SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Off Topic und Tratsch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.12.2009, 17:57
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.856
Standard Kalender zur Laaser Marmorbahn

Die Südtiroler Zeitschrift "Der Vinschger" berichtet sehr positiv in der aktuellen Ausgabe vom 16. Dezember 2009 über Hubert Tscholl's neuen Kalender zur Laaser Marmorbahn.


Kalender "Die Laaser Transportanlagen"

Laas - Der Kalender 2010 der Raiffeisenkasse Laas hat die Transportanlagen des Marmors zum Inhalt. Die 14 Bilder zeigen eindrucksvoll den rund 4 km langen Transport der Marmorblöcke vom Weiß­wasserbruch bis zum Marmorwerk in Laas.

Die Bauarbeiten dieser ­Anlagen erfolgten im fernen Jahr 1929, die Montage der mechanischen Einrichtungen in den Jahren 1929/1930. Am 16. Oktober 1930 konnte die Anlage in Betrieb genommen werden. Der Lasser Hubert Tscholl, seit 28 Jahren Maschinist der Anlagen und Autor des Buches „Die Laaser Marmorbahn – ein Meisterwerk der Technik,Studienverlag 2009“, hat die Fotos und die Texte zum Kalender 2010 bereit gestellt. Im Vorspann zum Kalender schreibt er: „Beachtenswert ist, dass schon bei den Überlegungen zum Bau eine umweltschonende Anlage konzipiert wurde: bis heute kann der industrielle Transport vom untertage gebrochenen Marmor durch die elektrisch betriebenen Bahnstrecken als kostengünstigste und ­schonendste Transportvariante betrachtet werden. Die Anlagen führen fast lautlos und emissionsfrei durch die Natur.“

Zuerst werden die Marmorblöcke mittels einer Transportseilbahn vom Weißwasserbruch quer über das Laaser Tal zur Verladestation der ­oberen Schmalspurbahn gebracht. ­Diese bringt sie zur Bergstation der Schrägbahn. Dort werden die Blöcke einzeln auf die Schrägbahnwaggons verladen. Nach 14 Minuten erreichen die Blöcke den Talboden. Eine Lokomotive der unteren Marmorbahn transportiert diese ins Marmorwerk zur Verarbeitung.

Der Autor spricht im Vorspann von einem „einzig­artigen kulturellem Erbe“, das es zu erhalten gilt und wofür sich viele einsetzen, allen voran die „Freunde der Schrägbahn“. Es bleibt zu hoffen, dass am Erhalt dieser Anlagen nicht gerüttelt wird.

Der Kalender 2010 der Raiffeisenkasse Laas wurde kürzlich in Anwesenheit vieler Freunde des Laaser Kalenders im Saal der Raiffeisenkasse von ­Hermann Schönthaler vorgestellt. Die ersten Exemplare überreichten der Obmann Josef Mayr und der Geschäfts­führer Ludwig Platter dem Autor Hubert Tscholl, dem Abt von Marienberg, dem Pfarrer Artur Werth, dem Bürgermeister Andreas Tappeiner und anderen Persönlichkeiten. Die Vorstellung wurde von der Malser ­Saitenmusi umrahmt und endete mit einem Umtrunk. (sepp)


Wir gratulieren Hubert ganz herzlichen zu seinem neuen Werk!

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.12.2009, 22:17
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.287
Blinzeln AW: Kalender zur Laaser Marmorbahn

Danke für den Hinweis und herzlichen Glückwunsch an Hubert!

Welches Format hat der Kalender und wo und zu welchen Konditionen kann man ihn erwerben?
Auf der HP der Laaser Bank ist nichts zu finden; ich hoffe, ihr habt ein paar Exemplare mehr gedruckt
Ein Scan des Titelblattes wäre auch nicht schlecht ...

Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.12.2009, 22:19
Berit (SAGEN.at) Berit (SAGEN.at) ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 2.512
Standard AW: Kalender zur Laaser Marmorbahn

Sehr schön! Bravo Hubert!


lg Berit
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.12.2009, 17:44
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.287
Standard AW: Kalender zur Laaser Marmorbahn

Wie sieht es mit der oben angefragten Bezugsmöglichkeit aus?
Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.12.2009, 19:19
Hubert Tscholl Hubert Tscholl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: LAAS / SÜDTIROL
Beiträge: 141
Standard AW: Kalender zur Laaser Marmorbahn

Der Kalender ist A3 Format, aber leider nicht käuflich zu erwerben. Da es ein Produkt der Raiffeisenkasse Laas ist wird er nur an deren Kunden verteilt. Werde mich aber trotzdem mal informieren und Dir dann Bescheid geben.

Hubert
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.12.2009, 21:28
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.287
Lächeln AW: Kalender zur Laaser Marmorbahn

@ Hubert:

Danke!

Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.12.2009, 11:50
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.856
Standard AW: Kalender zur Laaser Marmorbahn

Hallo Hubert,

vielleicht könntest Du ein Foto vom Titelblatt machen und hier einstellen? Damit hätten wir einen Eindruck, wie Dein Kalender aussieht.

Andererseits bestünde natürlich auch die Möglichkeit, schnell nach Laas zu fahren und bei der Laaser Raiffeisenkasse ein Konto zu eröffnen...

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.12.2009, 00:55
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.856
Standard AW: Kalender zur Laaser Marmorbahn


Bildquelle: Hubert Tscholl's SAGEN.at-Fotogalerie

Wolfgang (SAGEN.at)


Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.12.2009, 10:18
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.287
Standard AW: Kalender zur Laaser Marmorbahn

Eine optimale Aufnahme von der Perspektive her.
Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23.12.2009, 22:50
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.856
Standard AW: Kalender zur Laaser Marmorbahn

Die Bezirkszeitung "der vinschger Wind" berichtet in der Ausgabe Nr. 24 (116) vom 17. Dezember 2009, S. 21:



Laas Schrägbahn

Die Raiffeisenkasse Laas brachte heuer ihren 26. Sonderkalender heraus, den sie der Schrägbahn widmet. Alles lief in Absprache mit den 'Freunden der Schrägbahn', so Direktor Ludwig Platter. Die Bahn ist ein wahres Wunderwerk der Technik, funktionstüchtig und von großem historischen Wert. Die Bilder stellte der Maschinist der Bahn, Hubert Tscholl, zur Verfügung. Er hatte dazu bereits im Juni ein Buch veröffentlicht. Die Texte wurden von Hermann Schönthaler redigiert. (mds)

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
2010, hubert tscholl, kalender, laas, marmorbahn

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:13 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at