SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Aberglaube

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.11.2009, 21:29
Quasti Quasti ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2009
Beiträge: 6
Standard Unbewusst abergläubisch

Hallo Leute,
ich hab da mal wieder 'ne Frage und zwar:

-Warum sind eurer Meinung nach so viele Menschen heutzutage abergläubisch ohne es überhaupt so richtig zu wissen?

-Und warum "schämt" man sich zuzugeben, dass man abergläubisch ist?

MfG

PS:Wäre über jede Antwort sehr dankbar
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.11.2009, 11:31
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.991
Standard AW: Unbewusst abergläubisch

Lieber Quasti,
da hast du dir aber ein ergiebiges Thema für´s neue Jahr (Halloween-1.Nov.-eh scho wissen...) ausgesucht. Damit kommst du über viele Winter. Was ist Aberglaube, wer bestimmt das? Du wolltest eine Antwort und keine neuen Fragen, ich weiß schon. Aber (-glaube) wenn einer "unbewusst" abergläubisch ist, glaubt er nur etwas. Und ein anderer, der ihm diese Unbewusstheit unterstellt, hält das für Aberglaube. Glauben muss man alles, was nicht beweißbar ist, glauben heißt: für wahr halten. Also eigentlich jedem seine Sache, oder? Natürlich lässt sich vortrefflich drüber diskutieren, was allerdings auch mühsam sein kann, wenn jene, die sich im Besitz des wahren Glaubens glauben ins Zeug legen. Die Anzahl der Gläubigen ist nämlich kein Wahrheitsbeweis.
Ich wünsch dir viele Antworten, aber du musst nicht alle glauben
Liebe Grüße, Elfie
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.11.2009, 14:16
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.559
Lächeln AW: Unbewusst abergläubisch

Hartnäckig hält sich der Brauch (sogar in meiner christl. Frauengruppe) zum
Jahreswechsel keine Wäsche aufzuhängen So in dem Stil: ich glaube nicht an den Quatsch, aber ich lasse es trotzdem lieber. Warum? Ich tue es extra, und
meine "Strafe": Ich habe das ganze Jahr Wäsche zu waschen! Man soll das
wirklich nicht ernst nehmen. - Viele Grüße von Ulrike
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.11.2009, 19:07
Quasti Quasti ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2009
Beiträge: 6
Standard AW: Unbewusst abergläubisch

hey Leute,

erstmal vielen Dank für eure Antworten.
Jajaj ich weiß, dass ich mir da 'n ganz schön "schönes" Thema an Land gezogen habe, aber da muss ich jetzt nunmal durch

@ Elfie: Ich wünsch dir viele Antworten, aber du musst nicht alle glauben
Lol, keine Sorge, mach ich schön nit, bin immun ^^

mfG
Quastiiiii
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.11.2009, 10:19
alterego alterego ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 582
Standard AW: Unbewusst abergläubisch

Zitat:
Zitat von Ulrike Berkenhoff Beitrag anzeigen
Hartnäckig hält sich der Brauch (sogar in meiner christl. Frauengruppe) zum
Jahreswechsel keine Wäsche aufzuhängen So in dem Stil: ich glaube nicht an den Quatsch, aber ich lasse es trotzdem lieber. Warum? Ich tue es extra, und
meine "Strafe": Ich habe das ganze Jahr Wäsche zu waschen! Man soll das
wirklich nicht ernst nehmen. - Viele Grüße von Ulrike
Es handelt sich hierbei um den tief verwurzelten Glauben der Kelten um die Rauhnächte.

In der Nacht von Silvester bricht, demnach Wotan mit den Toten zur Wilden Jagt auf. Sollte weiße Wäsche vor dem Hause hängen, stehlen sie diese, um sie im Laufe des Jahres als Leichentuch für ihre Besitzer zu verwenden.

Rauhnächte sind 12 Nächte zwischen Weihnachten 24.12. und Heiligen 3 Könige 06.01. bzw. zwischen Der Wintersonnenwende und Neujahr.


Die Wichtigsten Rauhnächte sind:

21./22.12. Wintersonnenwende (die längste Nacht des Jahres)
24./25.12. Christnacht
31.12./1.01 Silvesternacht
05./06.01. Epiphaniasnacht (Erscheinung des Herrn)


Erst unter Karl dem Großen wurde aus des Keltischen Riten im Jahre 800 das Weihnachtsfest.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.11.2009, 22:29
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.866
Standard AW: Unbewusst abergläubisch

Hallo alterego,

ich hoffe Du erlaubst mir, Deine Links noch durch folgende Dokumentationen auf SAGEN.at zu ergänzen:

21./22.12. Wintersonnenwende
24./25.12. Christnacht und hier und hier
31.12./1.01 Silvsternacht
05./06.01. Epiphaniasnacht und hier und hier (Russland; Oksana)

Weiter Dokumentationen zu den Rauhnächten auf SAGEN.at:

- Die Rauhnächt (Pielachtal)

- Von den Rauhnächten (Vernaleken 1859)

und noch eine Reihe weitere Einzelbelege über die Suchfunktion.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.11.2009, 12:04
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.287
Rotes Gesicht AW: Unbewusst abergläubisch

Ulrike schrieb:

Zitat:
So in dem Stil: ich glaube nicht an den Quatsch, aber ich lasse es trotzdem lieber
Ja, ebenso ist es bei uns. Es hat sich eingebürgert, war immer so, also handhabt man es auch selbst so. Selbst dann, wenn es irrational ist und man davon überzeugt ist, dass es jelicher Grundlage entbehrt. Es gibt die schöne Bezeichnung vom "Mensch als Gewohnheitstier" - und dies manifestiert sich in derartigen Verhaltensweisen.
Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.11.2009, 13:48
alterego alterego ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 582
Standard AW: Unbewusst abergläubisch

Zitat:
Zitat von SAGEN.at Beitrag anzeigen
Hallo alterego,

ich hoffe Du erlaubst mir, Deine Links noch durch folgende Dokumentationen auf SAGEN.at zu ergänzen:

Danke Wolfgang!

Der Wissensschatz von Sagen.at ist schier unerschöpflich.
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
aberglaube, abergläubisch, unbewusst

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:15 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at