SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Aktuelles und Diskussionen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.05.2009, 14:05
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.866
Standard Paul Flora †

Heute ist der Karikaturist, Grafiker und Illustrator Paul Flora in Innsbruck verstorben.

Paul Flora (* 29. Juni 1922 in Glurns/Südtirol, † 15. Mai 2009 in Innsbruck) hat mir für SAGEN.at schon im Jahr 2000 gestattet, die Karikatur "Die Älpler" für die Startseite zu verwenden, wofür wir ihm sehr dankbar sind und damit eine sehr schöne Identität erreichen konnten.

Der vielfach ausgezeichnete Paul Flora hinterlässt ein umfangreiches graphisches Werk, erste Nachrufe auf ORF.at, Der Standard.at, Kurier.at, Stol.it.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.05.2009, 10:54
Verkehrsarchiv Verkehrsarchiv ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2008
Beiträge: 60
Standard AW: Paul Flora †

...und Tirol verliert damit leider einen herausragenden Künstler mit Weltruf, aber auch einen Querdenker, der gerne auch kritisch (siehe Karikatur zur Golden Linie) Stellung zu aktuellen Entwicklungen nahm.
Ein grosser Verlust für die Tiroler Künstlerszene aber auch für ganz Tirol.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.05.2009, 02:06
reXXXXo reXXXXo ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2009
Beiträge: 9
Standard AW: Paul Flora †

hier ein wenig zu seinem leben, ein sehr bemerkenswerter mensch und künstler, meiner meinung nach:

Paul Flora wurde 1922 in Glurns im Vinschgau in Südtirol geboren. 1927 übersiedelte er mit seiner Familie nach Nordtirol. An der Akademie der Bildenden Künste München studierte er von 1942 bis 1944 bei Adolf Schinnerer und Olaf Gulbransson. Zwei Semester besucht er den Abendakt bei Max von Esterle. 1944 wird er zum Kriegsdienst in Italien, Ungarn und der Slowakei eingezogen. 1945 kehrt er nach kurzer US-amerikanischer Gefangenschaft wieder nach Tirol zurück und war seither als freischaffender Künstler in Innsbruck tätig. Er wohnte auf der Hungerburg, einem nördlichen Stadtteil oberhalb von Innsbruck.
1948 wird er als Mitglied im Art-Club (Wien) aufgenommen. Seit 1986 war er korrespondierendes Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste.
Arbeiten aus seiner Hand finden sich in vielen öffentlichen und privaten Sammlungen.
Darüber hinaus war er Mitbegründer der städtischen Galerie im Taxispalais in Innsbruck im Jahre 1964 und Initiator des „Österreichischen Grafikwettbewerbes“. Von 1964 bis 1992 kuratierte er neben Wilfried Kirschl, Oswald Oberhuber und Peter Weiermair Ausstellungen für die Galerie im Taxispalais in Innsbruck.
Paul Flora starb in der Nacht auf den 15. Mai 2009 in einem Innsbrucker Krankenhaus im Kreise seiner Familie.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.05.2009, 11:06
alterego alterego ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 582
Standard AW: Paul Flora †

Auf die Frage eines Journalisten, wie es denn zu seinen, für ihn so typischen Raben gekommen sei, sagte er einmal:

"Ich habe als Student einmal einen Raben gezeichnet und das Bild sofort verkaufen können. als habe ich noch einen Raben gezeichnet und ebenfalls sofort verkauft. Die Raben sind einfach gut gegangen, also habe ich viele gezeichnet."

Mit dieser Aussage hat er der Journailie nicht nur im Bild (wie so oft), sondern auch im Wort ihre eigene Vordergründigkeit gespiegelt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
grafiker, innsbruck, karikaturist, paul flora, südtirol, tirol

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:09 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at