SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Aktuelles und Diskussionen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.07.2011, 22:11
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.752
Standard Die kulturelle Urlaubs- und Reise-Checklist

Wie könnten die wichtigsten Reisevorbereitungen bzw die Reisechecklist für eine Kulturreise oder auch nur kurzen Kulturtripp aussehen?

Vorschläge von mir mit der Bitte um Ergänzung:

- Digitalkamera + geladene Akkus
- Sagenbücher der Zielregion studieren
- Speisegewohnheiten und Spezialitäten der Zielregion studieren
- Kunsthistorische Reiseziele notieren
- Technikgeschichtliche Reiseziele notieren
- Museumsliste notieren
- Ziele in der Natur notieren

was noch?

...oder ist es besser, sich am Reiseziel überraschen zu lassen oder sich von Einheimischen beraten zu lassen?

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.07.2011, 00:21
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.555
Standard AW: Die kulturelle Urlaubs- und Reise-Checklist

Grundsätzlich erspart einem eine gute Vorbereitung einen Haufen "leerer Kilometer". Das heißt aber nicht, dass ich mich starr an mein Programm halte. Erzählungen oder der Hinweise von Einheimischen haben mir schon oft wunderbare Überraschungen und unvergessliche Stunden beschert. Ein Reiseplan ist für mich nur eine grobe Vorlage aber ohne geht's halt auch nicht. Gut vorbereitet hat man selbst den doppelten Genuss und (TIPP!) auch die Einheimischen schätzen es sehr, wenn sie es mit einem zu tun haben, der "sich bei uns auskennt".

Zusätzlich zu Wolfgangs Checkliste nimm ich immer auch noch mit:
  • ein kleines Stativ für den Notfall
  • meinen GPS-Tracker
  • einen mehrfach-Stecker (Gästezimmer haben meistens nur eine einzige Steckdose und ich Handy, Kamerabatterien, GPS-Tracker ...)
  • Maßstab
  • Notizblock und Bleistift (der schreibt auch bei Kälte und Regen)
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.07.2011, 17:31
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.287
Standard AW: Die kulturelle Urlaubs- und Reise-Checklist

Sicher hängt die Antwort auch davon ab, wie man wohin reist und was man dort wie unternehmen will.

Beispiel Autoreisende: Kartenmaterial und Navi.
Da ist es selbst bei neuen Navis mit aktuellem Kartenmaterial unmöglich, über die POIs die Talstationen von Seilbahnen zu finden, wohl aber sämtliche Vergnügungslokalitäten.

Oder: Suche eines Parkplatzes in Bozen.
Das Internet gibt 3 Parkplätze am Stadtrand für Touristen an, ansonsten gibt es wohl rote, gelbe, blaue ... Zonen, in denen nur Einheimische parken dürfen.
Das Navi dagegen zeigt eine Vielzahl innerstädtischer Parkplätze an - natürlich mit italienischer Straßenbezeichnung, sogar direkt am Waltherplatz (das ist jetzt die deutsche Übersetzung). Das Navi sagt mir jedoch nicht, ob ich als Tourist dort auch parken darf. Es sagt mir auch niemand, was passiert, wenn ich in der roten, gelben, blauen ... Zone vorschriftswidrig parke. Bekomme ich in der blauen Zone ein Verwarngeld? Wird in der gelben Zone abgeschleppt? Komme ich in der roten Zone gleich ins Gefängnis oder sprechen die Gendarmen dort nur italienisch, was so ungefähr das Gleiche ist?
Mein Fazit: fahre ich also nicht nach Bozen, das haben sie nun von ihrem Parkkuddelmuddel. Überhaupt das ganze Einheimischenkuddelmuddel (da ist es schon wieder!) - damit könnte man ganze Bände füllen - gibt es bei uns zum Glück / leider? nicht.

Wichtig für den Autoreisenden - die sich ständig ändernden Vorschriften hinsichtlich Lichtpflicht am Tag, Höchstgeschwindigkeiten etc.. Wer nicht einen Autoclub sponsort oder die Schilder an den Landesübergängen nicht beachtet bzw. falsch deutet, hat schon bei der Einreise verloren. Dazu solche tollen Regelungen, dass in Österreich der Polizist eine Geschwindigkeit schätzen darf und diese Schätzung für die Strafe verbindlich ist - das ist für den technikbeweisverliebten Deutschen schon Gotteslästerung.

ÖPNV ist auch keine Alternative, was der SAD mit seinen Einheimischentarifen anstellt ist schon mehr als eine Provokation der Besucher. Also Wertkarte kaufen - aber was ist nun günstiger - Fahrt direkt bezahlen oder Wertkarte kaufen? Warum ist die B/T-Fahrt der Mendelbahn mit Wertkarte teurer als bei Direktzahlung?

So lernt man schon bei der Urlaubsplanung und der Anreise viel über die Kultur eines Landes, ohne vorher dagewesen zu sein.

Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.07.2011, 17:43
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Die kulturelle Urlaubs- und Reise-Checklist

Wichtigster Tipp:

HIRN MITNEHMEN!

Liebe Grüße, Sonja
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.07.2011, 18:57
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.752
Standard AW: Die kulturelle Urlaubs- und Reise-Checklist

@ Harry: der Tipp mit Notizblock und Bleistift ist sehr wichtig!
Ich war in dieser Richtung sehr lange säumig und habe unzählige Male auf Eintrittskarten, Rechnungen usw. meine Notizen gemacht, was dann recht mühsam zum Rekonstruieren war.

Seit ein paar Jahren verwende ich sowohl einen Kalender als auch den Notizblock einer im Papierfachhandel derzeit recht verbreiteten Marke, dieser ist tatsächlich höchst nützlich.

Als Schreibwerkzeug ist ein Bleistift mit etwa 10 - 12 cm Länge ideal. Es ist übrigens wissenschaftlich belegt, dass ein Bleistift in dieser Länge dem Menschen für Notizen am meisten liegt.

@ Dresdner:
ein Navi (oder ein Smartphone) zum derzeitigen Stand der Technik mag vielleicht ganz gut für eine Routenplanung sein, für kulturelle Erkundungen sind diese Geräte derzeit noch ungeeignet.
Am ehesten schätze ich, dass am Android-Market Kultur-Apps auftauchen werden.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.07.2011, 21:15
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.555
Standard AW: Die kulturelle Urlaubs- und Reise-Checklist

Zitat:
Zitat von SAGEN.at zum Navi Beitrag anzeigen
Für kulturelle Erkundungen sind diese Geräte derzeit noch ungeeignet.
Manches Kleindenkmal hätte ich ohne Navi sicher nicht gefunden. Durch das Auslesen der Koordinaten in der ÖK 50 und Anfahren dieses Punktes fand ich auch schon Ziele, die von Hecken oder Büschen überwuchert waren.

Und, wie sagte schon Rabenweib: Ohne Hirn, dem wichtigsten Utensil, geht gar nix!
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.07.2011, 09:12
klarad klarad ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.01.2010
Ort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10.491
Standard AW: Die kulturelle Urlaubs- und Reise-Checklist

©Sonja: Wo krieg ich eins ??

©Wolfgang: Da ich sooo viel fotografiere, nehme ich nicht nur Zusatzakkus, sondern auch das Ladegerät mit.
Weiters auch Wörterbücher in der jeweiligen Landessprache, denn mein Sprachschatz beschränkt sich meist nur auf die Dinge, die auf der Speisekarte stehen :-).
__________________
K.D.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.07.2011, 13:09
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.991
Standard AW: Die kulturelle Urlaubs- und Reise-Checklist

... und am Besten Harrys und Sonjas Geräte zugleich einschalten, sonst passiert DAS .

Zur Not hab ich noch immer die alte Kamera dabei, deren Batterien haben beim Ladegerät noch einen Zusatz für den Zigarettenanzünder.
Bei Speisekarten helf ich mir mit Dadaismus unter Zuhilfenahme des Zeigefingers .
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28.07.2011, 16:11
klarad klarad ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.01.2010
Ort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10.491
Standard AW: Die kulturelle Urlaubs- und Reise-Checklist

Das Wichtigste hab ich vergessen: Da man für den Kultururlaub frisch und ausgeschlafen sein muss, hab ich immer einen eigenen Antischnarchpolster mit !!
__________________
K.D.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 28.07.2011, 18:42
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.752
Standard AW: Die kulturelle Urlaubs- und Reise-Checklist

Mir fällt auch noch ein Punkt ein, an den ich zuerst nicht gedacht habe, weil er mir fast selbstverständlich ist:

- eine Kurzbeschäftigung mit der Zeitgeschichte zumindest der letzten 90 Jahre (zB seit 1. Weltkrieg) erscheint mir für das Verstehen einer Region auch recht wichtig zu sein.
Und hier haben nicht nur die Bundesländer zum Teil große Unterschiede, sondern oft auch in noch kleineren Regionen wie Talschaften etc.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
checkliste, kultur, kulturtrip, reise, urlaub, vorbereitung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:11 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at