SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Suche...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.05.2013, 12:07
Benutzerbild von althea
althea althea ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2011
Ort: Steyr
Beiträge: 717
Standard 1848 - Polizei-Archiv in Wien?

Liebe Mitglieder,

ich bin auf der Suche nach einem entfernten(?) Vorfahren namens "Filzer" in Wien, der angeblich 1848 im Zuge der Revolution ums Leben kam. Er war damals Polizist.

Ich nehme nur an, dass er "Filzer" hieß, da sein Töchter(?), die sogenannten "Filzer-Tanten", dann ins Hausruckviertel flüchteten(?) und da meinem Urgroßvater ein Haus vermachten. Heute ist das Haus leider verkauft und es existieren nur mehr die Biedermeiermöbel.
Der Erbe hat vorm Verkauf alles auf die Straße geschmissen und entsorgen lassen ... so gingen wahrscheinlich auch wertvolle genealogische Hinweise verloren.

Zurück zum Polizisten Filzer: nachdem Biedermeiermöbel von Wien ins Hausruckviertel gekarrt wurden, nehme ich an, dass der Urahn kein Armer, er höhergestellt war. Deshalb müsste in irgendwelchen Archiven in Wien noch etwas über ihn zu finden sein.

Hat jemand unter euch einen Tip wo ich suchen könnte?

Vielen Dank
althea
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.05.2013, 17:35
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.287
Standard AW: 1848 - Polizei-Archiv in Wien?

Wende dich an das Polizeiarchiv Wien / Schottenring 7 - 9 / Tel. 313 10-7418.
Dort sollten die Personalstammblätter liegen.
Die "bewaffneten Organe" sammeln da sehr fleißig, wir sind z.B. über das Archiv des Fliegerhorstes Bückeburg fündig geworden.
Viel Erfolg!
Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.05.2013, 19:20
Huber Huber ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2006
Ort: Wien
Beiträge: 168
Standard AW: 1848 - Polizei-Archiv in Wien?

Beziehungsweise vielleicht kann dir Harald Seyrl, seines Zeichens Leiter des Kriminalmuseums Wien und umtriebiger Buchautor zur Kriminalgeschichte Wiens und Österreichs mit allerbesten Verbindungen zur Polizeidirektion und außerdem einer der profundesten Kriminalhistoriker Österreichs.
Meines Wissens ist er sehr entgegenkommend bei allen Fragen zur Kriminalhistorie. (Ganz nebenbei: im Kriminalmuseum gibt es auch einiges zu 1848)

lg
erich
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:50 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at