SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > SAGEN.at-Fotosammlungen

Umfrageergebnis anzeigen: Themen-Fotowettbewerb November 2008: Eisenbahn - Gewinner
SAGEN.at 6 50,00%
Dresdner 1 8,33%
cerambyx 2 16,67%
Berit (SAGEN.at) 3 25,00%
harry 0 0%
Teilnehmer: 12. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 31.10.2008, 16:32
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 29.011
Ausrufezeichen Themen-Fotowettbewerb - Eisenbahn - November 2008

Das Thema für den SAGEN.at-Themen-Fotowettbewerb November 2008 ist:

Eisenbahn

Bilder und Beschreibung nun hierher!

Die Spielregeln zum Fotowettbewerb finden sich hier und im Monat November 2008 erhält der Gewinner des Fotowettbewerbes eine Glasflasche voll mit Edelsteinen *)!

Wolfgang (SAGEN.at)

*) unter Ausschluss des Rechtsweges!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.11.2008, 15:48
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 29.011
Standard AW: Themen-Fotowettbewerb - Eisenbahn - November 2008

Die (nach m.E.) schönste Eisenbahn in den Alpen ist die Marmorbahn in Laas, Vinschgau, Südtirol.

Die Marmorbahn in Laas wurde in den Jahren 1929/1930 von der Fa. Bleichert & Co., Leipzig, errichtet und wird völlig unverändert im Orginalzustand betrieben.

Sie dient zum umweltschonenden Taltransport (Nationalpark Stilfserjoch) von im Laaser Berwerk untertags abgebauten Marmorblöcken und besteht aus vier Abschnitten (untere Marmorbahn, Schrägbahn, Obere Marmorbahn und Seilkran).

Hier im Foto einer der beiden Wagen der Schrägbahn bei der Bergfahrt, vom Maschinisten Peter begleitet. An dieser Stelle überwindet die Schrägbahn (Bremsberg) bei einer Neigung von 50% einen Höhenunterschied von 500 Metern mit einer Spurweite von 2,60 Meter, die Fahrzeit der Schrägbahn beträgt bei 1 m/sec. 16 Minuten.

Der abgebildete Wagen wiegt 18 Tonnen, ist acht Meter breit und transportiert einen vierachsigen Flachwagen Richtung Bergwerk.
Im Bildhintergrund am Talboden die Bahnstrecke der unteren Marmorbahn.

Es ist erstaunlich, mit welcher Leichtigkeit der Maschinist Peter auf dem fahrenden Schrägwagen wandelt...


Aufnahme: © Wolfgang Morscher, 3. November 2008


Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.11.2008, 19:41
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.287
Standard AW: Themen-Fotowettbewerb - Eisenbahn - November 2008

Wenn wir Bergbahnen unter Eisenbahnen betrachten, werfe ich ein Foto der ältesten Bergschwebebahn der Welt, eröffnet im Jahre 1901, in das Rennen.
Das Bild zeigt einen Wagen in der mächtigen Bergstation, aufgenommen in (seltener) winterlicher Atmosphäre.
Die "Zinnen" sind die Verkleidungen der Schornsteine des ursprünglichen Dampfantriebs; von der Aussichtsplattform hat man einen herrlichen Panoramablick über das (Noch-) Weltkulturerbe Dresdner Elbtal. In den Räumen der Bergstation finden ständig Ausstellungen zu verschiedenen Themen der Seilbahnhistorie statt; im Maschinenraum laufen die originalen Treibscheiben von 1901 im täglichen Dauerbetrieb.
Dresdner
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Wagen in Bergstation Bild 1 © E. Schurr.jpg  
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.11.2008, 15:17
Benutzerbild von cerambyx
cerambyx cerambyx ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2006
Ort: Sankt Valentin, NÖ, Mostviertel
Beiträge: 3.131
cerambyx eine Nachricht über MSN schicken cerambyx eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Themen-Fotowettbewerb - Eisenbahn - November 2008

Der Bahnhof St. Valentin in NÖ um Mitternacht (15.11.2008)

Im Mostviertel, im äußersten Westen Niederösterreichs, knapp an der Grenze zu Oberösterreich, liegt St. Valentin, früher weit abseits aller wichtigen Verkehrswege. 1858 erhielt St. Valentin im Zuge der Errichtung der Westbahnstrecke Wien - Salzburg einen kleinen Zwischenbahnhof, der aber mit dem Bau der "Kronprinz-Rudolf-Bahn" ab 1868 nach Steyr, Selzthal, St. Michael und Villach sowie 1872 mit der Verbindung nach Norden bis Budweis zu einem wichtigen Bahnknoten wurde!

St. Valentin verfügte sehr früh über mechanisch fernstellbare Weichen und Signale; bereits 1927 kamen moderne Lichtsignalanlagen zum Einsatz. Ein 1920 errichteter Wasserturm stellte den ersten Stahlbetonbau Österreichs dar; gleichzeitig kamen neueste Diesel- und Benzinmotor-Triebwagen zum Einsatz!

Während des 2. Weltkrieges erfuhr der Bahnhof eine großzügige Erweiterung durch massiv erhöhtes Verkehrsaufkommen: Das benachbarte "Nibelungenwerk" (sowie die "Hermann Göring Werke" als Zulieferer) produzierten den Standard-Panzer "IV"!

1951 konnte trotz russischer Präsenz an der Enns (welche die Grenze zum amerikanischen Sektor bildete) der elektrische Betrieb zwischen Amstetten und Linz aufgenommen werden.

1996 wurde der Siebergtunnel begonnen, der mit 6480m das Herzstück des viergleisigen Ausbaues der Westbahn im Streckenabschnitt Haag - St. Valentin darstellt. 1997 wurde wieder Eisenbahngeschichte geschrieben: Die größte vollelektronische Sicherungsanlage in Gestalt des Zentralstellwerkes wurde in Betrieb genommen ....

--------------------

Ich erinnere mich, wenn eine Fahrt von Steyr nach Wien angetreten wurde, wie groß die Aufregung von uns Kindern war, wenn der von einer Dampflokomotive gezogene Personenzug, der aus gewöhnlichen 2-Achs-Waggons bestand, verlassen werden mußte. Um dann in die langen, vierachsigen Waggons umzusteigen - aber nicht ohne die rauchlos und geräuschlos dastehende elektrisch betriebene Lok bewundert zu haben. Der Himmel war vollgespannt mit Kabeln und Drähten der Oberleitung - damals aber noch weitgehend unbeleuchtet im Gegensatz zu den jetzigen technischen Anlagen, wie am bild zu sehen ist.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
bahnhof_IMG_3372_1600.JPG  
__________________
unterwegs mit allen Sinnen ...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.11.2008, 23:12
Berit (SAGEN.at) Berit (SAGEN.at) ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 2.512
Standard AW: Themen-Fotowettbewerb - Eisenbahn - November 2008

Doch es gibt sie, diese Momente in denen einem die Sonne im Zugwagon durch die blinden Fenster blinzeln läßt und die Felder einfach an einem vorbeiziehen....

...oder auch: auf der Fahrt mit der Lokalbahn von Vordorf nach Lambach in Oberösterreich.

Berit
Miniaturansicht angehängter Grafiken
vorchdorf_lambach.jpg  
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.11.2008, 13:07
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.563
Standard AW: Themen-Fotowettbewerb - Eisenbahn - November 2008

Dieses Foto hat, obwohl erst im Februar 2008 fotografiert, bereits historischen Wert. Es zeigt die 1898 eröffnete Pöstlingbergbahn in Linz bei der Einfahrt in die Bergstation.

Textzitat der Linz AG Linien:
"Am 25. März 2008 begannen die Bauarbeiten zur Revitalisierung der Pöstlingbergbahn. Die sanfte Modernisierung soll nun sowohl den historischen Charakter der Bahn erhalten, als auch modernen, behindertengerechten Wagen Platz bieten.
Drei neue Niederflurwagen, die speziell für den Pöstlingberg gestaltet wurden, erinnern in ihrem Erscheinungsbild an die „alten“ Wagen. Die Streckenführung zwischen Tal- und Bergstation bleibt unverändert. Auch die überwiegend eingleisige Führung und die charakteristischen Ausweichstellen der Bahn werden erhalten. Neu wird die Verlängerung der Streckenführung bis zum Linzer Hauptplatz und die dadurch nötige Änderung der Spurbreite von 1.000 mm auf 900 mm. Um für Nostalgiefans weiterhin den Flair der alten Bahn zu erhalten, werden auch drei Altfahrzeuge revitalisiert und abwechselnd mit den neuen Garnituren eingesetzt."
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Poestlingberg_Bahn_56.jpg  
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.11.2008, 23:47
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 29.011
Standard AW: Themen-Fotowettbewerb - Eisenbahn - November 2008

Der Themen-Fotowettbewerb "Eisenbahn" ist nun geschlossen und die Abstimmung ist nun eröffnet.

Wir danken Euch für die schönen Beiträge!

Bis Ende November 2008 lauft nun die spannende Abstimmung, wer das beste Bild gebracht hat - dieses kommt dann für ein Monat auf die Startseite von SAGEN.at, der Gewinner bekommt zusätzlich eine Glasflasche voll mit Edelsteinen!

Nun harren wir auf Eure Abstimmung, natürlich auch Diskussion zu den eingereichten Fotos, bis 30. November 2008, 22.45 ...

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.12.2008, 00:04
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 29.011
Standard AW: Themen-Fotowettbewerb - Eisenbahn - November 2008

Der Gewinner im SAGEN.at-Themen-Fotowettbewerb November 2008 ist:

Die Marmorbahn in Laas



Wir gratulieren ganz herzlich und überreichen zusätzlich den Maschinisten der Laaser Marmorbahn, Hubert Tscholl und Peter, ohne deren Hilfe diese Aufnahme der Marmorbahn nicht zustande gekommen wäre, eine Glasflasche voll Edelsteinen!

Das Foto findet sich im Dezember 2008 auch auf der Startseite von SAGEN.at!

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bahn, eisenbahn, eisenbahnen, eisenbahnfotografie, fotowettbewerb, gleise, lokomotive, sagen.at-fotowettbewerb, transport, verkehr, verkehrswesen, weichen, zug

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:21 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at