SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Suche...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 27.07.2015, 12:37
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 10.257
Standard AW: Vorboten des Todes

Zitat:
Zitat von Ulrike Berkenhoff Beitrag anzeigen
Nach längerer Zeit zum Thema:
An einem Wegkreuz bei Kamen ( Kreis Unna) zeigt sich mitunter eine kopflose weiße
Frau. Ihr Anblick bedeutet kommendes Unglück oder Tod. -Ulrike
Ich kann da zum Glück nicht aus eigener Erfahrung sprechen, habe aber gehört, dass man im Endstadium einer Alkoholkrankheit uU weiße Mäuse sieht! Dass es auch kopflose weiße Frauen sein können, ist mir jetzt neu!
Nachzuvollziehen ist aber, dass bei solchen Halluzinationen Gevatter Tod schon ziemlich laut an die Türe klopft!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 27.07.2015, 14:44
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.991
Standard AW: Vorboten des Todes

Aus diesen Geschichten bestehen Sagen, Mythen und Märchen - was wäre unsere Kindheit ohne sie gewesen. Ich hab sie mit Begeisterung gelesen, sie regen einfach die Phantasie an.
Manchmal lese ich sie - in anderer Form, also nicht ausschließlich für Kinder, immer noch gern.

Allerdings bin ich heute auch versucht, mal nachzufragen: wer ist MAN, wer hat das konkret gesehen und in welchem Zustand ... ?

Auch ich kann nicht aus eigener Erfahrung sprechen, aber ich hatte eine Freundin, die ihr Leben lang nicht betrunken war und auch sonst ihre 7 Sachen im Kopf in Ordnung hatte. Sie war sehr gebildet, ein lebendes Geschichtsbuch bis zuletzt (sie starb mit 94) und auch an der Gegenwart und jedem Thema interessiert. Dazu ein praktischer Typ, dem die Werkstatt lieber als die Küche war.

Entschuldigt die Ausführungen, aber für diesen Fall ist eine genauere Vorstellung einer Person doch wichtig, DENN:
die gute Grete sah sehr viel, was andere nie sahen . Sie war auch sehr vorsichtig damit, zu erzählen und vor allem wen.
Einen Vorfall möchte ich erzählen - zwar kein Todesbote, aber weil es das einzige mal war, wo ein anderer Mensch dabei war (außer später die Töchter):

Sie sah nachts immer wieder eine Frau mit grünem Kleid. Da sie katholisch erzogen war, dachte sie, deren Seele braucht sicher Hilfe und begann jedesmal zu beten. Das nervte ihren guten Mann und er beschloss, die Nerven seiner Angetrauten mal kontrollieren zu lassen. Eines Tages eröffnete er ihr, er hätte bei einem Psychiater einen Termin für sie gemacht, er könne doch nicht zusehen, wie seine Frau verrückt wird.
Natürlich hatte sie Angst vor diesen Termin, in diesen Zeiten (um 1950) wurde man früher als heute für verrückt erklärt und Frauen früher als Männer. Jedenfalls zitterte sie doch diesen Termin entgegen, sie sah aber auch Hoffnung, die Grüne damit los zu werden.
In der Nacht vor dem Arzttermin kam die Dame wieder, allerdings sah sie jetzt ihr Mann und das war das Ende ihrer Ehe. Der Mann blieb zwar wegen der Kinder, aber in einem amderen Zimmer und - naja...
Zum Psychiater musste sie allerdings nicht.
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 28.07.2015, 09:51
Benutzerbild von althea
althea althea ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2011
Ort: Steyr
Beiträge: 717
Standard AW: Vorboten des Todes

Guten Morgen, Elfie,

zum Abschluss deiner Erzählung musste ich lachen - sagt sie doch einiges aus über den Mann....

Über die Frau Grete würde ich natürlich gerne noch mehr hören...! :-)

LG
althea
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 28.07.2015, 09:55
Benutzerbild von althea
althea althea ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2011
Ort: Steyr
Beiträge: 717
Standard AW: Vorboten des Todes

Zitat:
Zitat von Elfie Beitrag anzeigen
Stillstehende Uhren sollen auch auf den Tod eines Menschen hindeuten oder ihn ankünden.
Aus meiner Familie kenne ich auch die "stillstehende Uhr" - so geschehen beim Tod meines Großvaters.


Mein Vater erschien meiner Großmutter mütterlicherseits (150km entfernt) in der Nacht als er starb.
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 28.07.2015, 10:25
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.991
Standard AW: Vorboten des Todes

Zitat:
Zitat von althea Beitrag anzeigen
Über die Frau Grete würde ich natürlich gerne noch mehr hören...! :-)
Guten Morgen ,
Ja, Grete war ein faszinierender Mensch und sie konnte wunderbar erzählen. Aber es muss ja auch zum Thema passen .

Mir fällt noch eine Episode aus meinem Berufsleben ein: eine Patientin, an die 80 aber rüstig und mobil, war wegen einer - inzwischen vergangenen - Unpässlichkeit zur Untersuchung da, man wollte auf Nummer sicher gehen.
Eines Abends, es war Herbst, läuteten ihre Zimmerkolleginnen: wir sollen das Fenster schließen, es würde kalt und diese Frau würde es immer wieder öffnen. Ein "Machtwort" der Schwester wurde angefordert .
Die sonst sehr ruhige Frau reagierte unwirsch und war nicht vom Fenster wegzubringen. Außerdem erklärte sie, sie müsse jetzt nach Hause gehen, da unten stünde ihr Mann und warte auf sie. Sie begann auch gleich, ihre Tasche zu packen.
Nachdem sie Argumenten wie: es wäre doch jetzt Spätabends und da unten stünde niemand und außerdem müsse sie einen Revers unterschreiben - nicht zugänglich war, wurde der Arzt gerufen. Wir hatten zwischendurch auch in der Krankengeschichte festgestellt, dass ihr Mann schon verstorben war und waren über ihre plötzliche "Verwirrung" sehr verwundert.
Der Zustand der Patientin verschlechterte sich zunehmend, die Aufregung vielleicht, jedenfalls verfügte der Arzt die Aufnahme auf die Intensivstation. In der Nacht starb sie.
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 28.07.2015, 11:52
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.859
Standard AW: Vorboten des Todes

Das ist eine erstaunliche Erzählung, beeindruckend!
Vielen Dank dafür.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:37 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at