SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Fragen und Antworten zu SAGEN.at

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.01.2010, 21:19
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 31.182
Standard SAGEN.at-Fotogalerie: Historische Ansichtskarten

Auf den Vorschlag von Baru haben wir in der Fotogalerie ein neues Kapitel:

Historische Ansichtskarten

angelegt. Historische Ansichtskarten haben zwar auch in den jeweiligen anderen Kategorien ihren Platz, in diesem speziellem Kapitel könnten sogar mittlere Sammlungen ihren Platz finden.

Zur Frage nach dem Urheberrecht:

Bei historischen Ansichtskarten ist das Urheberrecht (70 Jahre nach dem Tod des Fotografen) abgelaufen. Damit erwirbt man als Eigentümer(!) der Ansichtskarte nicht das Urheberrecht, aber ein Nutzungsrecht. Selbst das Nutzungsrecht kann bei seltenen Ansichtskarten auch finanziell gar nicht so unbedeutend sein, wie ja ein Blick in Auktionsergebnisse großer Auktionshäuser zeigt...
Ich würde daher jedem raten, der Stücke aus seiner eigenen Sammlung hier aus kulturellen Gründen veröffentlichen will, etwa durch den deutlichen Hinweis "Repro: xxx" zu markieren. Anschaffung, Archivierung, Sortierung und Pflege einer eigenen Sammlung kosten ja schließlich auch einiges.
NACHTRAG: Eingebrachte Ansichtskarten müssen mindestens 100 Jahre alt sein!

Zur Frage nach der kulturhistorischen Einordnung:

Historische Ansichtskarten bergen einen sehr hohen kulturhistorischen Wert. Diese schildern einen sehr deutlichen Fokus auf kulturelles Schaffen der Menschen zur jeweiligen Zeit und bergen zudem oft sehr viele Meta-Informationen je nach Interesse des heutigen Betrachters.
Der Wert der Veröffentlichung historischer Ansichtskarten kann daher als recht hoch eingeschätzt werden.

Zur Frage nach der Systematisierung und Datierung:

Ansichtskarten wurden seit Beginn der Fotografie von Fotografen, Verlagen und Fotoateliers verlegt. Es existieren bis heute kaum geschlossene Verzeichnisse über Veröffentlichungen.
Es gibt einzelne regionale Ansätze, um zumindest die Verlage und Fotografen zu systematisieren. Speziell über Internet dürften sich in absehbarer Zeit weitere Systematiken entwickeln.

Wir werden uns wohl auch hier in der Fotogalerie bei der Datierung verbessern
Wichtig hierbei ist, dass Ihr auch jene Daten als Text beschreibt, die bei historischen Ansichtskarten oder Atelieraufnahmen oft hinzugefügt sind, hier zwei Beispiele:



"Atelier Ney
Berchtesgaden am Kgl. Salzbergwerk"

oder



"Josef Werth Toblach,
435 n."

Wie bei allen Fotos der Fotogalerie ist eine Text-Beschreibung des Fotos im Internet eine zwingende Notwendigkeit, um Interessenten des Bildes überhaupt zu erreichen.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
 

Stichworte
ansichtskarte, ansichtskarten, beschreibung, bilder, dokumentarfotografie, dokumentarfotos, fotografie, fotos, historische, korrespondenzkarte, kultur, kulturgeschichte, postkarte, verlag

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:10 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at