SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Geschichte, Technikgeschichte, Industriegeschichte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 30.10.2013, 10:42
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.287
Standard Bleichertkalender 2014

Auch für das Jahr 2014 hat der Leipziger Historiker Dr. M. Hötzel wieder einen Kalender mit industriegeschichtlichem Inhalt herausgebracht.
Wie in jedem Jahr: sehr interessante Inhalte, ansprechende Gestaltung und qualitativ gute Verarbeitung - Kalender ist zu empfehlen.

Inhalt und Bezugsmöglichkeit:

Zitat:
Neuer Bleichert/VTA-Kalender 2014

Der Bürgerverein Gohlis hat auch für 2014 wieder einen Monatskalender zur Geschichte der Firma Bleichert/VTA herausgegeben. Unter dem Motto Von der Firma Bleichert zum VEB VTA 1874-1991 ist er dem 140. Jahrestag der Gründung der Firma Bleichert (1874) gewidmet.
Fotos und Bilder mit kurzen Erläuterungen sowie eine Kurzchronik zeigen die Geschichte der Firma Bleichert/VTA von den Anfängen bis zum Ende im Jahre 1991 und dokumentieren damit die über 100jährige Tradition des Baues von Transportanlagen am Stammsitz in Leipzig-Gohlis. Im einzelnen zeigen die Bilder:

Titelseite: Modellsammlung der Firma Bleichert im Dachgeschoß des Hochhauses im Werk Gohlis, Foto 1908
Januar: Erste künstlerische Darstellung einer Bleichertschen Drahtseilbahn, Holzstich 1882
Dargestellt ist die symbolhafte Begegnung eines traditionellen Transportmittels, der Kutsche, mit einer in der Luft schwebenden Lastenseilbahn. Der Stich entstand im Xylographischen Atelier von Otto Spamer, Leipzig
Februar: Gondel der Kohlererbahn in Bozen (Südtirol, heute Italien), Foto 1911
Das Foto zeigt die Erprobung der Gondel in der Großen Montagehalle im Werk Gohlis. Die Kohlererbahn war die erste von der Firma Bleichert gebaute Personenseilbahn. In der Gondel befinden sich Ehefrauen und Kinder von Werksangehörigen.
März: „Bleichert baut die Zugspitzbahn!“, Titelbild eines Firmenprospektes von 1926 Unter obigem Motto baute die Firma Bleichert auf der österreichischen Seite die erste Personenseilbahn zur Zugspitze. Der Prospekt zeigt ein Gemälde von Prof. Zeno Diener, das das Panorama der Zugspitze mit dem eingezeichneten Verlauf der Zugspitzbahn darstellt.
April: Große Montagehalle im Werk Gohlis, Foto 1908
Die Große Montagehalle ist eine der größten Industriehallen in Leipzig (90 m lang, 25 m breit, 18 m hoch). Sie war über Jahrzehnte das Herzstück der Produktion im Gohliser Werk. In ihr entstanden Antriebsaggregate für Seilbahnen, Gondeln für Personen-Schwebebahnen. In der Zeit als VEB befand sich hier ein Montageband für Gabelstapler, deshalb hieß sie Staplerhalle.
Mai: Elektrokarren „Eidechse“, Titelbild eines Firmenprospektes ~1935
Der Elektrokarren „Eidechse“ kam im innerbetrieblichen Transport und auf großen Bahnhöfen beim Gepäcktransport zum Einsatz. Der Antrieb erfolgte durch Akkus, die sich unter der Tragfläche befanden. Eine einfache, aber originelle Erfindung, die Trittbrettlenkung durch Verlagerung des Körpergewichtes, diente der Steuerung.
Juni: Skilift in Davos (Schweiz), Foto 1934
Die Firma Bleichert baute 1934 im Kurort Davos die erste Schleppseilanlage für Skifahrer, später Skilift genannt, auf der Grundlage eines Patentes des Schweizer Ingenieurs Ernst Constam.
Juli: Ausstellungsraum „Seilbahnen“ im Deutschen Museum München, Foto um 1935
Im Ausstellungsraum des Deutschen Museums München waren bis zum 2. Weltkrieg mehrere Objekte der Firma Bleichert (Originale, Modelle und Dokumente) der Firma Bleichert ausgestellt. Auf dem Foto ist im Vordergrund eine Elektrohängebahn zu erkennen, die in Originalgröße um die Säule angeordnet war. Rechts an der Wand stand ein Modell der ersten Seilbahn in Teutschenthal von 1874. In den Vitrinen im Hintergrund links waren Dioramen der Bleichertschen Seilbahnen in den argentinischen Kordilleren und im Usambaragebirge (Ostafrika, heute Tansania) ausgestellt.
August: Elektro-PKW Bleichert, Foto um 1935
Die Firma Bleichert hat in den 1930er Jahren ein Zweisitzer-Cabriolet hergestellt. Das Fahrzeug wurde von einer Batterie angetrieben, die sich unter der Vorderhaube befand. Die Höchstgeschwindigkeit betrug wegen des großen Gewichtes der Batterien nur 30 km/h. Mit einer „Füllung“ konnte man 70-90 km weit fahren. Es wurden nur wenige Exemplare auf Bestellung angefertigt.
September: Elektro-Gleisschlepper „Karlik“, Titelbild eines Firmenprospektes von 1950
In den Jahren als SAG-Betrieb (1946-1953) wurde als Reparationsleistung für die UdSSR der
Elektro-Gleisschlepper „Karlik“ hergestellt. Er kam vor allem im sowjetischen Bergbau zum Einsatz.
Oktober: Schwimmkran „Goliath“, Foto ~1955
Der Schwimmkran „Goliath“ war eine der größten und leistungsfähigsten Einzelanlagen, die vom VEB VTA gebaut wurden. Er kam in den Seehäfen Rostock und Wismar und in der UdSSR zum Einsatz. Auf dem Foto hat der Goliath einen Wippdrehkran am Haken.
November: Dieselgabelstapler DFG 2002/2 N, Titelbild eines Firmenprospektes
Der Prospekt enthält Arbeitsanweisungen für den Dieselgabelstapler in englischer Sprache. In zahlreichen farbigen Bildern ohne Worte im Comic-Stil werden Hinweise zur Bedienung und Pflege gegeben.
Dezember: Dieselgabelstapler DFG 2002/52N-W, Titelbild eines Firmenprospektes 1990
Der Dieselgabelstapler DFG 2002/52N-W war die Hoffnung des 1990 in eine GmbH umgewandelten Verlade- und Transportanlagen Leipzig, die sich nicht erfüllte. Die Besetzung des Werkteiles Eutritzsch durch die Belegschaft und eine Demonstration mit dem neuen Gabelstapler zum Leipziger Marktplatz konnten die Schließung des Werkes und die nachfolgende Liquidation der Firma nicht verhindern.


Bibliografische Angaben:
Bleichert-VTA-Kalender 2014
Von der Firma Bleichert zum VEB VTA 1874-1991.
Zum 140. Jahrestag der Gründung der Firma Bleichert
Text: Dr. Manfred Hötzel, Gestaltung: Dipl.-Ing. Reinhard Wohlfahrt
12 farbige Monatsblätter mit Kalendarium und Deckblatt, Schutzfolie,
Rücken, Ringbindung mit Aufhänger, Format A 4, Preis: 7 €
Der Kalender wird nur vom Bürgerverein Gohlis vertrieben und kann unter
folgenden Adressen bestellt werden:
Bürgerverein Gohlis, Lindenthaler Straße 34, 04155 Leipzig,
Tel. 0341- 200 185 56, Email: buergerverein-gohlis@arcor.de
Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bleichert, kalender 2014

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:34 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at