SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Küche, kochen, essen, trinken

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.10.2007, 11:22
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.559
Frage Quitten

In der heutigen Westfälischen Rundschau stehen zwei Rezepte, die ich hier
weitergeben möchte:
Quittengelee
Gelierzucker
1 Liter Wasser
1 kg Quitten
Quitten mit trockenem Tuch abreiben, damit der Flaum abgeht. Danach in
Stücke schneiden, Kerngehäuse mitkochen, nur Stielansätze u. Blüten
abschneiden. Quitten in Wasser leise weich köcheln , den Obstbrei über
Nacht durch ein Leinensäckchen oder Tuch ablaufen lassen. Genau abmessen
u. mit d. gleichen Menge Gelierzucker aufkochen. ... Man kann auch mit
Zitronensaft, Cocnac oder Cointreau abschmecken!
Quittenbrot
Die in dem Säckchen verbliebenen Fruchtreste werden durch ein Sieb passiert,
so dass ein wie dunkler Apfelmus aussehender Fruchtbrei (ohne Kerne) bleibt.
Die Menge mit Zucker aufwiegen und 1/2 bis 3/4 Std. einkochen.
Die dicke dunkle Paste auf ein mit Pergamentpapier belegtes Kuchenblech
oder in eine ausgelegte Kastenform streichen. Tagelang trocknen oder 3 Std.
dörren bei ca. 100 Grad u. halbgeöffneter Backofentür.
Wer kennt noch Quittenrezepte?
Viele Grüße von Ulrike
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.08.2011, 20:48
Benutzerbild von Waldbaum
Waldbaum Waldbaum ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.10.2007
Ort: Badischer Schwarzwald
Beiträge: 119
Standard AW: Quitten

Quitten-Gelee hab ich als Kind für mein Leben gern gegessen!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:05 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at