SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Gegenwartskultur, Alltagskultur und mehr?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.01.2011, 16:26
Rudolf_K Rudolf_K ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2010
Ort: Frankfurt
Beiträge: 231
Standard Schlösser an Brücken

Es ist mir schön öfters aufgefallen, dass an Brückengeländern Hängeschlösser angebracht werden. Irgendwo (war das in Russland?) wurde mir das mal als lokaler Brauch von Verliebten erklärt. Aber mittlerweile breitet sich das immer mehr aus, auch bei uns in Frankfurt findet man Brückengeländer mit Schlössern versehen. Weiß jemand mehr dadrüber?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.01.2011, 16:30
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Schlösser an Brücken

In Waidhofen an der Ybss, an der Hängebrücke beim Schloss findet man auch inzwischen mehrere solcher Vorhangschlösser, die Pärchen die verliebt sind oder frisch geheiratet haben, am Geländer befestigt haben.
Wo der Brauch hergekommen ist weiß ich auch nicht.

Liebe Grüße, Sonja
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.01.2011, 17:35
Benutzerbild von LS68
LS68 LS68 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2010
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 808
Standard AW: Schlösser an Brücken

In Köln gibt es auch eine Brücke mit Vorhängeschlösser. Vielleicht hat der Naturschutz in den Großstätten die Jugend dahin beeinflußt die Bäume nicht mehr mit Herzen und Initialien zu verletzen. Andererseits ist eine Brücke ein schöner Aussichtspunkt . Je mehr Publikum, umso höher ist der Wunsch diese Beziehung aufrecht zuerhalten. ( Je heißer das Wasser um so stärker der Tee )Eine Brücke ist ein Weg (wie der Lebensweg mit Anfang ( Geburt ) , Ende ( Tod ) und sollte am besten unter einen Regenbogen stehen. Ein Schloß läßt sich Gravieren, schnell anbringen und entfernen ( es gibt 2 Schlüssel). Vielleicht gab es in Rußland einen Schloßhersteller, der 2 Buchstaben als Markenzeichen hatte. Ein Schloß verbindet aber auch immer 2 Dinge miteinander, ebenso wie die Gefühle 2 Personen miteinander verbinden. Es war sicherlich der erfindungsreichtum eines Einzelnen, der nun oft von Gleichgesinnten kopiert wird. Meist ist es Liebe, manche wollen aber auch nur einstück von sich an dem Ort zurücklassen, an den man sich gerne zurück errinnert.
Ein schöner Brauch.
Gruß Lars
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.01.2011, 17:43
Benutzerbild von baru
baru baru ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2005
Ort: Salzburger Land
Beiträge: 3.188
Standard AW: Schlösser an Brücken

Gar nicht lange her, hab ich im Fernsehen (wo?) eine Sendung über diesen relativ neuen Brauch gesehen: Er kommt aus Italien und wurde angeblich an der Milvischen Brücke , die in Rom über den Tiber führt, begonnen:

Aus der wiki-Seite:
Seit einiger Zeit ist es Brauch von Jungverliebten, ein Vorhängeschloss (Liebesschloss) an der zentralen Brückenlaterne der Milvischen Brücke anzubringen und anschließend den Schlüssel mit dem Schwurspruch „für immer“ (per sempre) in den Tiber zu werfen. Für die Verliebten bedeutet dies, dass sich ihre Liebe in Zukunft als unzerbrechlich erweist. Das angebrachte Vorhängeschloss wird zudem mit den Vornamen oder Initialen des Paares und dem Datum ihrer Verbindung versehen.

Vermutlich wurde dieser Brauch von den Absolventen der Sanitätsakademie San Giorgio in Florenz initiiert, die nach dem Ende der Ausbildung die Vorhängeschlösser ihrer Umkleideschränke an der Brückenlaterne befestigten.

Dieser Brauch wurde dann von den Verliebten in Rom übernommen. Besondere Popularität erlangte diese Tradition nach dem Erscheinen des Buches "Ich steh auf dich" von Federico Moccia. Die zwei Hauptpersonen der Erzählung schwören sich ewige Liebe, während sie ein Vorhängeschloss an der zentralen Brückenlaterne anbringen und den Schlüssel in den Fluss werfen. Weiteren Bekanntheitsgrad erlangten die Lucchetti d’Amore („Liebesschlösser“) auch durch das Musikvideo von Tiziano Ferro zur Singleauskopplung Ti scatteró una foto.
Nach langen Diskussionen über eine mögliche Entfernung der Schlösser aufgrund einer „Verschandelung der Brücke“ und da 2006 eine Brückenlaterne unter der Last der Schlösser umknickte, hat die Stadt Rom reagiert und vor jeder der sechs Laternen Pfosten mit Ketten aufgestellt, an denen die Schlösser nun befestigt werden dürfen.
Der Brauch wird auch an der Alten Brücke (Ponte Vecchio) in Florenz gepflegt, wobei die Vorhängeschlösser am Gitter des Monumentes von Benvenuto Cellini angebracht werden.


Die Hersteller und Verkäufer der Schlösser wird's freuen ...
__________________
Servus und a guate Zeit! Leni
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.01.2011, 18:03
Berit (SAGEN.at) Berit (SAGEN.at) ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 2.512
Standard AW: Schlösser an Brücken

Das Thema hatten wir doch schon mal angerissen? Wo war das noch gleich?

Genau - das steht unter Hochzeitsbräuche


lg berit
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.09.2011, 19:31
Benutzerbild von LS68
LS68 LS68 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2010
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 808
Standard AW: Schlösser an Brücken

Neueste Mitteilung : Die Vorhängeschlösser an der Brücke in Köln werden entfernt, weil mitlerweile berechnet wurde, das die Schlösser eine Masse von 6 tonne betragt und durch die Erschütterrung der Bahn, das Brückengeländer lose geworden ist.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.09.2011, 15:25
heartandsoul
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Schlösser an Brücken

Habe auf den schnelle durch googeln nur diesen Artikel gefunden: http://www.koeln.de/koeln/bahn_will_...en_116423.html

aber 6 Tonnen ist natürlich schon eine Hausmarke....
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.09.2011, 19:11
klarad klarad ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.01.2010
Ort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10.491
Standard AW: Schlösser an Brücken

Vor einer Woche hab ich in Salzburg auf dem Steg über die Salzach die Schlösser gesehen, aber nicht gewusst, dass das jetzt ein internationaler Brauch ist. Danke Baru für die ausführliche Erklärung !!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
DSCN0550.jpg  
__________________
K.D.

Geändert von klarad (29.09.2011 um 19:13 Uhr) Grund: Unvollständigkeit
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.09.2011, 20:07
Benutzerbild von LS68
LS68 LS68 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2010
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 808
Standard AW: Schlösser an Brücken

Es gibt da noch einen Scherz, weiß jetzt nicht, ob es frauenfeindlich ist, kommt aber überall gut an und ist auch nicht so bös gemeint.

" Zuerst habe ich das Schloß mit meiner Frau zusammen aufgehängt, ein Foto machen lassen, den Schlüssel eingesteckt und meine Frau in den Rhein geschmissen."

Auf Dialekt klingt das besonders gut. Frauen durfen es natürlich anders erzählen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:10 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at