SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Jugend & Kinder

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 19.01.2012, 17:56
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Alte Kinderspiele

du bist sooo beinaund. *lach*
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 19.01.2012, 18:02
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Alte Kinderspiele

und weil ich mir grad den ganzen thread nochmal durchgelesen habe ist mir auch noch was eingefallen: PFITSCHEGOGALN.... aber ich weiß nur mehr, dass man es mit groschenstücken spielte... wie das genau ging ist mir leider entfallen.... *schäm*

alles liebe, sonja
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 19.01.2012, 19:20
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 10.352
Standard AW: Alte Kinderspiele

Es heißt Pfitschigogaln und wurde, wie Du schon angedeutet hast mit Geldmünzen zumeist auf einer glatten Tischplatte gespielt. Man musste eine kleinere Münze (ein Zweigroschenstück eignete sich gut dafür weil aus Alu und leicht) mit der eigenen größeren Münze in das gegnerische Tor schießen. Eine Art Tischfußball in einfacher Ausführung
__________________
Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 19.01.2012, 19:47
far.a far.a ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2007
Ort: Altenmarkt bei Fürstenfeld, Steiermark
Beiträge: 3.278
Standard AW: Alte Kinderspiele

Noch nicht vorgekommen ist das "Potscheggerln".
Bei diesem Wettkampf zwischen 2 Kontrahenten wurde mit angespitzen Pfählen die Geschicklichkeit gefordert. Einer warf mit Schwung den Stock in die Erde, sodass er aufrecht steckte. Der 2. versuchte seinen Stock so in die Erde zu stoßen, dass der andere umfiel.
Lag ein Stecken flach am Boden, brauchte beim Wurf der andere Stock nur mehr berührt werden, der eigene musste aber in der Erde stecken bleiben.
Ist schwer zu beschreiben, aber doch ein viel Geschicklichkeit erfordernder Wettkampf schon größerer Burschen.
far.a
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 19.01.2012, 22:52
Egon Egon ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2008
Ort: Fohnsdorf
Beiträge: 153
Standard AW: Alte Kinderspiele

Zitat:
Zitat von far.a Beitrag anzeigen
Noch nicht vorgekommen ist das "Potscheggerln".
Bei diesem Wettkampf zwischen 2 Kontrahenten wurde mit angespitzen Pfählen die Geschicklichkeit gefordert. Einer warf mit Schwung den Stock in die Erde, sodass er aufrecht steckte. Der 2. versuchte seinen Stock so in die Erde zu stoßen, dass der andere umfiel.
Lag ein Stecken flach am Boden, brauchte beim Wurf der andere Stock nur mehr berührt werden, der eigene musste aber in der Erde stecken bleiben.
Ist schwer zu beschreiben, aber doch ein viel Geschicklichkeit erfordernder Wettkampf schon größerer Burschen.
far.a
Kenn ich - haben wir oft genug gespiel -
das Berühren eines am Boden liegenden Stockes reicht nicht - er muß sich sichtbsr bewegen
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 25.01.2012, 12:14
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.673
Standard AW: Alte Kinderspiele

Wer erinnert sich an "Schnitzeljagden"? Dafür braucht es natürlich ein
großes Gelände (Wald oder Wiese). - Fiel mir soeben wieder ein, zuletzt
wohl vor 45 (!) Jahren gespielt während einer Konfirmandenfreizeit.-Ulrike
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 14.02.2012, 19:46
Gerd Gerd ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2009
Beiträge: 2.037
Standard AW: Alte Kinderspiele

" Templ hupf'n " wird doch sicher vielen Forumteilnehmern noch ein Begriff sein
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 14.02.2012, 22:19
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 31.354
Standard AW: Alte Kinderspiele

Zitat:
" Templ hupf'n "
ich kenne das Spiel nicht? Ist das ein Tiroler Spiel?

Kannst Du es erklären?

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 14.02.2012, 22:22
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Alte Kinderspiele

tempelhupfs haben wir auch gemacht. mit kreide werden felder auf den boden gezeichnet. die werden dann entweder auf beiden oder auf einem bein abgehüpft, in einem halbrund muss man umdrehen und dann die runde retour hüpfen. irgendwas war da noch mit einem stein, den man auf das feld wirft...
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 14.02.2012, 23:34
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.748
Standard AW: Alte Kinderspiele

Zitat:
Zitat von Wolfgang
ich kenne das Spiel nicht?
Dieses Spiel kennst Du sicher, wenn auch vielleicht unter einem anderen Namen.
Schau eimal nach bei Dr. Wicki unter Hickelkasten - diesen Namen kannte ich bis heute auch nicht
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Alte deutsche Kinderlieder Berit (SAGEN.at) Jugend & Kinder 12 26.02.2011 19:12
Alte Burg/Gedicht Ulrike Berkenhoff ERZÄHLEN 1 15.04.2008 12:13
Wer kennt alte Geschichten? erzähler Kultur & Wandern in Österreich 0 23.12.2006 18:59
Neue alte Stadtsage heute in "Österreich" ;) Otto Aktuelles und Diskussionen 2 14.11.2006 19:07
Der Herbst - für Jannis Lisa GESCHICHTEN und MÄRCHEN 2 21.10.2006 17:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:06 Uhr.


©2000 - 2022 www.SAGEN.at