SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Suche...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.03.2006, 11:21
Huber Huber ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2006
Ort: Wien
Beiträge: 168
Standard Gargoyles (auch Gargouilles)

Suche Sagen oder Märchen zum Thema Gargoyles und das schon seit langer Zeit.
Was habe ich bereits herausgefunden?

A) Eine Heiligenlegende aus der französischen Stadt Rouen, in dem ein Heiliger (welcher, weiß ich momentan nicht) einen wasserspeienden (!) Drachen besiegt
B) Eine Sage oder Märchen (deren Quelle ich nicht mehr auffinden kann), wo in Paris zur Abschreckung eines immer wieder angreifenden Drachen an einer Kirche (vermutlich Notre Dame de Paris) Gargoyles angebracht werden

Was sind Gargoyles überhaupt?

An Kirchen oder seltener an Schlössern angebrachte dämonisch anmutende Skulpturen und/oder Wasserspeier, die dazu dienen sollen, das Böse fernzuhalten. Sie wurden hauptsächlich an gotischen Bauwerken oder an in Mischstilen der Neo-Richtungen erbauten Gebäuden verwendet. Große Verbreitung haben sie in England (dort hauptsächlich Cornwall), Frankreich und Deutschland. In Österreich oder Italien und Spanien kommen sie selten, aber doch vor, hier vor allem in größeren Städten. Die USA schmückt ihre Hochhäuser auch oft mit ihnen. Es gibt eine Disney-Zeichentrickserie, die sie thematisiert und vereinzelte Episoden verschiedendster Medien, in denen sie erwähnt werden. In den letzten Jahren sind sie ein beliebtes Element in der Fantasy-Literatur geworden und der große Ambrose Bierce hat sie vor ca. 120 Jahren in seinen Zeitungsglossen "Des Teufels Wörterbuch" mit einem zynischen Eintrag bedacht.
Der dämonische Wasserspeier an sich kommt neben Europa vor allem in Asien vor. Es gibt vereinzelte architektonisch wissenschaftliche Arbeiten darüber und sie sind ein beliebtes Acessoire im Geschenkehandel.

So, mehr kann ich momentan auch nicht sagen.

EH
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.03.2006, 00:12
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 29.009
Standard AW: Gargoyles (auch Gargouilles)

Hallo Huber,

Du stellst hier eine ziemlich interessante Frage!
Leider muß ich für meinen Teil leider gestehen, dass ich in den bisher durchgesehenen Sagenbüchern die Sage noch nicht gefunden habe.


Dann wollte ich Dich noch mit einem ganz besonderen Foto überraschen: ich habe in unserem Bildarchiv Fotos eines Soldaten, der 1942 offenkundig unbedingt Notre Dame de Paris sehen wollte. Das Foto ist aus mehreren Gründen sehr beeindruckend: zum einen hat jener Soldat im Krieg nur ganz wenig fotografiert, dafür aber mehrere Bilder in Notre Dame. Weiters scheint er für die Aufnahme, soweit ich mich erinnere (ich kann mich auch täuschen!) ziemlich am Dach herumgeturnt zu sein.

Ich habe jetzt am Abend ziemlich lange gesucht, da die Text-Suche in unserem digitalen Bildarchiv leider ausgestiegen ist...
Also bitte noch ein wenig Geduld bezüglich dieses Fotos.

Für Sagen und Hintergründe zum Thema sind Eure Beiträge willkommen!

Wolfgang (SAGEN.at)

Geändert von SAGEN.at (03.03.2006 um 00:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.03.2006, 23:53
Dreamsearcher Dreamsearcher ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2005
Beiträge: 21
Beitrag AW: Gargoyles (auch Gargouilles)

Gargoyles in einer neuen amerikanischen Serie "Special Unit 2"

Wie ich letzthin beim Studium des Fernsehprogramms feststellen konnte, wird zwischenzeitlich die amerikanische Serie "Special Unit 2" auf Kabel 1 gesendet. Interessanterweise war gerade der Gargoyle ein von dieser geheimen Sondereinsatzeinheit der Chicagoer Polizei (so will es die Serie) gejagtes Wesen, der in dieser speziellen Folge kleine Kinder raubte um seine eigenen Nachkommen zu füttern. Der Gargoyle war im Programm auch abgebildet und war richtig zum Fürchten, er sah aus wie ein lebender Wasserspeier, wie man sie z. B. auf der Notre Dame wiederfindet. Jedenfalls finde ich die Idee interessant, dass eine Sondereinheit der Polizei mytische und sagenumwobene Wesen in einer modernen Großstadt jagt. Eben wieder eine Mystikserie mehr, nach dem Strickmuster von "Akte X", das hier wohl als Vorbild solcher Serien gelten kann.

Nachstehend habe ich für Interessierte den Link aus dem Internet sowie den Originaltext aus der amerikanischen Beschreibung der betreffenden Folge (mit einem persönlichen Kommentar der Autorin) in Anführungszeichen und kursiv angeführt:

http://www.scifi.com/sfw/screen/sfw6851.html

"April 09, 2001

Special Unit 2
A paranormal action comedy has the Windy City doing the monster mash

Special Unit 2 Season Premiere

Starring Michael Landes and Alexondra Lee

Creature Design by Patrick Tatopoulos

Executive Produced by Evan Katz

UPN

Premieres Wednesday, April 11, 8:00 p.m. ET/PT

By Kathie Huddleston
As a child, Kate Benson (Lee) knew something was lurking in the darkness outside her window. No one believed her, of course. However, years later as a street cop, she still knows something lurks in the shadows. Not surprisingly, her Chicago Police Department superiors don't appreciate her tales of monsters and strange events.

One day, Kate notices a child walk into a deserted building. She follows the girl to find a hooded creature coming after them. She pushes the girl into an empty room ready to do battle with the monster, but her bullets bounce off it. A man comes up behind her with a weapon unlike anything she's ever seen before and blows the creature into a thousand pieces. However, before Kate can get to her, the little girl is kidnapped by another one of the creatures. When the mysterious man takes off, she's left with another tall tale to tell.

Her superiors are not amused, and Kate ends up getting suspended. On her way to her car, she finds the mysterious man waiting for her. She discovers he's a Chicago cop named Nick O'Malley (Landes), assigned to a something called Special Unit 2. Nick takes her to the Unit's headquarters, where she's temporarily assigned to the Unit.

Twelve people are missing and the culprit appears to be a creature they call a Link. A Link is the missing link between man and beast, a malicious, paranormal species made up of all the monsters from every child's nightmare, except vampires. The Link that Kate met up with was a gargoyle. Every 17 years, the carnivorous creatures have a mass hatching of their eggs and gather humans to feed to their newborns. If Nick and Kate don't stop the hatching, the newborn gargoyles will eat the captives and then descend on the city of Chicago. However, Kate discovers that saving Chicago may be a snap compared to dealing with her volatile new partner.

Light laughs, heavy chemistry

Special Unit 2 is a comedy/action series that wants to mine some of the Men In Black territory. It never reaches that level, mainly because it's not as funny as it could be and there is only one real creature featured in the season premiere.

Still, all in all, the opening episode shows promise, primarily because of the chemistry between Landes, who plays the sarcastic Nick, and Danny Woodburn, who plays Carl. In fact, Woodburn is terrifically cast as Special Unit 2's informant Link, a gnome who has a compulsive armed robbery habit he doesn't really want to kick. The rest of the cast is fairly strong and their characters should click over time.

Overall, the production values are okay, but the special-effects budget feels thin. It would have been fun to see lots of creatures, perhaps in holding cells. Unfortunately, the only real monsters in the premiere were the gargoyles, and while they were well done, it doesn't lead the viewer to believe Chicago is teaming with Links.

Time will tell whether this series can build on its premise into a funny monster mash. However, time may not be something this series has. UPN hasn't shown a lot of faith in Special Unit 2 and has ordered only six episodes. Still, its Wednesday timeslot before the final episodes of Voyager may give Special a bit of a boost and allow it to capitalize on some of the ratings.

It's nice to see UPN enter creature territory with Special Unit 2. It's not Buffy, but it has its own take on monsters. It's wonderful to see UPN take a chance, because the major four networks would never give anything like Special a try. -- Kathie
"
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.03.2006, 20:55
Huber Huber ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2006
Ort: Wien
Beiträge: 168
Standard AW: Gargoyles (auch Gargouilles)

Danke vorerst, Wolfgang!
Danke auch Dreamsearcher!

"Special Unit2" ist keine ganz neue Serie (Produktionsjahr 2001, glaub ich), ich kannte sie bereits, aber du hast Recht, Dreamsearcher. Auch sie ein Zeichen, daß diese Idee vermehrt in den Medien bearbeitet wird. Doch leider klärt das noch nicht ihren (eventuell aus Sagen stammenden) Ursprung.

@sagen.at
Gute Idee, Fotos könnt' ich auch mal bei Gelegenheit reinstellen, habe (eigentlich meine Frau) schon etliche dieser "Dinger?" fotografiert. Na, mal schauen, will euch da doch nicht zuspammen.

EH
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.03.2006, 21:18
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 29.009
Standard AW: Gargoyles (auch Gargouilles)

Hallo Huber,

ich plane, in den nächsten Tagen die Serverhardware des SAGEN.at-Servers auszutauschen (obwohl ich erst vor 4 Wochen den Server ausgetauscht habe, aber die Zugriffe sind enorm angestiegen). Im Zuge dessen tausche ich auch die Forum-Software auf die aktuelle Version aus und, was noch wichtiger ist: ich habe eine Bilddatenbank gekauft, in der jeder Forumsteilnehmer seine eigenen Beiträge mit beliebig vielen Fotos illustrieren kann.

Mal sehen, ob ich das alles zum Installieren schaffe?

Also bitte noch ein paar Tage Geduld...

Wolfgang (SAGEN.at)

Geändert von SAGEN.at (04.03.2006 um 21:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.03.2006, 00:48
Lisa Lisa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2005
Beiträge: 198
Standard AW: Gargoyles (auch Gargouilles)

Servus Huber (kommt mir net leicht über die Tastatur, der Nick),

kann es sein, dass es ein ganzer Roman ist, dessen Titel du nicht mehr weißt?

hab hier irgendwo - glaub ich - noch ein total schönes Buch, speziell zu Wasserspeiern, wenn du magst, such ich danach (wenn ich nur wüsste, wo anfangen, seufz, wir sind Büchernarren)

Grüße von Lisa
__________________
ein stein sprach zu einstein: ich bin auch ein stein
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.03.2006, 18:26
Huber Huber ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2006
Ort: Wien
Beiträge: 168
Standard AW: Gargoyles (auch Gargouilles)

Hallo Lisa,

ich gebe zu. Huber ist ein so gewöhnlicher Nick, daß er schon wieder außergewöhnlich ist, aber ich wollte mit einem anderen ehrlichen Nick als meinem sonst üblichen auftreten, da ich irgendwie gedacht habe, es ist seriöser so. Es ist mein Nachname. Erich mein Vorname.

Aber zurück zu den Gargoyles.

Die Heiligenlegende habe ich in einem meiner Bücher ansatzweise und im Internet komplett gefunden. Ich werde sie bei Gelegenheit und Zeit heraussuchen und hier veröffentlichen.
Die Sage mit dem angreifenden Drachen und den Abschreckmittel Gargoyle habe ich irgendwo in einem Buch mal gelesen, wo ich aber nicht mehr den Ursprung und genauen Wortlaut ausfindig machen kann.
Komplette Geschichte (z.B. in Romanform) suche ich meines Wissens nicht, mir geht es tatsächlich eher um einen eventuellen Sagenhintergrund.
Und ja, wenn es tatsächlich ein Buch gibt, das sich explizit mit Wasserspeiern auseinandersetzt, das wäre in der Tat von höchstem Interesse für mich. Vermutlich könnten meine Fragen damit beantwortet werden.

Ich denke nämlich, daß irgendein Gegenstand, der so explizit und exzessiv an Kirchen, Klöstern und anderen Gebäuden gestaltet wurde, noch dazu mit diesem besonderen Aussehen, fast nach einem Sagenhintergrund schreit.

LG
E(rich) H(uber)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.03.2006, 00:27
Lisa Lisa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2005
Beiträge: 198
Standard AW: Gargoyles (auch Gargouilles)

Eha, E.H., Servus Erich Huber,

wir bauen seit Jahren um, soifz, aber ich guck gern mal, ob ich die Kiste find, in der das Buch vor sich hin träumt. Da spielt so ein Wasserspeier an einer französischen Kathedrale nämlich die Hauptrolle, es ist weder literarisch extrem wertvoll noch historisch exakt, doch kam für mich die Rolle dieser wachenden Wasserspeier total gut rüber.

Wenn ichs gefunden hab (hoff), meld ich mich bei Dir

Lisa

(bei uns in Baian gibts einfach sovui Huaba, darum...)
__________________
ein stein sprach zu einstein: ich bin auch ein stein
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.03.2006, 23:15
Dreamsearcher Dreamsearcher ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2005
Beiträge: 21
Beitrag Gargoyles als Souvenir oder in einer wissenschaftlichen Abhandlung

Ich habe die letzte Zeit die Debatte über Gargoyles im Forum interessiert mitverfolgt. In diesem Zusammenhang stellte ich fest, dass "gargoyle" die englische Version des französischen Betriffs "gargouille" ist, was übersetzt beide Male schlicht "Wasserspeier" heißt.
Vgl. dazu: Pons Globalwörterbuch Französisch-Deutsch, 461 und Pons Globalwörterbuch Deutsch-Englisch, 1255.
Gleichzeitig möche ich auf ein zwar schon ziemlich altes, aber nichtsdestotrotz immer noch sehr interessantes Buch zu diesem Thema hinweisen:

Walter Hotz: Mittelalterliche Groteskplastik, Leipzig o. J. [Vorwort datiert mit Juli 1937].
Die Inhaltsangabe gebe ich hier wieder:
Vorwort, Einleitung, Die Groteske im Dienst der bildenden Kunst, Werden und Wesen mittelalterlicher Symbolsprache, Das mittelalterliche Leben im Spiegel der Groteske (Beruf und Stand, Die Geistlichkeit, Tugenden und Laster, Die Juden, Tiere, Dämonen und Fabelwesen, Götter und Helden), Die kulturgeschichtliche Bedeutung der Groteske, Schrifttum, Ortsverzeichnis, Bilderteil.
Informativ ist auch das Kapitel "Die Maske im christlichen Mittelalter" im Buch:Vera de Blue: Mensch und Maske. Betrachtungen über Jahrhunderte. Aarau 1993, 30-33.
Das Buch ist eindrucksvoll illustriert mit Federzeichnungen von K. Rieger, der sie in Leipzig anfertigte.

Wie faszinierend Wasserspeier offenbar sein müssen, verdeutlicht auch eindrucksvoll ihr Auftreten im Film. Als großartige Kulisse sind mir Wasserspeier oder Gargoyles spontan in folgenden Filmen in Erinnerung:

- Der Glöckner von Notre Dame (1996) - Spielt natürlich in Notre Dame, sodass hier das Auftreten von Wasserspeiern nicht überrascht.
- Armageddon (1998) - Hier sieht man den Wasserspeier auf der Notre Dame in jenem Moment, wo Paris zerstört wird.
- Die fabelhafte Welt der Amélie (2001) - Auch hier ist das Wasserspeier kurz sichtbar, als Paris vorgestellt wird.


Zudem möchte ich auf den nicht kleinen Markt hinweisen, der inzwischen Gargoyles und andere Groteskwesen an Kathedralen erfasst hat. Mir selbst hat einmal mein Bruder einen solchen Wasserspeier aus Stein vom Strassburger Münster mitgebracht. In diesem Zusammenhang verweise ich auf zwei Internetseiten im Anhang:

http://www.harrys-geschenkeshop.de/
http://www.stonecarver.com/postcard.html

Geändert von Dreamsearcher (06.03.2006 um 23:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07.03.2006, 18:22
Huber Huber ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2006
Ort: Wien
Beiträge: 168
Standard AW: Gargoyles (auch Gargouilles)

So, jetzt werde ich, wie versprochen, die Gargoyle-Sage aus Rouen, kurz nacherzählen.

Im Jahre 520 erhob sich aus der Seine ein Schlangendrache, der aufgrund der Fähigkeit, starke wasserfallartige Fontänen statt Feuer zu speien, "gargouille" (Gurgler) genannt wurde. Er richtete große Schäden an, ertränkte und frass Menschen. Der Erzbischof Romanus von Rouen suchte mit einem Gehilfen die Höhle des Gargouille auf und konnte einer Ertränkung dadurch entgehen, daß er mithilfe seines Kreuzes den Drachen in einen Bann schlug. Damit war der Gargouille geschwächt und wurde nach Rouen gebracht, wo er öffentlich verbrannt wurde. Zumindest bis in die 90er-Jahre wurden in dieser Gegend Prozessionen ähnlich dem chinesischen Drachentanz aufgeführt, deren Höhepunkt eine Verbrennung eines Pappmasche-Drachen ist.

Anm.: Quellen divers aus dem Internet, die sich leider teilweise auch widersprechen und noch immer viel Geduld voraussetzen, bis man alles zusammenhat. Allerdings, und hier war ich ehrlich überrascht, ist die Trefferquote zu diesem Thema gegenüber Anfang 2005 enorm angestiegen.

EH
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
wasserspeier, gargoyles und neidköpfe claru Aktuelles und Diskussionen 29 15.11.2010 14:11
wasserspeier, gargoyles und neidköpfe claru Suche... 0 28.06.2006 13:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:34 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at