:

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Quadflyer_Selbstbau_4.jpg
Hits:	8
Größe:	78,9 KB
ID:	2725

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Quadflyer_Selbstbau_5.jpg
Hits:	11
Größe:	66,6 KB
ID:	2726

Und das ganze wächst mittels verschiedener Abstandshalter problemlos:

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Quadflyer_Selbstbau_6.jpg
Hits:	14
Größe:	91,9 KB
ID:	2727


Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
anleitung, drohne, erfahrungsaustausch, flugvideo, fpv, gaui, gaui 330x, gaui 330x-s, helikopter, hubschrauber, immersionsflug, luftaufnahmen, luftbild, mikrokopter, modellbau, modellflug, plattform, quadcopter, quadflyer, quadkopter, quadrocopter, quadrokopter, quadrotor, simulator

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:02 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at