SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Aberglaube

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.05.2006, 16:58
Benutzerbild von mina
mina mina ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2005
Ort: Steiermark
Beiträge: 2.294
Standard tunnel statuen

in jeden tunnel ist eine statue oder ein bild von der heiligen babara ... sie ist die schutzpatronin der bergleute ... habe allerdings auch schon eine statue von maria gesehen (mit kind) ...

sind euch diese statuen schon ein mal aufgefallen? ...
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.06.2007, 17:45
volker333 volker333 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2007
Beiträge: 502
Standard AW: tunnel statuen

Hallo Mina,
die Barbara ist nicht nur Schutzpatronin der Bergleute, sondern u.a. auch der Feuerwehr, der Artillerie und der Gefangenen.
Keine Ahnung warum das alte Mädchen für soviel Jungs herhalten soll. Aber ich weiß, dass sie schon desöfteren geholfen hat.
Ich schätze mal sie ist total überlastet.
Ich mag das Mädchen. Wenn es heißt "Helm ab zum Gebet" denken viele an sie. Ich auch.
Gruß Volker.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.06.2007, 19:02
Benutzerbild von cerambyx
cerambyx cerambyx ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2006
Ort: Sankt Valentin, NÖ, Mostviertel
Beiträge: 3.131
cerambyx eine Nachricht über MSN schicken cerambyx eine Nachricht über Skype™ schicken
Idee AW: tunnel statuen

Hallo Mina,

die Barbara wurde zur Christianisierung der keltischen Borbeth, irischen bodb (die Dunkle) übergestülpt. (Ihr wurde übrigens meines Wissens vor wenigen Jahren die Heiligkeit abgesprochen, weil (jetzt auf einmal?) es keine eindeutigen Belege für ihre Existenz gibt!). Als "Dunkle" war ihr das Farbattribut "Schwarz", der Abend, die Dunkelheit (Untertag im Bergwerk!), der Lebensabend, der Tod zugesprochen.

Es gibt aber auch einen schützenden, heilenden Aspekt der Barbara/Borbeth.
Hieraus läßt sich übrigens auch das Auftreten der "Schwarzen Madonnen"
als Beschützende, Heilende zurückführen ...

Der Sage nach war sie (die Hl. Barbara, nicht Borbeth!!!) von ihrem Vater im Turm gefangengehalten und unmenschlich gequält worden - drum wahrscheinlich auch Schutzpatronin der Gefangenen. Und ihr Symbol - der Turm - rührt auch daher!

Borbeth/Barbara hat auch einen fröhlichen dialektischen Namen: "Waberl" - sie war die erwachsene Frau, das "Weib" der "drei heiligen Maderln" ....

Das mit der Artillerie bemühe ich mich gar nicht zu begreifen, denn das ist für mich wie Waffensegnung - und das ist wohl eine der großen Ver(w)irrungen einer Religion, die in der Hallstattzeit vielleicht noch vertretbar war ... (Wie man da von "unzivilisierten barbarischen (Borbeth!) Steinzeitmenschen" reden kann wenn man Schutzheilige für Artillerie rekrutiert ??? ist mir total unverständlich ..)

Aber vielleicht weil Artilleristen wie Feuerwehrleute nach dem Einsatz "schwarz" weil Pulver- und Rußgeschwärzt waren?

Liebe Grüße aus dem Steyrtal
Norbert
__________________
unterwegs mit allen Sinnen ...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.06.2007, 19:59
dolasilla dolasilla ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2005
Ort: Wien
Beiträge: 724
Standard AW: tunnel statuen

Zitat:
Zitat von mina
in jeden tunnel ist eine statue oder ein bild von der heiligen babara ... sie ist die schutzpatronin der bergleute ... habe allerdings auch schon eine statue von maria gesehen (mit kind) ...

sind euch diese statuen schon ein mal aufgefallen? ...
Ja, in der U-Bahn Station Westbahnhof in Wien steht z.b. eine Barbara. Auch in der U-Bahnstation Zipperergasse steht eine - Harry hat die übrigens mal fotografiert:
http://www.sagen.at/fotos/showphoto....at//si/barbara

In Kirchen ist sie natürlich auch oft zu sehen...

LG,
Dolasilla
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.08.2008, 09:01
Handwerkprofis
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: tunnel statuen

Hallo,

ich sehe keinen Fehler darin Schutzpatronen aufzustellen. Jeder wird beim Anblick an die Gefahr erinnert und wird aufmerksamer und vorsichtiger. Wirkt bestimmt besser als eine Geschwindigkeitsbeschränkung.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.09.2008, 01:40
zeltwegerin34 zeltwegerin34 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2008
Beiträge: 35
Standard AW: tunnel statuen

ist der schutzpatron der feuerwehr nicht der heilige florian???

dazu der bei uns recht gebräuchliche spruch


heiliger florian
verschohn unser haus
zünd´s andre an

lg lisi
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.09.2008, 07:19
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.563
Standard AW: tunnel statuen

Kurz gesagt ist der Florian ist die zuständig, die löschen, während die Barbara die Schutzpatronin derer ist die anzünden. Also

Florian: Feuerwehr und gegen Hausbrand.

Barbara: Mineure, Sprengmeister, Pyrotechniker, Artillerie, Bergleute ... und ein bissl auch (aber nur im Nebenberuf) Feuerwehr
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.09.2008, 22:46
zeltwegerin34 zeltwegerin34 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2008
Beiträge: 35
Standard AW: tunnel statuen

ja ja

jeder braucht einen nebenjob jetzt auch schon die heilegen

lg lisi
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:20 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at