SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Suche...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 29.07.2009, 23:27
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 29.312
Standard AW: krähen vertreiben

Meine Güte Volker,

mach' doch keinen solchen Wirbel wegen ein paar toter Vögel die ihre Artgenossen warnen mögen!

So ein Schmarrn!

Volker sei so nett und bringe endlich eine Initiative bei Eurer Regierung ein, dass LKW- und Autofahren bei Nacht und mit Licht verboten wird - weil jede solche Fahrt tötet tausende Falter und Insekten!

Und das Vermauern und Zusprengen alter Bergwerke durch überfleissige Bergämter kostet täglich tausenden Tieren (der roten Liste) den Lebensraum!

Noch weitere Beispiele nötig? Meine Liste könnte heute lang werden...

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 29.07.2009, 23:52
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: krähen vertreiben

@wolfgang:
ich verstehe nicht ganz, wo bei dir die grenze ist und wieso du meine aktion als schmarrn bezeichnest?
wenn dein nachbar einen sack voller katzen mit dem traktor überfährt, ist das auch schmarrn? sind ja nur ein paar katzen, oder?
wo ist die grenze, was ist schmarrn und was ist sinnvoll?
mir liegen eben rabenvögel am herzen. es sind neben walen (für die ich patenschaften übernehme) meine lieblingstiere.
ein anderer hat vielleicht pferde auf einem gnadenhof stehen, weil sie sonst geschlachtet werden weil sie für leistungssport unbrauchbar geworden sind, wieder andere setzen sich für tiere in versuchs-labors ein.
ein lieber freund aus dem burgenland war mal bei vier pfoten und hat auf diese weise einen ganzen bauernhof zusammen gebracht mit schafen, eseln, hennen und katzen, hunden und anderen tieren...
für ihn sind diese tiere eben wichtig und ich würde nie so herablassend sagen, daß das ein schmarrn ist was er macht, sind doch nur ein paar viecher die eh keiner mehr braucht.

für mich sind tiere lebewesen.

wann kommt jemand, dem menschen sinnlos erscheinen?
ich finde wir sind auch ziemlich unnütz und vernichten ziemlich viel natur.

alles liebe, sonja
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 30.07.2009, 00:15
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: krähen vertreiben

spontan gedichtet. danke für die inspiration.


es is jo nur
a krau
des viech is do nix wert
so und a ganz ähnlich
hob i`s letzt`ns g`heat

der krau hängt an am steck`n,
soll andre krau vajog`n.
i hob des viechal hänga g`sehn
hob goa nix kena sog`n.

es is doch nur a kotz,
kotz`n ham ma vü!
sogt da bergbau`n toni
und scho bin i stü.

de kotz is in am sack`l
mit`n traktor oamoi drauf
dann san de katzal hinich
und kana regt se auf.

es is doch nur a mensch!
kana is so grindig!
kans von olle tiere
mocht so vü leben hinich.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 30.07.2009, 09:48
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.559
Standard AW: krähen vertreiben

Liebe Sonja, zu den Katzen: Früher wurden "überzählige" Katzenkinder
bei uns in einen Sack gesteckt und in den Teich geworfen (lebendig).
Wie kann man nur? Zumindest hätte man sie kurz und schmerzlos töten
können (dürfte für Landleute kein Problem sein, die ja auch Tiere schlachteten).
Nun erzählst du diese Grausamkeit (Überfahren). Ich kann es nicht begreifen!
Wie erklären Menschen dies ihren Kindern? Sie vererben "es "wahrscheinlich
weiter. Möchte mal an den Heiligen Franz v. A. erinnern (obwohl ich ev. bin)! -
Wir hatten ein Sprichwort: Quäle nie ein Tier zum Scherz, denn es hat wie du
ein Herz. Das verstehen schon die kleinsten Kinder! - Liebe Grüße an dich von
Ulrike
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 30.07.2009, 10:31
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 29.312
Standard AW: krähen vertreiben

@ Sonja,

dieser Platz ist ein Forum, d.h. es kann und soll durchaus unterschiedliche Meinungen geben.

Ich respektiere Deine Haltung, dass Du diese Vogelscheuche ablehnst.

Ich lehne diese Vogelscheuche nicht ab und erlaube mir folgende Begründung:
der Grundgedanke einer solchen Vogelscheuche ist, anderen Artgenossen zu sagen, "Schnabel weg hier, sonst wird es gefährlich". Das finde ich fair.

Unfair hingegen erachte ich Methoden, Tiere ihrem Instinkt gemäss anzulocken um sie dann zu Tode zu bringen. Ein grausames und weit verbreitetes Beispiel sind etwa diese blau leuchtenden "Insektenvernichter", die Insekten, Bienen, Schmetterlinge, Nachtfalter von weit her anlocken und dann töten. Das erachte ich hinterhältig und als vom Menschen erdachte Grausamkeit.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 30.07.2009, 10:58
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: krähen vertreiben

danke für die antwort.
so kann ichs auch stehen lassen.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 30.07.2009, 11:19
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 29.312
Standard AW: krähen vertreiben

Jetzt kann ich es mir nicht verkneifen, auch noch eine "Menschenscheuche" zu bringen.

Diese Menschenscheuche besteht aus aufgespießten Menschen, die man bei kriminellen Taten erwischt hatte und soll weitere Menschen vor ähnlichen Taten abhalten. Primär ist die Menschenscheuche gegen Piraten im Sinne von Klaus Störtebeker gedacht. Die Anlage befindet sich in Hamburg.

Wolfgang (SAGEN.at)
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Menschenscheuche.jpg  
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 30.07.2009, 11:23
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: krähen vertreiben



das erinnert mich an das kriminalmuseum in scharnstein.
da bin ich rein und mir hat`s alle haare aufgestellt, und dann hab ich mich zum eingang gesetzt und mich geweigert, da nochmal rein zu gehen und hab gewartet bis die anderen mit der besichtigung fertig waren.
ich habe mich die ganze zeit gefragt, wie der portier das da drin tagein tagaus aushält.
ich bin bei sowas ziemlich feinfühlig. für mich spürt sich das in solchen räumen immer an, als würde ich verfolgt von dunkler, schwerer energie. (kanns net anders beschreiben)

ganz anders war es im völkerkunde-museum in schmieding, wo es auch afrikanische ahnenschädel (menschliche) gab. das spürte sich anders an. nicht so schwer... vielleicht weil sie auf natürliche weise gestorben sind und nicht ermordet wurden?

für mich ist das wohl der springende punkt, egal ob tier oder mensch. ein totes wesen das umgebracht wurde fühlt sich anders an, als ein totes wesen, das auf natürliche weise gestorben ist...

alles liebe, sonja
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 30.07.2009, 12:05
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: krähen vertreiben

habe soeben eine persönliche mail von madeleine petrovic erhalten.
sie hilft mir.
cool... :-)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 30.07.2009, 13:51
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.559
Standard AW: krähen vertreiben

Mittelalterliche Abschreckungsanlagen - heuer müßten wir anderes Sinnes sein.
Ich denke da auch an die Münsteraner Wiedertäufer, die in Käfigen an der
Lamberti Kirche hingen. Die Käfige sind eine Touristenattraktion, mir läuft
immer ein Schauer über den Rücken, ich würde sie entfernen (vielleicht ins
Museum). Gottesdienst in einem Kirchraum mit derartigen Relikten? Die
bischöfliche Gegenseite damals war auch nicht zimperlich und wurde ja
zunächst von der Bevölkerung vertrieben, die diese Unterdrückung leid war.
Warum lernen die Menschen nicht aus der Geschichte? Dies ist eine der ganz
großen Fragen! - Viele Grüße von einer immer noch hoffnungsvollen Ulrike
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:00 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at