SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Aktuelles und Diskussionen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 29.07.2011, 23:56
Huber Huber ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2006
Ort: Wien
Beiträge: 168
Standard AW: Die kulturelle Urlaubs- und Reise-Checklist

Ich würde mich, soweit herausfindbar, über Eigenheiten der Regionen respektive der dort lebenden Personen und Befindlichkeiten informieren.
Ich würde neben Hirn (aber wahrscheinlich hat Sonja das eh gemeint) einen möglichst offenen Geist mitbringen
und ganz wichtig
Respektvolle Höflichkeit und Gelebtes Interesse,

denn nur so kann man auf die wahren Geheimnisse kommen.

Technisch würde ich vermutlich Adapter mitnehmen oder vor Ort kaufen, denn nicht überall sind Steckdosen gleich

lg
erich
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 04.12.2014, 01:29
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.980
Standard AW: Die kulturelle Urlaubs- und Reise-Checklist

Zitat:
Zitat von SAGEN.at Beitrag anzeigen
Wie könnten die wichtigsten Reisevorbereitungen bzw die Reisechecklist für eine Kulturreise oder auch nur kurzen Kulturtripp aussehen?

- Digitalkamera + geladene Akkus
- Sagenbücher der Zielregion studieren
- Speisegewohnheiten und Spezialitäten der Zielregion studieren
- Kunsthistorische Reiseziele notieren
- Technikgeschichtliche Reiseziele notieren
- Museumsliste notieren
- Ziele in der Natur notieren ...

Wolfgang (SAGEN.at)
- Digitalkamera, Akkus, Ladegerät – ja. (Und ohne Notizheft und Kuli in der Tasche tue ich sowieso keinen Schritt.)

All diese anderen Vorbereitungen habe ich im Laufe der Zeit gänzlich aufgegeben. Einzelnes in der Region, in die fahre, habe ich im Kopf (manchmal als Grund fürs Hinfahren). Und das übrige?

- Sagenbücher: Nein, ich mag keine Sagen.
- Speisegewohnheiten und Spezialitäten: Wofür gibt's Speisekarten? Unverständliches kann einem ja die Bedienung erklären.
- Kunsthistorische und technikgeschichtliche Reiseziele: Einiges weiß man ja eh. Geschichte allgemein, auch Technikgeschichte ist mir interessanter als Kunstgeschichte. Im übrigen gehe ich in die jeweiligen Touristeninformationsstellen und schaue mir die Prospekte an. Da jedes Kleinstädtle auf seine kleinen Attraktionen aufmerksam macht, finde ich darin stets Interessanteres, als die Kulturreiseführer empfehlen. Nur ein Beispiel: Jeder Franken-Kulturführer preist jedes wurmstichige Stück Holz an, das vielleicht mal in der Riemenschneider-Werkstatt rumgelegen hat. Aber keiner erwähnt, daß es dort die schönsten steinernen Bildstöcke gibt.
- Museumsliste: Wenn es Museen gibt, steht das vermutlich auch im Prospekt, oder ich komme dran vorbei, wenn ich im Ort herumschlendere.
- Ziele in der Natur: Okay, sowas googele ich manchmal vorher.

Zusammenfassend: Ich suche mir irgendeine nette kleine Stadt zum Übernachten aus und grase von dort aus die Umgebung ab, achte beim Autofahren auf Hinweisschilder am Wege und laufe in den Dörfern und Kleinstädten herum (Großstädte tue ich mir nur im Notfall an). Es passiert mir sehr selten, daß ich irgendwann später von etwas höre oder lese, das ich besucht hätte, wenn ich davon gewußt hätte. Damit kann ich leben, und ich freue mich immer, wenn ich einen Grund habe, einen Ort oder eine Gegend nochmal zu besuchen.

Ich fände es schon interessant zu hören, wie sich andere vorbereiten (oder auch nicht).
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 04.12.2014, 17:28
Benutzerbild von TeresaMaria
TeresaMaria TeresaMaria ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2012
Ort: Graz, Steiermark
Beiträge: 14.849
Standard AW: Die kulturelle Urlaubs- und Reise-Checklist

@Babel Keine Sagen mögen und dann immer auf "sagen.at" so herrliche und wundervolle Beiträge einstellen, wo doch Sagen eine Grundthematik des Forums darstellen? Wie passt das zusammen? Naja, wie auch immer. Es ist schön, dass Du hier bist.

Also meine Meinung dazu...

Keine Reise ohne Vorbereitung! Studieren der Geschichte und Kunstgeschichte des Ortes (einschließlich Sagen). Planung, was alles besucht werden soll. Ich lebe generell nicht in den Tag hinein, sondern bin sehr aktiv und achte darauf, was ich erlernen und erleben möchte. Ohne Wissen über einen Ort fände ich persönlich eine Reise sinnlos. Womit ich vor allem eine Kulturreise meine. Naturerkundungen und Wanderungen betrifft das zwar auch (aber man kann schon auch mal so einfach "loswandern"), aber wirklich notwendig finde ich eine gewisse Vorbereitung bei Besuchen von Kulturstätten jeglicher Art,die wirklich einen geschichtlichen Hintergrund auch aufweisen. Natürlich kann man nicht alles wissen. Ich entscheide das natürlich subjektiv und nach den eigenen Interessen, mit was ich mich schlussendlich näher befassen möchte. Wäre nie ohne Fotoapparat unterwegs!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 04.12.2014, 19:11
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.980
Standard AW: Die kulturelle Urlaubs- und Reise-Checklist

Zitat:
Zitat von TeresaMaria Beitrag anzeigen
Keine Sagen mögen und dann immer auf "sagen.at" so herrliche und wundervolle Beiträge einstellen ...

Ohne Wissen über einen Ort fände ich persönlich eine Reise sinnlos.
Ich habe hier zwar schon vieles eingestellt, aber nichts, was mit Sagen zu tun hat. Ich bin auch über verschiedene andere Themen zu SAGEN.at gekommen.

Nun, ein Grundwissen ist natürlich immer da, sonst wüßte ich ja nicht, warum ich mir den Ort aussuche. Ein paar Kenntnisse über alle möglichen Orte und Gegenden sind ja im Laufe des Lebens doch zusammengelaufen. Ich suche auch eher eine Region als einen Ort aus. Als ich das erste Mal in Kärnten war (um ein Beispiel zu nennen) wußte ich von Metnitz, Gurk, Maria Saal, Hemmaberg, und da war ich dann auch. Unter anderem.

Das minutiöse Vorbereiten habe ich früher auch betrieben, bin aber immer mehr davon abgekommen. Dafür betreibe ich intensive Nachbearbeitung, wenn ich wieder zu Hause bin, d. h. ich versuche Näheres zu dem, was ich Interessantes unterwegs gesehen und fotografiert habe, zu ergoogeln, und ich kaufe Bücher dazu. An Fernreisen habe ich kein Interesse; die Lebenszeit reicht ja nicht mal annähernd, um die benachbarten Gegenden gut kennenzulernen.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 04.12.2014, 19:24
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.980
Standard AW: Die kulturelle Urlaubs- und Reise-Checklist

Zitat:
Zitat von TeresaMaria Beitrag anzeigen
Keine Sagen mögen und dann immer auf "sagen.at" so herrliche und wundervolle Beiträge einstellen ...

Ohne Wissen über einen Ort fände ich persönlich eine Reise sinnlos.
Ich entscheide das natürlich subjektiv und nach den eigenen Interessen ...
Ich habe zwar schon vieles hier eingestellt, aber nichts, was mit Sagen zu tun hat. Ich bin auch über andere Themen zu SAGEN.at gekommen und fühle mich hier durchaus an der richtigen Adresse.

Naja, so ein Grundwissen ist natürlich da, sonst wüßte ich ja nicht, warum ich hinfahren sollte. Im Laufe des Lebens ist doch alles mögliche an oberflächlicher Kenntnis über alle möglichen Orte und Gegenden zusammengelaufen, das man gern vertiefen würde. (Natürlich alles subjektiv und nach eigenen Interessen.) Als ich das erste Mal in Kärnten war (um es an einem Beispiel zu erklären), wußte ich von Metznitz, Gurk, Maria Saal und Hemmaberg, und da war ich dann auch. Unter anderem.

Das minutiöse Vorbereiten habe ich früher auch betrieben, aber im Laufe der Zeit aufgegeben. Allerdings bin ich in den Wochen, evtl. auch Monaten nach der Reise mit Nacharbeiten beschäftigt, versuche also zu dem, was ich gesehen habe, Näheres zu ergoogeln, kaufe Bücher dazu etc.

Geändert von Babel (04.12.2014 um 20:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 04.12.2014, 20:19
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.751
Standard AW: Die kulturelle Urlaubs- und Reise-Checklist

Zitat:
wo doch Sagen eine Grundthematik des Forums darstellen
Da möchte ich ausdrücklich widersprechen!

"SAGEN.at" ist der Domainname oder eine Art "Markenname" für diese Plattform, aber das heißt keinesfalls, dass es sich hier um eine Beschäftigung mit Sagen handeln soll.

Einen Domainnamen muss man einmal wählen, irgendwann muss man eine Entscheidung treffen. Ich habe mich vor 15 Jahren für den Domainnamen "SAGEN.at" entschieden, da ich diesen recht einprägsam finde.
("Volkskunde.at" oder "erzaehlen.at" führen übrigens zum gleichen Ziel )

Wer dieses Forum (unangemeldet) besucht, sieht in der obersten Zeile folgenden Text:
"Das SAGEN.at-Forum beschäftigt sich mit Themen der Volkskunde, Europäischen Ethnologie, Kunst- und Kulturgeschichte, Technikgeschichte, Alltagsgeschichte, Fotografie, Volkskultur und vielen weiteren kulturellen Dingen."

Es ist leider ein gewisses Problem für mich, dass es ausgerechnet der Plattform "SAGEN.at" nicht ideal gelingen will, von einem Teil der Millionen Leser nicht als generelle Beschäftigung mit ethnologisch/volkskundlichen Kulturthemen anerkannt zu werden...

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 04.12.2014, 21:27
Benutzerbild von TeresaMaria
TeresaMaria TeresaMaria ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2012
Ort: Graz, Steiermark
Beiträge: 14.849
Standard AW: Die kulturelle Urlaubs- und Reise-Checklist

SAGEN.at war wirklich eine glückliche Wahl!

Danke Wolfgang für das Erklären Deiner Sichtweise.

Aufgrund der umfangreichen Sagensammlung ist mir meine Formulierung so in den Sinn gekommen. Allerdings sehe auch ich die Sagen nicht in Einzelposition und im Vordergrund. Alles was Du aufgezählt hast sind für mich Grundthemen des Forums, die sich dann wieder vielfältig in die verschiedensten Teilgebiete aufspalten lassen. Mir scheint mein Wort Grundthematik war keine gute Wahl, aber mir ist leider kein anderes eingefallen.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 04.12.2014, 21:43
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.751
Standard AW: Die kulturelle Urlaubs- und Reise-Checklist

Danke für Deine Antwort!
Ich werde auch in absehbarer Zeit die derzeit prominente Position der Volkssagen weiter aus der Startseite von SAGEN.at zurückdrängen.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 05.12.2014, 03:31
Benutzerbild von TeresaMaria
TeresaMaria TeresaMaria ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2012
Ort: Graz, Steiermark
Beiträge: 14.849
Standard AW: Die kulturelle Urlaubs- und Reise-Checklist

Also zurückdrängen würde ich diese eigentlich nicht zu sehr, sondern eben nur zusätzlich wichtige Ergänzungen anführen zu den weiteren, angesprochenen Themen. Das Forum bzw. das ganze Projekt ist ja auch gerade wegen dieser großartigen Sammlung an Sagen einzigartig. ich finde es daher schon gut, wenn dies dennoch sofort auffällt. Die Sagensammlung hat so eine Art tragende Funktion. Das sage ich jetzt nur mal so von meinem persönlichen Gefühl her. Über die Sagen erschließt sich ja so vieles automatisch, berührend all die anderen Themen. Sozialgeschichte, Regionalgeschichte, Geographie... Ja, ich bin bekennender Sagenfan und ziehe gerne meine Schlüsse aus diesen. Bin gespannt, wie Du das schlussendlich lösen wirst. Weiterentwicklungen und Verbesserungen führen ja meist auch zu tollen neuen Ergebnissen.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 05.12.2014, 08:55
klarad klarad ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.01.2010
Ort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10.491
Standard AW: Die kulturelle Urlaubs- und Reise-Checklist

Noch ein paar kleine Ergänzungen zum Thema Reisevorbereitung:
Ich plane doch ziemlich genau, meist mit Hilfe von Kunstführern, was ich mir anschaun will. Dazu aber wird noch wild gegooglt, was Öffnungszeiten von Kirchen, Museen und Ausstellungen betrifft, ist aber auch oft irreführend, weil manchmal nicht aktuell . Die Gefahr bei einer ganz genauen Planung ist aber, dass man dann den Blick für das sogenannte Nebensächliche verliert, das aber manchmal sogar noch viel interessanter ist als die 'Hauptattraktion'. Aber durch sagen.at habe ich gelernt, auch auf Kleinigkeiten zu schaun !!
Meist kaufe ich aber noch vor Ort spezielle Führer, die sonst nirgends aufzutreiben sind und zusätzliche Informationen bringen, da kann man dann sogar nach mehrfachen Venedig-Besuchen Neues entdecken. Das kann aber auch ohne Buch, wenn man sich trotz scheinbarer Ortskenntnis verirrt !
__________________
K.D.
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
checkliste, kultur, kulturtrip, reise, urlaub, vorbereitung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:18 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at