SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > ERZÄHLEN > GESCHICHTEN und MÄRCHEN

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.07.2009, 23:40
Benutzerbild von Oldtimer
Oldtimer Oldtimer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2009
Beiträge: 85
Standard Eine Fabel

Es war einmal ein alter König, der in einem Palast lebte. Mitten auf einem goldenen Tisch in der großen Halle funkelte und blitzte ein großer, wundervoller Edelstein. Im Laufe des Lebens dieses Königs leuchtete der Stein von Tag zu Tag immer prächtiger.

Eines Tages stahl ein Dieb den Stein, lief damit aus dem Palast und versteckte sich im Wald. Als er mit freudig bebendem Herzen den Stein betrachtete, erschien darin zu seinem großen Erstaunen das Antlitz des Königs.

"Ich bin gekommen, um dir zu danken", sagte der König. «Du hast mich von meiner Bindung an die Erde gelöst. Ich hatte gedacht, ich wäre befreit, als ich mir den Stein erwarb, aber dann wurde mir bewußt, daß ich nur erlöst würde, wenn ich ihn mit reinem Herzen an jemand anderen weitergäbe.

Jeden Tag meines Lebens habe ich diesen Stein poliert, bis schließlich der Tag heraufdämmerte, an dem er so schön wurde, daß du ihn stahlst, und ich habe ihn weitergegeben und bin erlöst.

Der Edelstein, den du nun in Händen hältst, ist der Stein des Verstehens. Weder wenn du ihn versteckst und nur Andeutungen machst, daß du ihn besitzt, noch wenn du ihn voller Eitelkeit zur Schau trägst, kannst du zu seiner Schönheit beitragen. Seine Schönheit entspringt dem Bewußtsein, das andere von ihm haben. Ehre jene, die ihm Schönheit schenken.


Gruss

Oldtimer
__________________
Die Schule ist nur die Saat -
der Beruf ist die Ernte
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.07.2009, 10:43
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Eine Fabel

hast du dir die selbst ausgedacht?
schöne geschichte!
liebe grüße, sonja
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.07.2009, 12:44
alterego alterego ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 582
Blinzeln AW: Eine Fabel

Nette Geschichte Oldtimer - aber Fabel ist es (ob der fehlenden Tiere) keine.

Mir fällt da eine kleine Fabel ein:

Ein Rabe saß auf einem Baum
und war gerade dabei ein Stück Käse zu verzehren,
das er kurz zuvor gestohlen hatte.

Vom Duft des Käses angelockt,
schlich der Fuchs herzu und überlegte,
wie er dem Raben das Stück Käse wegnehmen könnte.

Er verfiel auch bald auf eine List und sprach:
"Herr Rabe, ich habe gehört, daß ihr eine wundervolle Stimme habt.
Wollt ihr mir nicht eine Kostprobe eures außergewöhnlichen Könnens geben."

Der Rabe, der ja zu den weisesten aller Tiere zählt,
schüttelte nur stumm den Kopf.

Da verfiel der Fuchs auf eine noch viel grössere List
und sprach:
"So ist es also wahr, daß ich nur ein schauerliches Gekrächze
von euch geben könnt?"

Dies konnte nun der Rabe nicht auf sich sitzen lassen.
Er öffnete den Schnabel, ließ den Käse fallen
und begann wunderschön zu singen.

Heute ist dieser Rabe unter dem Namen Dieter Bohlen auf der ganzen Welt berühmt.


...und die Moral:

Wer Gold in der Kehle hat, soll ruhig den Schnabel aufmachen.
Und wenn dabei nur Käse rauskommt, dann macht das gar nichts.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.07.2009, 12:50
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Eine Fabel

die kannte ich schon. die hat irgendwer hier schonmal erzählt, glaube ich... :-)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.07.2009, 12:56
alterego alterego ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 582
Standard AW: Eine Fabel

Du hast natürlich Recht Rabenweib.
Erst im April, gab ich diese Fabel hier zum Besten.

Jaja, der Alzheimer....
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.07.2009, 13:20
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Eine Fabel

*lach* ich wusste aber nicht, daß DU SELBST es warst. *kicher*
das find ich jetzt lustig. *hihi*
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.07.2009, 13:40
Benutzerbild von Oldtimer
Oldtimer Oldtimer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2009
Beiträge: 85
Standard AW: Eine Fabel

Ist nicht von mir sondern http://www.projektpan.de/T12.html

Interessant das mal durchzulesen - ich kenne das schon 30 jahre und hab das Büchlein dazu.

Schöne Geburttagsgedichte habe ich schon einige gemacht und grad bin ich dabei für eine Nachbarin die nächsten Freitag 90 wird was zu machen.
Die Frau überholt mich aber noch mit mit ihrem VW Golf - echt. Sowas sieht man selten.

Gruss

Oldtimer
__________________
Die Schule ist nur die Saat -
der Beruf ist die Ernte
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.07.2009, 15:07
volker333 volker333 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2007
Beiträge: 502
Lächeln AW: Eine Fabel

Hallo Oldtimer,
die Fabel ist echt gut.
Noch spannender ist bestimmt die Geschichte, wie du auf diese Website geraten bist.
"LSD-Kompendium"

Huuu, ich ahne Böses......

Volker
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.07.2009, 15:08
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Eine Fabel

das hab ich mir auch gedacht. *grins*
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.07.2009, 18:40
Benutzerbild von Oldtimer
Oldtimer Oldtimer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2009
Beiträge: 85
Standard AW: Eine Fabel

Ja - ja - immer erst das Schlechte denken - ha ha

einfach nur gewöhnlich

Auf diese Seite bin ich gekommen, weil ich eben seit nahzu 30 Jahren dieses Büchlein besitze. Da habe ich mal Thaddäus Golas eingegeben und siehe da ...
Zum Zeitpunkt des Drucks hat es noch nicht mal I-net gegeben.

Bähhhh


Was an Kleinbüchlein - Literatur auch noch schön zu lesen geht ist ein Büchlein mit dem Titel:

Die Forschungs Reise des Afrikaners Lukanga Mukara ins innerste Deutschlands.

Grüner Zweig Nr. 45
__________________
Die Schule ist nur die Saat -
der Beruf ist die Ernte
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:08 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at