SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Off Topic und Tratsch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 31.08.2010, 14:43
alterego alterego ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 579
Standard AW: Wunderschöne Musik...

Musik ist eine schöne Sache.
Hier ein paar meiner Favoriten:

http://www.youtube.com/watch?v=61PL3KJFPss Reinhard Mey - Viertel vor sieben (live)

http://www.youtube.com/watch?v=o22eIJDtKho Johnny Cash - Hurt
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 31.08.2010, 16:31
Benutzerbild von bRokEnCHaRacTer
bRokEnCHaRacTer bRokEnCHaRacTer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2010
Ort: Vienna
Beiträge: 570
Standard AW: Wunderschöne Musik...

Fällt etwas aus dem Rahmen, aber momentan läuft bei mir das:

http://www.youtube.com/watch?v=D_zEA...layer_embedded Cephalic Carnage - Dying Will Be The Death On Me
__________________
bRokEnView.net
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 31.08.2010, 16:59
alterego alterego ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 579
Standard AW: Wunderschöne Musik...

Hey, die Headbangerfraktion ist auch vertreten.
Nix für mich, da kieg' ich kopfweh.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 31.08.2010, 17:13
Benutzerbild von bRokEnCHaRacTer
bRokEnCHaRacTer bRokEnCHaRacTer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2010
Ort: Vienna
Beiträge: 570
Standard AW: Wunderschöne Musik...

Zitat:
Zitat von alterego Beitrag anzeigen
Hey, die Headbangerfraktion ist auch vertreten.
Nix für mich, da kieg' ich kopfweh.
Naja, nicht ausschließlich. "Hurt" gefällt mir übrigens auch, aber eher das Original von Trent Reznor (NIN).
__________________
bRokEnView.net
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 31.08.2010, 19:58
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 25.066
Standard AW: Wunderschöne Musik...

Hallo bRokEnCHaRacTer,

Dein Musik-Vorschlag wirkt auf mich etwas stressig.

Ich erlaube mir, zur Entspannung drei ruhige Balladen aus meiner Jugend vorzutragen - wobei jung bin ich natürlich immer noch

Zuerst eine der ersten Balladen, die mir in den 1970er Jahren begegnet ist. Damals war es in der Rockmusik ein sehr großes Risiko, Balladen vorzutragen, doch alle Rockbands haben den Versuch sehr erfolgreich gemacht.

Besonders überraschend war es, als Black Sabbath eine Ballade herausbrachten, die zudem inhaltlich als auch musikalisch bis heute zu den besten Balladen der Rockmusik gerechnet werden muss. Erstaunlicherweise wurde die Ballade von Black Sabbath nur zwei Mal öffentlich aufgeführt, einmal 1973 und einmal 1995, von der der folgende Bootleg stammt:

http://www.youtube.com/watch?v=_CTU_fVRyvk Black Sabbath - Changes (Live!)


Eine weitere Ballade stammt von Ten Years After, diese würde ich ebenfalls zum Feinsten der Rockmusik zählen. (Ich habe sie sicherlich gut 5 Mal live gehört, auch zwei Mal mit Alvin Lee).

https://www.youtube.com/watch?v=GcJZ4YXN9gI Ten Years After - I Cant Keep From Crying


Und "Bohemian Rhapsody" von Queen ist wohl Allgemeingut, ich würde sie ebenso zum Feinsten der Balladen der Rockmusik zählen:

https://www.youtube.com/watch?v=fJ9rUzIMcZQ Queen - Bohemian Rhapsody


Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 31.08.2010, 20:01
alterego alterego ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 579
Standard AW: Wunderschöne Musik...

@ brokencharacter

Bei Hurt hat's mir in erster Linie das Video angetan, mit dem sich Johnny Cash verabschiedet hat.
Wenige Monate nach der Fertigstellung verstarb er.


@Wolfgang

Deine musikalischen Leckerbissen wecken bei mir ein paar schöne Erinnerungen.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 31.08.2010, 23:39
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 25.066
Standard AW: Wunderschöne Musik...

Hallo Alterego,

ich würde schon noch ein paar schöne Balladen aus der Rockmusik der 1970er-Jahre kennen... also wenn Bedarf besteht...?

Noch kurz zwei Ergänzungen zu den obigen Balladen (zu "Bohemian Rapsody" braucht es natürlich keine Ergänzungen):

- "Changes" von Black Sabbath ist ein außerordentlich intensives und emotional extrem berührendes Lied.
Das hat mich schon als Kind sehr berührt, obwohl ich den Text damals noch gar nicht verstanden habe. Die Kommentare zu den verschiedenen Versionen auf Youtube (also auch der späten Ossy Ozbourne-Version mit seinem Sohn und der Version mit seiner Tochter Kelly Ozbourne) wird das Lied oft als Begräbnis- oder Trauerlied erwähnt, viele verabschieden sich in den Kommentaren mit diesem Lied von Angehörigen etc. Das ist schon ziemlich ergreifend.

- Zu "Ten Years After": ich kannte Ten Years After natürlich aus dem Film "Woodstock" (1969), ihr Auftritt mit "I'm Going Home" ist für mich persönlich seit jeher der musikalische Höhepunkt des Films. Mitte der 1980er Jahre habe ich sie dann zum ersten Mal live erlebt und das war mehr als ungewöhnlich:
Sie hatten (in der Innsbrucker Olympiahalle) eine ganz simple genagelte Bretterbühne, die Holz-Schiefer waren erschreckend... Ich war in der ersten Reihe direkt an der Bühne gegenüber dem Bassisten Leo Lyons. Alvin Lee spielte ungefähr 3 Meter von mir. Der Bassist war so fröhlich und machte ständig Witze und seine einzigartige Art und Weise Bass zu spielen war einfach überwältigend. Auf allen Filmen (auch oben) ist es einfach köstlich, wie er mit dem Bass "eins wird"
Bei einem späteren Konzert von Ten Years After in kleinerem Rahmen konnte ich einfach nicht widerstehen, die Gruppe, die dort nach dem Konzert recht einsam beim Bier stand, um ein Autogramm auf der Eintrittskarte zu fragen. Als ich dann mit dem Bassisten Leo Lyons kurz geplaudert habe und er beim Autogramm wieder seine typischen Bewegungen - diesmals mit Filzstift und seinen ungewöhnlich starken Händen - für mich machte, mussten wir beide so herzhaft lachen, das war echt ein Erlebnis
Wie Alvin Lee es allerdings schafft, aus einer Gitarre so virtuos und genial soviele melodische Töne zu entlocken, wird der Menschheit wohl immer ein Rätsel bleiben...

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 31.08.2010, 23:51
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 25.066
Standard AW: Wunderschöne Musik...

@ Alterego: hier noch was ganz schönes, auch bis heute ein absolut geniales Live-Erlebnis

http://www.youtube.com/watch?v=x7CVU_t3pd8 Eric Burdon - When I Was Young (Live, 2005) HD


http://www.youtube.com/watch?v=dmIy7Ch4M84 Eric Burdon & The Animals - San Franciscan Nights


Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 01.09.2010, 22:17
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.791
Standard AW: Wunderschöne Musik...

Hallo alterego,
DANKE für Reinhard Mey, dem treuen Begleiter durch über 30 Jahre - ich denke oft an das schwere Los von einem, der "seine Söhne nicht geben" wollte. Die Aufnahme scheint jung zu sein, das Lied ist ja von 1998.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 16.11.2010, 15:42
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Wunderschöne Musik...

Der "Hoistoamusibigbandclub" fabriziert derzeit meine Lieblingsmusik. Ich habe schon zwei CD`s von denen gekauft und finde die Lieder allesamt hörenswert. :-)


http://www.youtube.com/watch?v=wmI2m...eature=related HMBC Vo Mello bis ge Schoppornou
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
musik, wunderschön

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:41 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at